HTC U11 Life: Foto-Tipps für das Mittelklasse-Smartphone

Auch mit dem HTC U11 Life lassen sich schöne Bilder knipsen
Auch mit dem HTC U11 Life lassen sich schöne Bilder knipsen(© 2017 CURVED)

Die Kamera des HTC U11 Life löst mit 16 Megapixel auf. Ihr könnt mit dem Android-One-Smartphone also ansehnliche Foto-Ergebnisse erzielen. Wir verraten Euch, worauf Ihr dabei achten solltet, damit Eure Aufnahmen noch besser werden.

Verwendet das Raster

Die richtige Komposition trägt viel zum Gesamteindruck eines Fotos bei. Wo das Motiv platziert ist, hat großen Einfluss darauf, ob ein Bild spannend oder uninteressant wirkt. Um Euch die Positionierung zu erleichtern, könnt Ihr beim Fotografieren zur Hilfestellung das Raster einblenden. Beim HTC U11 Life müsst Ihr dazu einfach in den Kamera-Einstellungen auf "Raster" tippen. Nun könnt Ihr nach der Drittel-Regel fotografieren. Das bedeutet, dass Ihr den Bildausschnitt so wählt, dass Euer Motiv unter einem der vier Raster-Schnittpunkte liegt. Außerdem könnt Ihr Euer Bild an den waagerechten Hilfslinien ausrichten und so schiefe Aufnahmen vermeiden.

HDR bei schwierigen Lichtverhältnissen

Das HTC U11 Life bietet wie die meisten modernen Smartphones einen HDR-Modus, der Euch bei schwierigen Lichtverhältnissen hilft. Er nennt sich "HDR Boost" und lässt sich direkt in der Kamera-App aktivieren. Haltet dazu einfach Ausschau nach dem "HDR"-Icon. Ist die Buchstabenfolge durchgestrichen, müsst Ihr darauf tippen, um das Feature einzuschalten. Ist es aktiv, zeigt das Display "HDR" oder "HDR Auto" an.

Empfehlenswert ist der HDR-Modus vor allem bei Gegenlichtaufnahmen oder großen Helligkeitsunterschieden. Derlei Bedingungen können dafür sorgen, dass auf Eurem Foto einige Bereiche zu dunkel dargestellt werden. Im HDR-Modus behilft sich das HTC U11 damit, mehrere unterschiedlich belichtete Fotos kurz hintereinander aufzunehmen und diese zu einer optimalen Version zusammenzusetzen. Aber: Sich bewegende Motive verursachen Schlieren und eine unruhige Hand wirkt sich deutlich negativer aus als bei herkömmlichen Fotos.

Für Fortgeschrittene: der Pro-Modus

Wenn Ihr zu den fortgeschrittenen Fotografen gehört, die nicht sämtliche Einstellungen dem Smartphone überlassen wollen, solltet Ihr vom Pro-Modus Gebrauch machen. Um in diesen zu gelangen, tippt Ihr in der Kamera-App zunächst auf "||". Das öffnet das Seitenmenü, das Euch verschiedene Modi auflistet. Tippt Ihr hier auf "Pro" könnt Ihr Parameter wie ISO, Verschlusszeit, Belichtungskorrektur oder Weißabgleich manuell einstellen. Dazu tippt Ihr einfach auf das entsprechende Symbol am unteren Bildschirmrand. Daraufhin erscheint ein Regler, mit dem Ihr Eure Anpassungen vornehmen könnt.

Um der Automatik wieder eine Einstellung zu überlassen, tippt Ihr auf das "A" über dem Regler. Über den "Plus"-Button könnt Ihr alle von Euch vorgenommenen Änderungen als benutzerdefinierte Voreinstellung speichern. Auswählen könnt Ihr diese dann über den "C"-Button ganz links. Ein erneuter Tipp auf das Symbol der von Euch geänderten Einstellung blendet den Regler wieder aus. Die RAW-Speicherung Eurer Fotos könnt Ihr aktivieren, indem Ihr über "||" das Seitenmenü öffnet und dort auf "JPG" tippt. Danach sollte an der Stelle "RAW" stehen. Nun speichert das HTC U11 Life Eure Bilder in beiden Formaten.

Zusammenfassung:

  • Das Raster hilft Euch bei der Bildaufteilung, sodass Ihr Eure Fotos spannender wirken lassen könnt. Um es zu aktivieren, tippt Ihr in den Kamera-Einstellungen auf "Raster"
  • Bei Gegenlichtaufnahmen oder großen Helligkeitsunterschieden solltet Ihr "HDR Boost" aktivieren. Dazu tippt Ihr in der Kamera-App auf das HDR-Symbol, bis dieses nicht mehr durchgestrichen ist
  • Der Pro-Modus bietet Euch manuell Zugriff auf die wichtigsten Foto-Parameter des HTC U11 Life. Ihr aktiviert ihn, in dem Ihr auf "||" tippt und im Seitenmenü "Pro" auswählt
  • Um die RAW-Speicherung Eurer Fotos zu aktivieren, öffnet Ihr im Pro-Modus das Seitenmenü und tippt dort auf "JPG"

Weitere Artikel zum Thema
HTC U12 Plus und U11 (Plus): Android Pie kommt bald
Francis Lido
Besitzer des HTC U12 Plus müssen sich noch mit Android Oreo begnügen
Wann erscheint Android Pie für HTC U12 Plus und U11 (Plus)? Der Hersteller macht nun genauere Angaben dazu.
HTC U13: Ein Flagg­schiff mit mittel­mä­ßi­ger Ausstat­tung?
Christoph Lübben
Her damit !15Vor seinem nächsten Flaggschiff könnte HTC auch einen Nachfolger des Mitteklasse-Modells U12 Life (Bild) präsentieren
Lebenszeichen von HTC: Offenbar arbeitet das Unternehmen an einem neuen Smartphone. Doch handelt es sich um das HTC U13?
Macht HTC Schluss? Viele Apps aus dem Google Play Store verschwun­den
Francis Lido
Peinlich !5HTC hat diverse Standard-Apps für seine Smartphones aus dem Play Store genommen
Zieht sich HTC aus dem Smartphone-Geschäft zurück? Das Entfernen diverser Apps aus dem Play Store könnte dafür sprechen.