Honor 9: Video-Tipps für bessere Aufnahmen

Videos in 4K sind für die Kamera des Honor 9 kein Problem
Videos in 4K sind für die Kamera des Honor 9 kein Problem(© 2017 CURVED)

Mit dem Honor 9 nehmt Ihr Videos wahlweise in 4K- oder Full-HD-Auflösung auf. Die ab Werk installierte Kamera-App bietet Euch zudem eine ganze Reihe an Einstellungsmöglichkeiten, mit denen die Clips qualitativ sogar noch ein wenig besser ausfallen. Einige davon erklären wir Euch, damit Ihr noch bessere Ergebnisse erzielen könnt.

Mehr Kontrolle mit dem Profi-Modus

Um in den Profi-Modus Eures Honor 9 zu gelangen, müsst Ihr im ersten Schritt die Kamera-App öffnen. Auf dem Bildsucher wischt Ihr nun nach rechts, um in das Menü mit den zur Verfügung stehenden Kamera-Features zu gelangen. Neben einem Profi-Modus für Fotos befindet sich in der Auswahl auch ein Profi-Modus für die Video-Aufnahmen – dargestellt durch das Camcorder-Icon. Die manuelle Kontrolle birgt eine Menge Vorteile: Mit dem Honor 9 ist auf diese Weise sogar ein Weißabgleich während der laufenden Aufnahme möglich.

"Weite Blende"-Modus für gelungene Nahaufnahmen

Der Modus "Weite Blende" ist ein Feature, mit dem Ihr einen Bokeh-Effekt erzeugen könnt. Nutzt diesen Modus für Nahaufnahmen von Objekten oder Personen, die Ihr durch einen verschwommenen Hintergrund stärker hervorheben möchtet. Um die "Weite Blende" zu aktivieren, öffnet Ihr die Kamera-App Eures Honor 9, wechselt durch eine Berührung des Videokamera-Icons in den Video-Modus und tippt auf das Blende-Symbol in der Leiste am oberen Bildschirmrand. Ihr könnt dieses Feature übrigens nur im Video-, Foto-, und Monochrom-Modus verwenden.

Wollt Ihr im Modus "Weite Blende" einen bestimmten Bereich in den Fokus stellen, müsst Ihr ihn lediglich im Sucher berühren. Sobald Ihr im Bildsucher das Blende-Icon auswählt, könnt Ihr die Blende beliebig anpassen, indem Ihr auf dem Slider nach links oder rechts wischt. Wie stark Ihr Vorder- und Hintergrund voneinander trennen wollt, bestimmt also allein Ihr.

Zeitlupen- und Zeitraffer-Aufnahmen

Wenn Ihr ein Video in Zeitlupe aufnehmen wollt, wischt Ihr auf dem Bildsucher nach rechts und tippt auf das Zeitlupe-Symbol, das sich relativ weit unten verbirgt. Danach könnt Ihr mit einer Berührung des Videokamera-Ikons Eure "Slow-mo"-Aufnahme beginnen. In dem Menü mit den unterschiedlichen Modi befindet sich übrigens auch ein Icon für Zeitrafferaufnahmen. Wenn Ihr noch mehr über das Honor 9 und seine Features erfahren wollt, könnt Ihr Euch unseren ausführlichen Test mit Video anschauen.

Zusammenfassung

  • Auf dem Honor 9 gelangt Ihr in das Menü mit den Kamera-Features, sobald Ihr auf dem Bildsucher nach rechts wischt
  • Dort könnt Ihr den Profi-Modus auswählen
  • Mithilfe des "Weite Blende"-Modus erstellt Ihr Videos mit Bokeh-Effekt
  • Über einen Slider könnt Ihr die Intensität dieses Effekts beliebig einstellen
  • Im Menü mit den Kamera-Features findet Ihr außerdem sowohl den Zeitlupen- als auch den Zeitraffer-Modus
  • Habt Ihr einen der Modi angetippt, könnt Ihr die Videoaufnahme starten

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Nur die "Pro"-Vari­ante soll ein rand­lo­ses Display erhal­ten
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 besitzt noch deutlich sichtbare Ränder über und unter dem Bildschirm
Trotz Galaxy S8, LG G6 und Essential-Phone soll das Huawei Mate 10 klassische Display-Ränder besitzen. Bei einem Pro-Modell könnte es anders aussehen.
iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein
Guido Karsten
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Das iPhone 8 soll eine besondere 3D-Kamera erhalten, die unter anderem eine verbesserte Gesichtserkennung erlaubt. Ein Foto soll das Bauteil zeigen.
"Stran­ger Things": Macher bestä­ti­gen dritte Staf­fel vor Start der zwei­ten
Aaron
Auch die dritte Staffel von "Stranger Things" wird bestimmt nicht weniger gruselig
"Stranger Things" wird eine dritte Staffel erhalten. Das bestätigten die Duffer-Brüder in einem Interview.