HTC One: Blinkfeed und Schnellstartleiste konfigurieren

Hole mit einigen Tipps mehr aus dem HTC One heraus.
Hole mit einigen Tipps mehr aus dem HTC One heraus.(© 2014)

Das HTC One galt zum Marktstart Anfang 2013 als eines der besten Android-Smartphones überhaupt. Entsprechend gut ausgestattet ist das Mobilgerät auf technischer Seite. Doch auch die zahlreichen Neurungen des Flaggschiffs des taiwanischen Herstellers können überzeugen. Mit ein paar Tipps und Tricks lassen sich die beiden Kern-Features Blinkfeed und Schnellstartleiste auf dem Start- und Sperrbildschirm anpassen.

HTC One: Blinkfeed konfigurieren

Ein neues Kern-Feature des HTC One ist der sogenannte Blinkfeed, eine Einblendung von Nachrichten auf dem Startbildschirm. Gänzliche deaktivieren lässt sich der nützliche und informative Feed nicht – allerdings nach Belieben konfigurieren. So kannst du einstellen, welche Feeds das Smartphone auf dem Display anzeigt: Ziehe einen Feed per Wisch über den Touchscreen nach unten und wähle "Themen und Dienste" an. Hier sind Quellen für den Blinkfeed an- oder abzuwählen. Setze oder entferne einfach den Haken hinter dem jeweiligen Publisher. Sofern gar keine Feeds erwünscht sind, entferne einfach alle Haken.

Blinkfeed durch neuen Homescreen ersetzen

Im gleichen Zug lässt sich auch der Startbildschirm des HTC One individualisieren. Wische über den Touchscreen nach unten und wähle dazu "Startbildschirm anpassen" an. Hier lässt sich beispielsweise einstellen, dass der Blinkfeed nicht mehr der standardmäßige Homescreen des Gerätes ist. Halte für eine Änderung der Einstellung den Homescreen angetippt und ziehe diesen zu dem Punkt "Als Startseite einstellen" herüber. Außerdem ist es möglich, weitere Homescreens einzustellen – und zwar unter "Feld hinzufügen"

Für eine einfachere Bedienung: Schnellstartleiste anpassen

Die Schnellstartleiste, der sogenannte Launcher des HTC One, dient der einfacheren und schnelleren Bedienung des Smartphones und kann ebenso nach Belieben verändert werden. Gehe dazu in den App-Drawer, der Übersicht über die installierten Apps, indem du auf dem Homescreen auf das unten mittig angebrachte Symbol drückst, das aus neun Quadraten besteht. Tippe jetzt die gewünschte App an, die in die Schnellstartleiste hinein soll, und ziehe diese mit einem Wisch in den Launcher. Normalerweise zeigt das Display nur vier Symbole auf der Schnellstartleiste an. Um einen Zugriff auf mehr Apps zu haben, ist es möglich die Symbole der Apps hier in Ordnern zu sortieren und den entsprechenden Ordner in den Launcher hineinzuziehen.

Zusammenfassung

  • Der Blinkfeed des HTC One lässt sich nicht gänzlich abschalten, aber konfigurieren und auf dem Startbildschirm durch einen neuen Homescreen ersetzen
  • Die Schnellstartleiste kann zwecks einer individuellen und einfacheren Handhabung konfiguriert werden

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth2
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.