HTC U11 Plus: Tolle Videos mit der Smartphone-Kamera

Die Kamera des HTC U11 Plus
Die Kamera des HTC U11 Plus(© 2017 CURVED)

Das HTC U11 Plus verfügt über dieselbe Hauptkamera, die bereits im U11 für hervorragende Ergebnisse sorgte. Das 12-Megapixel-Objektiv hat einen optischen Bildstabilisator und ermöglicht 4K-Aufnahmen. Die für Top-Videos notwendige Ausstattung bringt es also mit. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Möglichkeiten des Smartphones besser ausschöpfen könnt.

Smartphone richtig halten

Eigentlich selbstverständlich, aber immer wieder unbeachtet: Für Videoaufnahmen solltet Ihr Euer Smartphone waagerecht halten. Andernfalls bleibt beim späteren Betrachten auf dem Fernseher oder Monitor nur ein schmaler Streifen in der Bildmitte übrig. Wichtig ist außerdem eine ruhige Hand. Wackelt Ihr stark, macht sich das im Video trotz des optischen Bildstabilisators durch Ruckler bemerkbar. Wenn Ihr diese eliminieren wollt, legt Ihr Euch am besten ein Stativ für Euer HTC U11 Plus zu.

Den Zoom vermeiden

Im Idealfall solltet Ihr auch die Zoom-Funktion besser nicht benutzen. Denn diese bringt Euch nur auf Kosten der Bildqualität näher an Euer Motiv heran. Es wird quasi nur der digitale Bildausschnitt vergrößert, ein optisches Teleobjektiv, das die Vergrößerung nahezu verlustfrei ermöglichen würde, besitzt das HTC U11 Plus nicht. Nutzt stattdessen lieber Eure Füße und platziert Euch näher am Ort des Geschehens, bevor Ihr mit der Aufnahme beginnt.

Falls Ihr schon dreht und Euch auf das Motiv zubewegen möchtet, solltet Ihr mit den Füßen vorsichtig über den Boden schleifen und die Knie nicht ganz durchstrecken. Dadurch verursacht Ihr weniger Wackler und das Video wirkt trotz Eurer Bewegungen nicht zu unruhig.

Auflösung einstellen

Die Auflösung könnt Ihr im Seitenmenü der Kamera-App unter "Qualität" ändern. Ihr erreicht es über das  "||"-Icon. Möglich sind Aufnahmen mit bis zu 4K. Bedenkt aber, dass derart hochauflösende Videos auch deutlich mehr Speicherplatz auf dem HTC U11 Plus benötigen. Ihr könnt alternativ auch tolle Ergebnisse erzielen, wenn Ihr stattdessen die Full-HD-Auflösung (1080p) auswählt.

"3D Audio" und hochauflösender Ton

Dank vier omnidirektionaler Mikrofone ist das HTC U11 Plus zu Rundum-Tonaufnahmen in der Lage, die das Gefühl vermitteln, mitten in der aufgenommenen Szene zu sein. Standardmäßig nimmt das HTC U11 alle Videos bereits mit "3D Audio" auf. Ist das bei Euch nicht der Fall, könnt Ihr das Feature im Seitenmenü aktivieren. Nachdem Ihr dieses über das "||"-Icon geöffnet habt, könnt Ihr zwischen "3D Audio" und "Hochauflösendes Audio" wählen. Im ersten Modus könnt Ihr außerdem den "Audio Fokus" verwenden: Wenn Ihr nun durch Spreizen zweier Finger in das Bild hineinzoomt, verstärkt sich der aufgenommene Ton analog dazu.

Die Alternative "Hochauflösendes Audio" steht Euch nur zur Verfügung, wenn Ihr die Videoauflösung auf HD (720p) oder höher gestellt habt – was wir Euch aber ohnehin empfehlen würden. Clips mit hochauflösendem Ton speichert das Smartphone als MKV-Datei ab.

Zusammenfassung:

  • Haltet das HTC U11 Plus beim Aufnehmen im Querformat
  • Um verwackelte Videos zu vermeiden, solltet Ihr das Smartphone so ruhig wie möglich halten oder es gleich an einem Stativ befestigen
  • Der Zoom beeinträchtigt die Bildqualität, da er rein digital ist. Statt diesen zu nutzen, platziert Ihr Euch besser näher an Eurem Motiv
  • Ihr könnt Euch auch vorsichtig näher an das Motiv heranbewegen. Schleift dabei mit den Füßen eher über den Boden, anstatt richtige Schritte zu machen, um Verwackler zu reduzieren
  • "3D Audio" erlaubt Rundum-Tonaufnahmen. Das Feature ist ab Werk aktiviert, lässt sich sonst aber auch über das Seitenmenü der Kamera-App anschalten
  • Alternativ zu "3D-Audio" steht Euch "Hochauflösendes Audio" zur Auswahl. Mit dieser Option speichert das HTC U11 Plus Videos zudem im MKV-Format