HTC U11: Akku-Tipps für eine längere Laufzeit

Die hohe Leistung des HTC U11 erfordert auch viel Energie
Die hohe Leistung des HTC U11 erfordert auch viel Energie(© 2017 CURVED)

E-Mails verschicken, über WhatsApp kommunizieren, Geschäftstermine planen: Das HTC U11 muss viele Dinge auf einmal leisten, was die Akkualufzeit mindert. Zum Glück könnt Ihr Stromfresser erkennen und entsprechend ausschalten. Wir erklären, wie Euch das am besten gelingt.

Auf Energiesparmodus umschalten

Wie andere Smartphones bietet auch das HTC U11 einen Energiesparmodus: Um disen zu aktivieren, geht Ihr in die "Einstellungen" und wählt dort unter „Strom“ entweder die Option "Energiesparmodus" oder "Extremer Energiesparmodus" aus.In den beiden Modi werden die Verbindungsmöglichkeiten eingeschränkt; im "Extremen Energiesparmodus" könnt Ihr nur noch telefonieren und Nachrichten verschicken und empfangen.

Die Netzwerkverbindungen wie WLAN oder Bluetooth könnt Ihr aber auch manuell deaktivieren, wenn Ihr sie gerade nicht benötigt. GPS könnt Ihr über den Pfad „Menü | Einstellungen | Standort“ ausschalten. Um alle Verbindungen auf einmal zu kappen, könnt Ihr den Flugzeugmodus aktivieren - das ist ideal, wenn ihr gerade keine Anrufe oder Nachrichten empfangen möchtet. Einfach länger auf die Ein/Aus-Taste des HTC U11 tippen und dann die Option „Flugzeugmodus“ auswählen.

Display verdunkeln und Apps finden

Um das HTC U11 weiter zu optimieren, solltet Ihr die Bildschirmanzeige beachten: Denn je heller der Display leuchtet, umso mehr Energie wird verbraucht. Bearbeitet die Funktionen in den Einstellungen unter „Anzeige“ nach euren Wünschen. Dort könnt Ihr auch den „Display-Timeout“ verkürzen, also die Zeit, bevor sich der Bildschirm wieder verdunkelt. Auch sollten auf dem Display keine Live-Hintergründe genutzt werden.

In den "Einstellungen" des Smartphones könnt Ihr unter „Akkunutzung“ herausfinden, welche Apps besonders viel Energie verbrauchen. Unter „Apps“ könnt Ihr vorinstallierte Anwendungen, die Ihr nicht braucht, deaktivieren oder manuell löschen.

Keine Widgets, runter mit der Lautstärke

Viele Apps synchronisieren sich auf dem HTC U11 im Hintergrund ständig neu und verbrauchen dadurch viel Energie. Daher sollte die Datensynchronisierung möglichst gering gehalten werden. Das könnt Ihr schon erreichen, indem Ihr möglichst wenig Widgets benutzt. Zusätzlich gibt es die Option, die Lautstärke zu verringern sowie Klingeltöne und Vibration ganz auszuschalten.

Zusammenfassung:

  • Um die Akkulaufzeit des HTC U11 zu verlängern, wählt den Energiesparmodus aus
  • Schaltet Verbindungen wie LTE, GPS, WLAN und Bluetooth aus
  • Aktiviert den Flugzeugmodus, der sofort alle Datenverbindungen beendet. Auch Anrufe sind dann nicht mehr möglich
  • Reguliert in den Einstellungen die Bildschirm-Helligkeit: Je dunkler das Display, umso länger die Akkulaufzeit
  • Schaltet Töne und Vibration aus und vermeidet die Nutzung von Widgets, um Energie zu sparen
Weitere Artikel zum Thema
Nokia 3310 mit 3G ist ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Nokia 3310 ist ab sofort auch mit 3G erhältlich
HMD reicht eine 3G-Variante des neuaufgelegten Klassikers Nokia 3310 nach. Diese ist ab sofort bei diversen Händlern bestellbar.
Galaxy S9: Samsung könnte den Finger­ab­druck­sen­sor ins Display inte­grie­ren
Guido Karsten
In der Zeichnung umgibt das Display des Galaxy S9 die Fläche des Fingerabdrucksensors
Beim Galaxy S9 ragt der Fingerabdrucksensor womöglich als Insel in das Display hinein. Dies lässt ein Patentantrag vermuten.
Samsung Galaxy Tab Active 2: So sieht ein Tablet für Bauar­bei­ter aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab Active 2: ein Tablet für die Industrie
Samsung hat das Galaxy Tab Active 2 offiziell vorgestellt. Das Tablet sei sowohl von der Hard- als auch von der Software her für Arbeiter optimiert.