HTC One M8: Probleme nach dem Lollipop-Update lösen

Peinlich !63
Lollipop kann dem HTC One M8 Probleme bescheren
Lollipop kann dem HTC One M8 Probleme bescheren(© 2015 CURVED Montage)

Seit einiger Zeit ist Android Lollipop hierzulande auch endlich für das HTC One M8 erhältlich. Doch nicht bei allen Besitzern ist die Freude über das Update groß, denn im Zuge der Installation des neuen Betriebssystems kann es in manchen Fällen zu Problemen kommen. Um welche Komplikationen es sich dabei handelt und wie Ihr die durch das Update entstandenen Probleme wieder behebt, verraten wir Euch in diesem Ratgeber.

Ladehemmungen nach dem Update

Es kann vorkommen, dass Euer HTC One M8 nach der Installation von Lollipop plötzlich wesentlich länger zum Laden benötigt als zuvor. Während es im Normalfall zwei bis drei Stunden dauert, bis der Akku voll ist, berichten manche Nutzer nach dem Update von ganzen Nächten als Ladezeit. Und selbst dann sei der Akku lediglich zu 80 Prozent geladen. Solltet Ihr ein ähnliches Problem erleben, dann stellt als Erstes sicher, dass Ihr Euer HTC One M8 über eine normale Steckdose in der Wand aufladet und nicht per USB über Euren Computer.

Sollte das Problem danach immer noch bestehen, dann probiert es mit einem Wiederherstellen der Standardwerte. Zuvor solltet Ihr jedoch sicherheitshalber ein Backup Eurer Daten erstellen. Ist dies erfolgt, dann schaltet Euer HTC One M8 aus. Anschließend müsst Ihr die "Leiser"-Taste etwas länger drücken und dann die "Ein/Aus"-Taste ebenfalls länger gedrückt halten. Wenn Ihr daraufhin das Fenster mit den drei Android-Bildern seht, dann lasst Ihr die beiden Tasten wieder los. Drückt jetzt auf "Leiser" um den Punkt "Standardwerte wiederherstellen" auszuwählen. Danach drückt Ihr auf die "Ein/Aus"-Taste.

Verzögerungen innerhalb der Nachrichten-App

Ein weiteres Problem, das nach dem Lollipop-Update auf Eurem HTC One M8 auftreten kann, betrifft die Nachrichten-App. So kann es beispielsweise beim Aufrufen von Nachrichten zu Verzögerungen kommen, wenn es sich um Kontakte handelt, mit denen Ihr besonders häufig kommuniziert. Dies könnte durch die gespeicherten Cache-Daten der App verursacht werden. Deshalb solltet Ihr in diesem Fall den Anwendungs-Cache löschen. Eure Nachrichten werden dabei nicht gelöscht.

Um den Cache der Nachrichten-App zu löschen, müsst Ihr als Erstes in die Einstellungen Eures HTC One M8 gehen. Hier tippt Ihr dann auf "Apps". Jetzt tippt Ihr auf der Registerkarte "Alle" auf die Nachrichten-Anwendung. Es erscheint ein Fenster, wo Ihr abschließend auf "Cache löschen" tippen müsst.

Weitere Lollipop-Probleme mit dem HTC One M8

Einige Besitzer eines One M8 klagen zudem über Gmail-Probleme nach der Installation des Lollipop-Updates. So sollen beispielsweise Google-Mail-Benachrichtigungen von einzelnen Accounts nicht mehr ankommen. In diesem Fall solltet Ihr die betreffenden Google-Accounts nach einem Backup neu erstellen. Andere Nutzer klagen hingegen über eine drastische Reduzierung der Akku-Laufzeit nach dem Update sowie extrem langsame Ladezeiten. In beiden Fällen könnt Ihr versuchen, ob auch hier das Wiederherstellen der Standardwerte Abhilfe verschafft. Führt den sogenannten Factory Reset wie bereits vorab beschrieben durch.

Zusammenfassung

  • Wenn Euer HTC One M8 nach dem Lollipop-Update langsamer lädt, dann stellt die Standardwerte wieder her
  • Löscht den Cache der Nachrichten-App, falls es beim Aufrufen von Nachrichten nach dem Update zu Verzögerungen kommen sollte
  • Erstellt bei Problemen mit einzelnen Google-Accounts die betreffenden Accounts neu
  • Wenn sich die Akku-Laufzeit Eures One M8 nach dem Update reduziert hat, dann führt ebenfalls einen Factory Reset durch

Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !24Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.