HTC One: Blinkfeed und Schnellstartleiste konfigurieren

Hole mit einigen Tipps mehr aus dem HTC One heraus.
Hole mit einigen Tipps mehr aus dem HTC One heraus.(© 2014)

Das HTC One galt zum Marktstart Anfang 2013 als eines der besten Android-Smartphones überhaupt. Entsprechend gut ausgestattet ist das Mobilgerät auf technischer Seite. Doch auch die zahlreichen Neurungen des Flaggschiffs des taiwanischen Herstellers können überzeugen. Mit ein paar Tipps und Tricks lassen sich die beiden Kern-Features Blinkfeed und Schnellstartleiste auf dem Start- und Sperrbildschirm anpassen.

HTC One: Blinkfeed konfigurieren

Ein neues Kern-Feature des HTC One ist der sogenannte Blinkfeed, eine Einblendung von Nachrichten auf dem Startbildschirm. Gänzliche deaktivieren lässt sich der nützliche und informative Feed nicht – allerdings nach Belieben konfigurieren. So kannst du einstellen, welche Feeds das Smartphone auf dem Display anzeigt: Ziehe einen Feed per Wisch über den Touchscreen nach unten und wähle "Themen und Dienste" an. Hier sind Quellen für den Blinkfeed an- oder abzuwählen. Setze oder entferne einfach den Haken hinter dem jeweiligen Publisher. Sofern gar keine Feeds erwünscht sind, entferne einfach alle Haken.

Blinkfeed durch neuen Homescreen ersetzen

Im gleichen Zug lässt sich auch der Startbildschirm des HTC One individualisieren. Wische über den Touchscreen nach unten und wähle dazu "Startbildschirm anpassen" an. Hier lässt sich beispielsweise einstellen, dass der Blinkfeed nicht mehr der standardmäßige Homescreen des Gerätes ist. Halte für eine Änderung der Einstellung den Homescreen angetippt und ziehe diesen zu dem Punkt "Als Startseite einstellen" herüber. Außerdem ist es möglich, weitere Homescreens einzustellen – und zwar unter "Feld hinzufügen"

Für eine einfachere Bedienung: Schnellstartleiste anpassen

Die Schnellstartleiste, der sogenannte Launcher des HTC One, dient der einfacheren und schnelleren Bedienung des Smartphones und kann ebenso nach Belieben verändert werden. Gehe dazu in den App-Drawer, der Übersicht über die installierten Apps, indem du auf dem Homescreen auf das unten mittig angebrachte Symbol drückst, das aus neun Quadraten besteht. Tippe jetzt die gewünschte App an, die in die Schnellstartleiste hinein soll, und ziehe diese mit einem Wisch in den Launcher. Normalerweise zeigt das Display nur vier Symbole auf der Schnellstartleiste an. Um einen Zugriff auf mehr Apps zu haben, ist es möglich die Symbole der Apps hier in Ordnern zu sortieren und den entsprechenden Ordner in den Launcher hineinzuziehen.

Zusammenfassung

  • Der Blinkfeed des HTC One lässt sich nicht gänzlich abschalten, aber konfigurieren und auf dem Startbildschirm durch einen neuen Homescreen ersetzen
  • Die Schnellstartleiste kann zwecks einer individuellen und einfacheren Handhabung konfiguriert werden

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 soll revo­lu­tio­näre Front­ka­mera erhal­ten
Guido Karsten
Ganz so randlos wie in diesem Konzept wird das Display des iPhone 8 wohl doch nicht sein
Das iPhone 8 soll ein Spezial-Feature besitzen, von dem wir nun das erste Mal hören: Angeblich kann die Frontkamera 3D-Selfies aufnehmen.
Kehrt das Galaxy Note 7 im Juni mit klei­ne­rem Akku zurück?
1
Das Galaxy Note 7 könnte schon bald wieder verkauft werden
Samsung könnte einen zweiten Anlauf wagen: Das Galaxy Note 7 soll leicht verändert ab Juni 2017 auf bestimmten Märkten neu veröffentlicht werden.
Von Galaxy S6 Edge Plus bis J5: Samsung verrät Zeit­plan für Nougat-Upda­tes
Guido Karsten2
Für das Galaxy S6 Edge Plus könnte das Update auf Android Nougat noch im ersten Quartal 2017 erscheinen
Viele Samsung-Smartphones wie das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy J5 von 2016 warten auf Android Nougat. Nun ist ein neuer Zeitplan aufgetaucht.