HTC U11 Life: Tipps zum Akku sparen

Der Akku des HTC U11 Life dürfte im Normalfall für einen Tag reichen
Der Akku des HTC U11 Life dürfte im Normalfall für einen Tag reichen(© 2017 CURVED)

Das HTC U11 Life ist der günstigste Ableger des HTC U11. Trotz einiger Abstriche bei der verbauten Technik bietet es aber viele Funktionen der teureren Modelle. Falls Ihr diese ausnutzen möchtet, sich das Ganze aber zu stark auf die Akkulaufzeit auswirkt, haben wir ein paar Tipps für Euch. In diesem Ratgeber erfahrt Ihr, wie Ihr den Stromverbrauch des Smartphones reduzieren könnt.

Energiesparmodus verwenden

Eine naheliegende Maßnahme zur Reduktion des Akkuverbrauchs ist die Verwendung der Energiesparfunktionen. Diese findet Ihr in den Einstellungen unter "Akku". Dort könnt Ihr über "Energiesparmodus Ein/Aus" die Akkulaufzeit erhöhen. Im Gegenzug schränkt Ihr dadurch aber den Funktionsumfang ein – zum Beispiel die Standortdienste oder die Datenverbindung. Alternativ könnt Ihr über "Energiesparmodus | Automatisch einschalten" einstellen, dass sich der Modus abhängig vom Akkustand automatisch aktivieren soll. Diesen könnt Ihr Euch übrigens auch in Prozent anzeigen lassen, indem Ihr den Schalter "Akkuprozentsatz Ein/Aus" umlegt.

Akkuverbrauch von Apps analysieren

Unter "Einstellungen | Akku" könnt Ihr überprüfen, welche Apps und Systemdienste wie viel Strom verbrauchen. Dazu tippt Ihr zunächst auf die drei Punkte und in dem daraufhin erscheinenden Menü entweder auf "Gesamte Gerätenutzung anzeigen" oder "App-Nutzung anzeigen". Anschließend tippt Ihr auf die Anwendung, die Ihr analysieren wollt, und Ihr seht, wie sehr diese den Akku beansprucht. Im Standby-Modus sollte standardmäßig für alle Apps die Akkuoptimierung aktiviert sein. Überprüfen oder ändern könnt Ihr das, indem Ihr unter "Einstellungen | Akku" auf die drei Punkte und dann auf "Akkuoptimierung" tippt. 

Ungenutzte Verbindungen kappen

Drahtlos-Verbindungen wie Bluetooth oder WLAN zählen zu den größten Stromfressern, weshalb Ihr diese nur aktivieren solltet, wenn Ihr diese auch wirklich verwendet. Dasselbe gilt für die Standortdienste, die Ihr über den Schalter unter "Einstellungen | Sicherheit und Standort | Standort" ausschalten könnt. Tippt Ihr dort stattdessen auf "Modus", könnt Ihr über die Optionen "Akku sparen" (nutzt WLAN, Bluetooth und Mobilfunk, aber kein GPS) oder "Nur Gerät" (nur GPS) den Stromverbrauch der Ortungsdienste senken, ohne diese vollständig zu deaktivieren. Um jegliche Drahtlosverbindungen inklusive Mobilfunk auszuschalten, wechselt Ihr einfach in den Flugmodus.

Display-Stromverbrauch reduzieren

Eine weitere wirkungsvolle Maßnahme ist es, die Bildschirmhelligkeit unter "Einstellungen | Anzeige und Schaltflächen" zu verringern. Standardmäßig passt sie sich automatisch den vorherrschenden Lichtverhältnissen an. Diese Funktion könnt Ihr über "Adaptive Helligkeit Ein/Aus" deaktivieren. Anschließend tippt Ihr auf "Helligkeitsstufe", um diese per Regler manuell einzustellen. Ist die "Adaptive Helligkeit" hingegen aktiviert, legt Ihr mit dem Regler die Obergrenze dafür fest. Außerdem könnt Ihr unter "Einstellungen | Anzeige und Schaltflächen | Erweitert | Ruhezustand" festlegen, nach welcher Zeit sich das Display von alleine ausschaltet – je kürzer das gewählte Zeitintervall, desto größer die Stromersparnis.

Zusammenfassung:

  • Unter "Einstellungen | Akku | Akkuprozentsatz Ein/Aus" könnt ihr Euch die Restladung in Prozent anzeigen lassen
  • Der Energiesparmodus verbessert die Akkulaufzeit des HTC U11 Life auf Kosten des Funktionsumfangs. Ihr aktiviert Ihn unter "Einstellungen | Akku | Energiesparmodus Ein/Aus"
  • Den Stromverbrauch von Systemdiensten und Apps erfahrt Ihr unter "Einstellungen | Akku". Hier habt Ihr die Wahl zwischen "Gesamte Gerätenutzung anzeigen" und "App-Nutzung anzeigen" 
  • Die Akkuoptimierung könnt Ihr für einzelne Apps an- und ausschalten, indem Ihr unter "Einstellungen | Akku" auf die drei Punkte und dann auf "Akkuoptimierung" tippt 
  • Drahtlosverbindungen und Standortdienste solltet Ihr nur aktivieren, wenn Ihr diese auch wirklich nutzt
  • Reduziert die Display-Helligkeit unter "Einstellungen | Anzeige und Schaltflächen" und stellt unter "Einstellungen | Anzeige und Schaltflächen | Erweitert | Ruhezustand" ein kurzes Zeitintervall für die automatische Bildschirmabschaltung fest
Weitere Artikel zum Thema
HTC U11 Life erhält Update auf Android Pie – als erstes HTC-Smart­phone
Francis Lido
Wohl dank Android One erhält das HTC U11 Life Android Pie frühzeitig
Besitzer des HTC U11 Life sollten ihr Gerät demnächst auf Android Pie aktualisieren können. Der Rollout des Updates hat bereits begonnen.
HTC U11 Life erhält Update auf Android 8.1 Oreo
Francis Lido
Das HTC U11 Life erhält Android 8.1 Oreo
Android 8.1 Oreo kommt auf das HTC U11 Life. Der Rollout hat offenbar bereits begonnen.
HTC U11 Life: Sicher­heits­up­date für Dezem­ber ist da
Francis Lido
Peinlich !8Auch für das HTC U11 gibt es nun das Sicherheitsupdate für Dezember
Als Android-One-Gerät profitiert das HTC U11 Life von frühzeitigen Aktualisierungen. Nun hat es das Sicherheitsupdate für Dezember erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.