Honor 8: Akku-Tipps für eine längere Nutzungsdauer

Her damit !6
Das Honor 8 ist mit einem fest verbauten 3000-mAh-Akku ausgestattet
Das Honor 8 ist mit einem fest verbauten 3000-mAh-Akku ausgestattet(© 2016 CURVED)

Das Honor 8 ist wie Huaweis Topmodell P9 mit der unternehmenseigenen Benutzeroberfläche EMUI ausgestattet. Die Software bringt einige exklusive Features mit, die Smartphones mit Standard-Android nicht zur Verfügung stehen. Denn das Honor 8 mag zwar ein Mittelklasse-Smartphone sein, die Performance ist dennoch ordentlich – was allerdings auch einen entsprechenden Energiehunger mit sich bringt. So kommt unser Test zu dem Schluss, dass das Smartphone eigentlich den Namen Huawei P9 Lite verdient hätte. Welche Maßnahmen zur Verlängerung der Laufzeit sich anbieten, erklären wir Euch im Folgenden.

Akku sparen durch geringere Auflösung

Anders als das P9 Lite ist das Honor 8 mit dem sogenannten ROG Power Saver ausgestattet, den auch das Huawei P9 mitbringt. Ihr findet die Option im Menü unterhalb der Anzeige für die verbleibende Laufzeit. Einmal aktiviert, nutzt das Smartphone nur noch eine Auflösung von 720p, anstatt die vollen 1080p anzuzeigen. Ihr büßt dadurch zwar ein wenig an Schärfe ein, gewinnt dadurch aber an Laufzeit – eine ähnliche Funktion also wie beim Samsung Galaxy S7 Edge.

Battery Optimizer: Ihr könnt manuell noch mehr optimieren

Das Honor 8 ist mit einer Funktion ausgestattet, die Euch mit einem Klick das Energiespar-Potenzial anzeigt. Das Feature berücksichtigt Eigenschaften wie Bildschirmhelligkeit, laufende Apps im Hintergrund oder die Dauer, nach der sich der Bildschirm selbst ausschaltet. Sollte sich das Display beispielsweise erst nach 10 Minuten automatisch deaktivieren, dann zeigt Euch der Battery Optimizer einen Button mit der Aufschrift "Optimieren" an. Betätigt ihn und die Anzeigedauer wird auf 15 Sekunden reduziert.

Bei der Bildschirmhelligkeit ist der Optimizer des Honor 8 allerdings sehr großzügig. Mit einer Leuchtkraft von 41 Prozent etwa gibt sich das Programm zufrieden. Schaltet daher die Helligkeit ruhig auf die geringste Stufe, um mehr Akku einzusparen. Sollten Apps im Hintergrund laufen, lassen sich diese mit einem Tastendruck anzeigen. Unwichtige Programme deaktiviert Ihr dann einfach.

Geplantes Aus- und Einschalten

Beim Honor 8 könnt Ihr festlegen, wann sich das Gerät von alleine ausschalten soll – und wann wieder ein. So spart das Smartphone auch dann Akku, wenn Ihr vergesst, es vor dem Schlafengehen auszuschalten – vorausgesetzt, Ihr habt die Zeiten entsprechend eingestellt. Auf Sicherheit müsst Ihr dabei nicht verzichten: Sobald das Honor 8 wieder hochfährt, fragt es wie bei einem manuellen Start nach der Eingabe der PIN für die SIM-Karte.

Zusammenfassung:

  • Aktiviert den ROG Power Saver der EMUI des Honor 8, um die Auflösung von Full HD auf 720p zu senken
  • Der Battery Optimizer zeigt Euch auf einen Blick, wo Potenzial zum Energiesparen ist
  • Auf Knopfdruck bekommt Ihr so eine Liste von Apps im Hintergrund zu sehen oder könnt die Zeit verringern, nach der sich das Display automatisch deaktiviert
  • Ihr könnt festlegen, wann sich das Honor 8 automatisch deaktiviert und wieder hochfährt, etwa zur Nachtruhe beziehungsweise zum Aufstehen

Weitere Artikel zum Thema
Nokia: Unbe­kann­tes Tablet mit Snap­dra­gon 835 bei GFXBench aufge­taucht
Bereits auf dem MWC könnte Nokia ein Tablet mit Snapdragon 835-Chipsatz vorstellen
Ist ein Nokia-Tablet in der Mache? Ein GFXBench-Datenbankeintrag liefert einen Hinweis auf ein noch unbekanntes Gerät mit Snapdragon 835.
Huawei nova, Honor 8 und Co: Zeit­plan für Nougat-Upda­tes aufge­taucht
Guido Karsten
Das Huawei nova soll im März 2017 ein Update auf Android Nougat erhalten
Android Nougat läuft bisher auf dem Huawei Mate 9, P9 und P9 Plus. Ein Plan des Herstellers verrät nun, wann Huawei nova und Co. folgen.
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
7
UPDATESupergeil !103In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt für die Geräte vieler Hersteller aus ➱ Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.