Huawei nova 2: Drei Kamera-Tipps für schönere Fotos

Die Dualkamera des Huawei nova 2 bietet Euch eine gute Grundlage für tolle Bilder
Die Dualkamera des Huawei nova 2 bietet Euch eine gute Grundlage für tolle Bilder(© 2017 CURVED)

Das Huawei nova 2 besitzt auf der Rückseite eine Dualkamera, deren Linsen mit 12 und 8 MP auflösen. Auf der Vorderseite kommt sogar eine 20-MP-Frontkamera für Selfies zum Einsatz. Technisch bietet das Smartphone also gute Voraussetzungen, um damit tolle Bilder zu machen. Wir geben Euch Tipps, wie Eure Aufnahmen noch besser werden können.

Ultra Schnappschuss

Ein Foto kann nicht gut werden, wenn Ihr den richtigen Moment verpasst, ein Motiv zu knipsen. Wenn Ihr schnell reagieren müsst, könnt Ihr auf die Funktion "Ultra Schnappschuss" zurückgreifen. Dank dieses Features ist es möglich, sofort ein Bild zu machen, ohne das Smartphone vorher entsperren oder die Kamera-App öffnen zu müssen.

Um einen Ultra Schnappschuss zu machen, müsst Ihr die Option zunächst aktivieren. Öffnet dafür die Kamera-App und wischt nach links. Schaltet hier "Ultra Schnappschuss" in den Optionen ein. Anschließend könnt Ihr, auch wenn sich das Huawei nova 2 im Standby befindet, zweimal die Lautstärke-Runter-Taste hintereinander drücken. Das Smartphone macht sofort ein Foto und zeigt Euch neben dem Bild auch an, wie lange es gedauert hat, bis das Bild geknipst wurde.

Profi-Modus verwenden

Auf dem Huawei nova 2 steht Euch auch ein Profi-Modus zur Verfügung, der Euch die manuelle Einstellung einiger Werte erlaubt. Wischt dafür in der Kamera-App nach rechts und wählt "Pro Foto" aus. Auf dem Live-Bild taucht eine Leiste auf, die Euch Zugriff auf verschiedene Optionen gibt. So könnt Ihr etwa den ISO-Wert per Hand anpassen. Grundsätzlich gilt: Je niedriger die Zahl, desto höher die Bildqualität. Allerdings verringert sich so auch die Helligkeit des Bildes. Wenn Ihr einen hohen ISO-Wert wählt, habt Ihr keine Probleme mit dem Licht, es kann aber zu Artefaktbildungen kommen, wodurch Details verloren gehen.

Ebenfalls wichtig ist im Profi-Modus der Shutter. Mit diesem könnt Ihr grob gesagt ebenfalls die Helligkeit reduzieren oder erhöhen. Allerdings hat eine Veränderung der Verschlusszeit weitere Auswirkungen: Ein hoher Wert, wie beispielsweise 1/40, sorgt für ein helles Bild, lässt bewegte Inhalte auf Fotos aber schnell verwischen. Stellt Ihr den Shutter beim Huawei nova 2 hingegen auf etwa 1/200 oder einen anderen niedrigeren Wert, benötigt Ihr viel Licht, damit auf der Aufnahme noch alles zu erkennen ist. Dafür könnt Ihr beispielsweise selbst einen fallenden Wassertropfen noch knipsen, ohne dass dieser durch seine Bewegung verschwommen dargestellt wird.

Porträt-Modus für Selfies

Für die hochauflösende Frontkamera des Huawei nova 2 steht Euch ein Porträt-Modus zur Verfügung. Mit diesem könnt Ihr Eure Selfies um Beauty-Filter und einen Unschärfe-Effekt ergänzen. Öffnet dafür die Kamera-App und wechselt zur vorderen Kamera. Tippt dann in der oberen Leiste auf das Symbol, das an einen weiblichen Kopf erinnert. Nun könnt Ihr mittels eines Schiebereglers den "Beauty-Level" für Euer Gesicht und den Unschärfe-Effekt für den Hintergrund anpassen. Wenn Euch der Look gefällt, müsst Ihr nur noch auf den Auslöser drücken und so das Foto einfangen.

Zusammenfassung:

  • Wischt in der Kamera-App nach links und aktiviert in den Einstellungen den "Ultra Schnappschuss"
  • Anschließend könnt Ihr auch im Standby-Modus schnell Fotos machen, indem Ihr zweimal hintereinander die Lautstärke-Runter-Taste drückt
  • Aktiviert den Profi-Modus in der Kamera-App: Wischt nach rechts und wählt "Pro Foto" aus
  • Mit dem ISO-Wert steuert Ihr die Helligkeit. Je niedriger der Wert, desto dunkler wird das Bild. Je höher der Wert, desto heller wird das Bild, jedoch verringert Ihr dadurch auch die Qualität
  • Kurze Belichtungszeiten machen das Bild dunkler, sind aber für bewegte Objekte geeignet. Lange Belichtungszeiten sorgen für mehr Helligkeit, sind jedoch eher für statische Motive gedacht
  • Ihr könnt den Porträt-Modus des Huawei nova 2 auch mit der Frontkamera nutzen
  • Wählt in der oberen Leiste der Kamera-App das Symbol aus, das wie ein weiblicher Kopf aussieht
  • Stellt "Beauty Level" und Hintergrundunschärfe ein und drückt den Auslöser
Weitere Artikel zum Thema
Kino­hits 2018: Diese Block­bus­ter das bringt das erste Halb­jahr
Markus Fiedler
Ein neuer "Jurassic Park" ist eigentlich immer ein guter Grund für eine Kinokarte.
Auch 2018 erwarten euch wieder zahlreiche sehenswerte Blockbuster in den Kinos. Mit welchen neuen Filmen ihr rechnen könnt, zählen wir hier auf.
"Star Wars 8": Disney veröf­fent­licht neuen TV-Spot und verrät die Film­dauer
Guido Karsten
"Star Wars: Die letzten Jedi" läuft in Deutschland Mitte Dezember in den Kinos an
Die Laufzeit von "Star Wars: Die letzten Jedi" ist bekannt. Außerdem gibt es einen neuen TV-Spot, der womöglich ein großes Rätsel löst.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben2
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.