HTC 10: So gestaltet Ihr den Bildschirm mittels Freestyle Layout um

Unfassbar !6
Das Aussehen des Homescreens könnt Ihr beim HTC 10 verändern
Das Aussehen des Homescreens könnt Ihr beim HTC 10 verändern(© 2016 CURVED)

Das Aussehen des Startbildschirms verändern: Das HTC 10 ist eines der Top-Smartphones des Jahres 2016. Doch das robuste Vorzeigemodell bietet Euch nicht nur eine gute Kamera und ein QHD-Display, sondern auch viele Möglichkeiten zur Konfiguration. Ab Werk könnt Ihr das Layout des Homescreens über das Feature "Freestyle Layout" umgestalten – ganz nach Euren Wünschen. Wir erklären Euch, wie Ihr die Funktion benutzt und was Ihr dabei beachten solltet.

So findet Ihr das Feature

Viele Smartphones bieten Euch Gestaltungsmöglichkeiten für das Aussehen des Startbildschirms – doch oftmals sind diese auf kleine Änderungen wie die Hintergrundfarbe beschränkt. Das HTC 10 ermöglicht Euch die Umgestaltung mittels einer Vielzahl an Themes, die über das Feature "Freestyle Layout" zur Verfügung gestellt werden.

Um die Funktion zu nutzen, haltet Ihr auf Eurem HTC 10 zunächst einen Finger auf den Homescreen gedrückt. Anschließend tippt Ihr auf "Startseiten-Layout ändern" und wählt dann die Option "Freestyle Layout" aus. Wenn Ihr das Feature das erste Mal benutzt, wird Euch eine kurze Anleitung angezeigt. Wischt einfach auf dem Display nach links und wählt dann die Option "Beginnen" aus, um Freestyle Layout zu starten.

Frestyle Layout benutzen

Um die Freestyle Layouts auf dem HTC 10 nutzen zu können, benötigt Ihr eine Anmeldung in der Themes-App. Solltet Ihr noch keinen Account bei der Anwendung besitzen, könnt Ihr diesen unter "Anmelden" einrichten. Ist die Anmeldung erfolgt, könnt Ihr Euch alle Themes anzeigen lassen, die auf dem Gerät unter der Sense UI ab Version 8.0 zur Verfügung stehen. Wählt einfach ein Theme aus, um es auf Eurem Smartphone anzuzeigen.

Wenn Ihr über die Miniaturbilder wischt, erhaltet Ihr einen Eindruck davon, wie die Themes auf dem Startbildschirm des HTC 10 aussehen. Sollte Euch ein Theme zusagen, dann tippt einfach auf "Download" und bestätigt den Installationsvorgang durch "Anwenden". Kehrt Ihr nun zum Homescreen zurück, sollte dieser durch das entsprechende Theme gekennzeichnet sein.

Sticker verknüpfen

Auf Wunsch könnt Ihr mit dem Freestyle Layout auf dem HTC 10 auch einzelne Sticker eines Themes mit einer App verknüpfen. Dazu haltet Ihr den Sticker gedrückt und zieht ihn auf die Option "Neu verknüpfen". Nun könnt Ihr eine App aussuchen, zu der die Verknüpfung erstellt werden soll.

Wenn Ihr neue Sticker ergänzen möchtet, haltet Ihr auf dem Homescreen eine freie Fläche gedrückt. Anschließend wählt Ihr "Sticker hinzufügen" aus und zieht den gewünschten Sticker auf den Homescreen des HTC 10.

Zusammenfassung

  • Mit Freestyle Layout könnt Ihr auf dem HTC 10 das Aussehen des Homescreens gestalten
  • Dafür stehen Euch unter "Startseiten-Layout ändern | Freestyle Layout" verschiedene Themes zur Verfügung
  • Um diese installieren zu können, benötigt Ihr einen Account für die Themes-App
  • Einzelne Sticker können über "Neu verknüpfen" mit einer bestimmten Anwendung verbunden werden

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.