Huawei Mate 10 Pro kaufen: Das müsst Ihr wissen

Gefällt mir5
Das Huawei Mate 10 Pro hat eine edle Glasrückseite
Das Huawei Mate 10 Pro hat eine edle Glasrückseite(© 2017 CURVED)

Mit dem Huawei Mate 10 Pro wurde im November 2017 ein High-End-Smartphone veröffentlicht, das der Nachfolger vom Huawei Mate 9 ist. Das neue Modell hat einige frische Features erhalten: Wir haben für euch die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Ihr könnt das Huawei Mate 10 Pro in drei verschiedenen Farben kaufen (Stand: Dezember 2017): Midnight Blue, Titanium Grey und Mocha Brown. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 799 Euro. Da alle Modelle über 128 GB Speicherplatz verfügen, gibt es keine teureren oder günstigeren Varianten mit abweichender Hardware-Ausstattung.

Falls ihr das Top-Smartphone nicht auf einen Schlag bezahlen wollt oder könnt, gibt es noch weitere Möglichkeiten: Einige Verkäufer bieten beispielsweise eine Null-Prozent-Finanzierung an, über die ihr das Gerät flexibel über mehrere Monate hinweg abbezahlen könnt. Wenn ihr einen Mobilfunkvertrag abschließt oder euren bestehenden Vertrag verlängert, lässt sich das Huawei Mate 10 Pro auch in vielen Fällen gleich mitbestellen. In einigen Fällen könnt ihr hier auch Geld sparen oder erhaltet Extras wie Kopfhörer umsonst dazu. Vergleicht daher in Ruhe die Angebote.

Deshalb ist das Huawei Mate 10 Pro besonders

Ausgestattet ist das Huawei Mate 10 Pro mit einem riesigen 6-Zoll-Display, das in Full HD auflöst und ein Seitenverhältnis von 18:9 aufweist. Dabei nimmt der Screen einen Großteil der Vorderseite ein, sodass es wegen der schmalen Ränder sogar besser in der Hand liegt als sein Vorgänger. Für eine hohe Leistung sind der High-End-Chipsatz Kirin 970 sowie 6 GB RAM verbaut – Probleme mit grafisch anspruchsvollen Spielen dürftet ihr also nicht bekommen. Ebenso fallen die Ladezeiten von Apps sehr kurz aus. Ausgeliefert wird das Gerät zudem mit Android 8.0 Oreo, Updates will Huawei regelmäßig bereitstellen – mindestens bis 2019.

Auf der Rückseite hat das Huawei Mate 10 Pro eine Dualkamera, die scharfe Fotos mit 20 und 12 MP schießt. Die beiden Objektive verfügen über unterschiedliche Brennweiten, sodass die zweite Linse als zweifacher optischer Zoom verwendet werden kann. Dies ermöglicht die Vergrößerung von Motiven, ohne dass ihr viel Bildqualität verliert. Auf der Vorderseite des Smartphones ist zudem eine Kamera verbaut, die mit 8 MP auflöst und Selfies mit ausreichenden Details ermöglicht.

Im Vergleich zu vielen Konkurrenz-Smartphones besitzt das Huawei Mate 10 Pro außerdem einen besonders großen Akku. Mit einer Kapazität von 4000 mAh ist dieser etwa 700 mAh größer als beim LG V30 oder OnePlus 5T. Laut Hersteller habt ihr damit genügend Energie für rund zwei Tage, ohne euer Smartphone aufzuladen. Weitere Informationen über das Mate 10 Pro könnt ihr dem ausführlichen Testbericht von Marco entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Case verwan­delt euer Handy in ein Huawei Mate 30 Pro
Lars Wertgen
Das Huawei Mate 30 Pro gibt es in Deutschland nur in limitierter Auflage – und ohne Google-Dienste
Nutzer eines Huawei Mate 20 Pro können jetzt für kleines Geld auf ein Mate 30 Pro umsteigen – zumindest optisch. Eine Schutzhülle macht es möglich.
Honor V30 Pro erobert Kamera-Ranking: Nur ein Smart­phone ist besser
Guido Karsten
Das Honor V30 Pro heißt außerhalb Chinas vermutlich Honor View 30 Pro
In Sachen Kamera-Smartphones läuft es für Huawei sehr gut. Nach dem Test des Honor V30 Pro belegt der Hersteller die Top 3 der DxOMark-Rangliste.
Huawei P40 Pro: Rekord-Zoom, noch mehr Kamera-Linsen und ein Hauch Samsung?
Francis Lido
Her damit11Die Kamera des Huawei P40 Pro wird wohl etwas ganz Besonderes
Das Huawei P40 Pro wird mit jedem Leak besser. Der jüngste ist der bisher glaubwürdigste und verspricht eine außergewöhnliche Kamera.