HTC 10: So könnt Ihr einen Screenshot erstellen und versenden

Der Power-Button des HTC 10 befindet sich unterhalb der Lautstärkeregler
Der Power-Button des HTC 10 befindet sich unterhalb der Lautstärkeregler(© 2016 CURVED)

Das HTC 10 ist das aktuelle Flaggschiff des taiwanischen Herstellers – und natürlich ist es damit auch in der Lage, einfach und schnell einen Screenshot vom aktuellen Bildschirminhalt anzufertigen und zu speichern. Da dies eine praktische Grundfunktion ist, erklären wir Euch, wie Ihr sie nutzen könnt.

Wozu ist ein Screenshot gut?

Die Situation kennt jeder: Ihr stolpert beim Surfen im Internet über ein witziges Bild, oder Ihr lest in einer E-Mail oder in einem Artikel eine spannende Passage, die Ihr an einen oder mehrere Eurer Kontakte weitersenden möchtet. Nicht immer ist es einfach, Inhalte einfach zu kopieren oder herunterzuladen. Einfacher und schneller ist es dann mitunter, wenn Ihr einfach den Inhalt Eures Bildschirms als neues Bild speichert und dieses verschickt.

Auch gibt es Dinge, die sich gar nicht anders kopieren lassen. Vielleicht möchtet Ihr zum Beispiel einem Bekannten, der ebenfalls ein HTC 10 besitzt, Hilfe leisten und ihm mitteilen, wo sich eine bestimmte Einstellung in einem Menü findet. Macht Ihr einfach ein Bild von dem, was Ihr seht, hilft dies häufig besser weiter als ein Anruf oder eine geschriebene Nachricht.

Aufnehmen und Teilen

Das HTC 10 macht es Euch besonders einfach, den Inhalt des Displays als Bild abzuspeichern. An der rechten Seite Eures Smartphones befinden sich mehrere physische Buttons, die euch hierbei weiterhelfen. Drückt einfach kurz gleichzeitig den Power-Button, der sich in etwa auf mittlerer Höhe befindet, sowie darüber die Leiser-Taste. Nach einem kurzen Augenblick sollte der Screenshot eingefangen worden sein.

Anschließend sollte sich in der Benachrichtigungsleiste des HTC 10 ein Hinweis auf den erstellten Screenshot finden. Zieht die Leiste nach unten und tippt den Eintrag zum Screenshot an. Hier könnt Ihr das neue Bild nun sofort über verschiedene Kanäle wie zum Beispiel eine Eurer Messenger-Apps oder per E-Mail mit einem Eurer Kontakte teilen. Mit ein wenig Übung reicht Ihr so beispielsweise ein witziges Bild, das Ihr gerade erst im Internet entdeckt habt, in wenigen Sekunden an Freunde weiter.

Wo wird das Bild gespeichert?

Habt Ihr die Benachrichtigung über den eingefangenen Screenshot weggewischt, oder Ihr möchtet einen älteren Screenshot noch einmal sehen, müsst Ihr bloß wissen, wo die Bilder abgelegt werden: Dies geschieht auf dem HTC 10 in einem Order in der Galerie-App, der "Screenshots" heißt.

Da sich dieser Ordner per Standard auf dem internen Speicher des HTC 10 befindet, kann er nach einiger Zeit und vielen solcher Screenshots recht groß werden. Wird Euer Speicher knapp, solltet Ihr also überprüfen, ob Ihr wirklich noch alle diese Bilder benötigt – und gegebenenfalls ein paar Eurer Screenshots löschen.

Zusammenfassung:

  • Screenshots lassen sich mit dem HTC 10 einfach anfertigen und an Kontakte versenden
  • Sie sind ein praktisches Mittel, um witzige Bilder, spannende Texte oder wichtige Anmerkungen  einfach und schnell abzuspeichern
  • Ihr fertigt einen Screenshot an, indem Ihr die Power-Taste in der Mitte der rechten Gehäuseseite und die Leiser-Taste darüber kurz gleichzeitig drückt
  • Anschließend findet Ihr eine Bestätigung für die Screenshot-Aufnahme in der Benachrichtigungsleiste
  • Hier lässt sich der gerade aufgenommene Screenshot auf Wunsch direkt per Messenger oder E-Mail an Kontakte Eurer Wahl versenden
  • Screenshots werden in der Galerie-App des HTC 10 im gleichnamigen Ordner auf dem internen Speicher des Smartphones abgelegt

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !13"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.