HTC One mini 2: 6 Tipps für tolle Fotos

Das HTC One mini 2 ermöglicht außergewöhnliche Aufnahmen
Das HTC One mini 2 ermöglicht außergewöhnliche Aufnahmen(© 2014 CURVED)

Beeindruckende Fotos mit dem HTC One mini 2: Die Hauptkamera des HTC-Smartphones bietet Euch die Auflösung von 13 MP. Das ist kein Spitzenwert, aber ein ordentlicher Durchschnitt. Mit ein paar Einstellungen und Tipps, die Ihr beim Fotografieren berücksichtigen solltet, wirken Eure Aufnahmen noch professioneller. Hier erfahrt Ihr, was Ihr beim Fotografieren mit dem HTC One mini 2 beachten solltet.

Auf gute Belichtung achten

Die Kamera-App des HTC One mini 2 wählt die Belichtung automatisch aus. Durch einfaches Tippen auf das Vorschaubild im Display könnt Ihr diese Einstellung beeinflussen. Tippt beispielsweise auf einen Bereich, der in der Vorschau zu dunkel erscheint, um diesen Teil des Bildes aufzuhellen. Dabei solltet Ihr berücksichtigen, dass durch die Auswahl eines Objekts auch der Fokus geändert wird.

Wenn Ihr in eurer Vorschau seht, dass das Bild in einen sehr hellen und einen sehr dunklen Bereich aufgeteilt ist, könnt Ihr den HDR-Modus verwenden, um den Unterschied auszugleichen. In diesem Modus nimmt die Kamera mehrere Bilder auf und fügt sie anschließend zu einem zusammen. Deshalb solltet Ihr die Kamera sehr ruhig halten und am besten abstützen. Öffnet die Kamera-App und wählt den Modus "Kamera" aus. Tippt nun auf "Auto" und dann auf "HDR", um den Modus auszuwählen.

Schärfe und Fokus richtig einstellen

Der Autofokus des HTRC One mini 2 funktioniert am besten bei ruhigen Objekten. Wenn Ihr dennoch ein Motiv fotografieren wollt, das sich bewegt, haltet dieses auf dem Display gedrückt, damit sich der Fokus nicht verschiebt. Wenn Euch ein Schnappschuss unscharf geraten ist, könnt Ihr diesen Umstand nachträglich ausgleichen. Wenn Ihr die "Alben" aufruft und das Bild auswählt, könnt Ihr es dort schärfen. Wenn Ihr die Schärfe vor der Aufnahme manuell justieren wollt, findet Ihr die Option dazu in den "Einstellungen", nachdem Ihr die Kamera-App geöffnet habt.

Tipps zum Motiv

Grundsätzlich solltet Ihr lieber näher an ein Objekt herangehen, als die Zoom-Funktion zu benutzen. Dadurch erscheint Euer Motiv auf dem Foto schärfer und echter, da durch das Zoomen das ganze Bild grobkörniger wird. Öffnet die Kamera-App des HTC One mini 2, geht in die "Einstellungen" und tippt auf den Menüpunkt "Raster". Nun wird Euch ein Raster eingeblendet, sodass Ihr die Position Eures Motivs und die Bildaufteilung optimal bestimmen könnt.

Zusammenfassung

  • Durch Tippen auf einen Bereich in der Vorschau des HTC One mini 2 könnt Ihr dunkle Bereiche aufhellen
  • Um Unterschiede zwischen sehr hellen und sehr dunklen Bereichen auszugleichen, ist der HDR-Modus geeignet, den Ihr über "Kamera | Auto | HDR" erreicht
  • Haltet ein Objekt auf dem Display gedrückt, wenn es sich bewegt, um es im Fokus zu behalten
  • Die Schärfe könnt Ihr vor der Aufnahme manuell über die "Einstellungen" konfigurieren
  • Geht nahe an das Motiv heran
  • Blendet Euch das Raster ein, um eine gute Bildaufteilung zu erzielen

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Längere Akku­lauf­zeit soll zum Kauf verlo­cken
Guido Karsten
Der Akku im Juliläums-iPhone mit OLED-Display soll L-förmig und größer sein
Das iPhone 8 soll sich nicht nur äußerlich, sondern auch im Innern stark vom iPhone 7 unterscheiden. Der Akku könnte zum Killer-Feature werden.
Nubia Z11 mini S ab März offi­zi­ell in Deutsch­land erhält­lich
Jan Johannsen
Das Nubia Z11 mini S ist ab März 2017 regulär in Deutschland erhältlich.
Bei unserem Test war das Nubia Z11 mini S nur als Importgerät erhältlich, doch bald soll das Smartphone regulär in Deutschland erhältlich sein.
Lenovo goes BlackBerry: Moto Mod bietet physi­sche Tasta­tur
Das Design dieser Moto Mod ist womöglich noch nicht final
Als wenn Lenovo und BlackBerry fusionieren würden: Ein Entwickler plant die Produktion einer Moto Mod, die eine physische Tastatur beinhaltet.