Huawei Mate 20 Pro: Dieses Zubehör macht das Top-Smartphone noch besser

Mit dem richtigen Zubehör könnt ihr noch mehr aus eurem Huawei Mate 20 Pro herausholen
Mit dem richtigen Zubehör könnt ihr noch mehr aus eurem Huawei Mate 20 Pro herausholen(© 2018 CURVED)

Das Huawei Mate 20 Pro ist schon ohne externe Gadgets ein äußerst leistungsstarkes Gerät. Wir haben uns nach praktischem Zubehör umgeschaut, mit dem ihr das Maximum aus dem High-End-Smartphone herausholen könnt.

Schutz für Display und Gehäuse

Ein Smartphone der gehobenen Preisklass solltet ihr gut schützen. Da Vorder- und Rückseite des Huawei Mate 20 Pro aus Glas bestehen, ist eine Schutzhülle empfehlenswert. Zumindest dann, wenn ihr eventuelle Sturzschäden am Gehäuse ein Stück weit vermeiden wollt. Dazu könnt ihr zwischen einfachem Softcase, stabilerem Hardcase oder Stöße absorbierendem Bumper wählen. Ein aufklappbares Flipcase hat als Smartphone-Hülle den Vorteil, dass ihr nicht unbedingt auch noch eine Display-Folie benötigt.

Hersteller bewerben ihre Smartphone-Bildschirme zwar als besonders kratzresistent. In der Praxis zerkratzen aber auch die Displays teurer Premium-Smartphones. Um dies zu verhindern, gibt es dünnere Schutzfolien und dickere "Panzerglas-Cover" zu kaufen. Letztere sollen das Displayglas besser schützen. Leider decken nicht alle Folien die abgerundeten Ränder des Mate-20-Pro-Bildschirms mit ab. Achtet deshalb vor dem Kauf auf die Angabe, ob es sich um eine "Full Cover"-Folie handelt.

Kabellose Ladestationen

Die Glasrückseite des Huawei Mate 20 Pro ist zwar empfindlich, hat aber auch einen Vorteil: Sie erlaubt kabelloses Laden. Wenn ihr diese komfortable Funktion nutzen möchtet, benötigt ihr allerdings eine kabellose Ladestation. Einen solchen "Wireless Charger" müsst ihr euch leider separat besorgen, zum Lieferumfang des High-End-Smartphones gehört er nicht dazu.

Die originale Ladestation von Huawei ist zudem nicht ganz billig. Sie kostet euch (Stand: Februar 2019) ungefähr 40 Euro. Zum Glück gibt es auch deutlich günstigere Modelle von Drittanbietern zu kaufen. Darüber hinaus existieren pfiffige Lösungen, die als kabellose Ladestation und Powerbank zugleich fungieren. Ihr könnt solche praktischen Geräte bequem zuhause an der Steckdose aufladen und euer Mate 20 Pro unterwegs unabhängig vom Stromnetz auftanken.

Adapter für PC-Modus und Alternative

Apropos praktisch: Das Huawei Mate 20 Pro verfügt über einen Desktop-Modus. Damit könnt ihr euer Smartphone an einen Monitor anschließen und das Display obendrein als Trackpad nutzen. Dafür benötigt ihr dank Drahtlosprojektion ("Easy Projection") nicht einmal ein Anschlusskabel. Allerdings funktioniert dies nur auf kompatiblen Anzeigegeräten. Das Zauberwort dafür heißt "Miracast". Monitore und Fernseher mit Miracast unterstützen die Drahtlosprojektion des Mate 20 Pro.

Als Alternative zum kabellosen PC-Modus könnt ihr euer Mate 20 Pro aber auch mit dem gewünschten Monitor verkabeln. Dazu genügt ein Adapter von USB-C auf HDMI, der mindestens USB 3.1 als Übertragungsstandard unterstützt. Solche Zwischenstecker bekommt ihr bereits für unter 20 Euro. Eine separate Dockingstation ist nicht nötig.


Weitere Artikel zum Thema
Android Q trotz Sperre? Huawei P30 und Co. sollen Update erhal­ten
Francis Lido
Her damit !6Huawei P30 und P30 Pro haben offenbar Chancen auf Android Q
Huawei P30 und andere Smartphones des Herstellers werden Android Q erhalten. So schreibt es das Unternehmen auf seiner Webseite.
Huawei Mate 20 Pro: Android Q kommt wohl doch
Francis Lido
Google hat das Huawei Mate 20 Pro in das Android-Q-Beta-Programm wiederaufgenommen
Entgeht das Huawei Mate 20 Pro der Android-Sperre? Zumindest die Chancen auf Android Q stehen gut.
Beste Handys 2019: Die Top-Smart­pho­nes des Jahres und was noch kommt
Jörg Geiger
Supergeil !25Samsung ist Marktführer, Huawei holt auf. Apple muss 2019 noch liefern.
Welche sind die besten Handys 2019? Schon so einige Top-Smartphones gibt es auf dem Markt – doch dieses Jahr kommt noch mehr.