Huawei P10 Plus: Akku-Tipps für eine längere Laufzeit

Der Akku des Huawei P10 Plus wird über einen USB-C-Anschluss geladen
Der Akku des Huawei P10 Plus wird über einen USB-C-Anschluss geladen(© 2017 CURVED)

Das Huawei P10 Plus besitzt einen angenehm großen 3750-mAh-Akku, doch auch der schafft es irgendwann nicht mehr, das große 5,5-Zoll-Display mit Energie zu versorgen. Damit Euch nicht so früh der Strom ausgeht und Ihr vielleicht noch etwas länger als gewohnt mit einer Ladung auskommt, haben wir ein paar Tipps für Euch zusammengestellt.

Optimieren

Zur Erhöhung der Akkulaufzeit des Huawei P10 Plus gibt es einen ersten einfachen Schritt, den Ihr durchführen könnt: die generelle Optimierung, die Euch der Telefonmanager Eures Phablets anbietet. Geht hierzu einfach direkt in den Telefonmanager und tippt auf "Optimieren".

Viel Energie des Akkus in Eurem Huawei P10 Plus wird von Apps verbraucht, die im Hintergrund Updates abrufen, um Euch immer auf dem neuesten Stand halten zu können. Dabei ist dies allerdings häufig gar nicht notwendig oder vom Nutzer erwünscht. Möchtet Ihr einige Hintergrund-Aktivitäten unterbinden, tippt erst auf "Optimieren" und stellt dann die Schalter von den Apps auf "Aus", die nicht ausgeführt werden sollen, wenn Euer Smartphone gerade gesperrt ist und nicht verwendet wird.

Akkumanagement

Im Telefonmanager findet Ihr auch eine Möglichkeit, Euch einen Überblick über den Energieverbrauch Eures Smartphones zu verschaffen. Tippt hierzu unter dem Akku-Symbol auf "Noch..." und scrollt dann etwas nach unten. Eine detaillierte Statistik zur Nutzung findet Ihr unter dem Punkt "Details zum Akkuverbrauch". Wählt Ihr hier "Verbrauch" an, erfahrt Ihr, welche Komponenten des Huawei P10 Plus und welche Apps den meisten Strom benötigen. Auf Wunsch könnt Ihr mit der Option "Verbleibende Akkuladung in Prozent" Euch auch die Restenergie Eures Akkus in Prozent ausgeben lassen.

Bildschirmauflösung verringern

Ein vergleichsweise einfacher Weg, um langfristig Akku zu sparen, ist das Verändern der Bildschirmauflösung. Fällt diese niedriger aus, verbraucht Euer Huawei P10 Plus nicht so viel Energie. Da die niedrigere Auflösung sicherlich nicht jedem Nutzer gefällt, solltet Ihr einfach einmal ausprobieren, wie Euch diese Möglichkeit zum Sparen von Akkulaufzeit gefällt: Geht dazu in den Telefonmanager und tippt auf "Noch... | Stromsparen durch niedrigere Auflösung".

Zusammenfassung:

  • Im Telefonmanager des Huawei P10 Plus finden sich verschiedene Optionen zur Verlängerung der Akkulaufzeit
  • Tippt zum Beispiel auf "Optimieren", um die automatische Verbesserung der Leistung und des Stromverbrauchs zu starten
  • Überflüssige Hintergrund-Aktivitäten von Apps können unterbunden werden, indem Ihr nach dem Antippen von "Optimieren" die Schalter neben den Anwendungen deaktiviert, die keine Updates durchführen sollen, wenn Euer Smartphone gesperrt ist
  • Tippt im Telefonmanager auf "Noch... | Details zum Akkuverbrauch | Verbrauch", um eine detaillierte Aufstellung der größten Energieverbraucher im Huawei P10 Plus zu erhalten
  • Die "Verbleibende Akkuladung in Prozent" könnt Ihr Euch anzeigen lassen, indem Ihr auf die entsprechende Schaltfläche unter "Telefonmanager | Noch..." tippt
  • Wählt im Telefonmanager "Noch... | Stromsparen durch niedrigere Auflösung" an, um die Auflösung Eures Bildschirms zu verringern und so zusätzlich Akku zu sparen

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.