Bestellhotline: 0800-0210021

Huawei P40 Lite Preis: Wie viel kostet das günstige Handy mittlerweile?

Huawei P40 Lite
Huawei P40 Lite: Der Preis des Smartphones ist stark gefallen (© 2020 CURVED )
49

Huawei hat die Lite-Version des P40 als ein günstiges Mitteklasse-Smartphone auf den Markt gebracht. Einige Zeit nach dem Marktstart ist das Huawei P40 Lite im Preis gesunken. Wir haben uns deshalb einmal die Entwicklung für euch angeschaut und verraten, wie viel das Huawei P40 Lite aktuell kostet und ob sich der Kauf des Handys lohnt.

Wer sparen möchte, kauft sein neues Smartphone nicht an dem Tag, an dem es erstmals in den Elektrofachmärkten erhältlich ist. So oder so ähnlich lautet die goldene Regel für besonders sparsame Nutzer, die ein preiswertes Gerät wollen. Während iPhones ihren Wert oft lange stabil halten können, sind Android-Smartphones nach einigen Monaten meist schon deutlich günstiger zu haben. Das gilt nicht nur für Flaggschiffe, sondern sogar für von Beginn an erschwingliche Handys. So ist zum Beispiel auch das Huawei P40 Lite im Preis gefallen und liegt nun deutlich unter der einstigen UVP.

Huawei P40 Lite – Preis ohne Vertrag: Wie viel kostet es aktuell?

Als das Huawei P40 Lite im März 2020 in die Läden kam, lag der Preis des Mittelklasse-Smartphones offiziell bei 299 Euro. Wir haben uns die Entwicklung über die Preisvergleichsseite idealo angeschaut, um die Frage zu klären: Was kostet das Huawei P40 Lite ohne Vertrag? Der Verlauf der letzten drei Monate zeigt uns, dass der Preis für das Huawei P40 Lite in der Regel zwischen circa 178 und 144 Euro (Stand Juli 2021) schwankt. Wenn ihr euch das Huawei-Handy jetzt kaufen wollt, zahlt ihr also im besten Fall circa 52 Prozent weniger als die ursprüngliche UVP. Der absolute Tiefpreis wurde im Juli 2021 mit rund 128 Euro erreicht. Teilweise gibt es das Huawei P40 Lite mit Vertrag alternativ zu günstigen Kombi-Preisen. Bei manchen Tarif-Angeboten bekommt ihr zum Smartphone außerdem Zugaben wie Kopfhörer oder andere Accessoires dazu.

Warum ist das Huawei P40 Lite so günstig?

Warum der Preis des Huawei P40 Lite so stark gesunken und das Smartphone so günstig ist, lässt sich auf verschiedene Dinge zurückführen. Einerseits verlieren Android-Smartphones, wie oben bereits angesprochen, nach dem Verkaufsstart relativ schnell an Wert.

Huawei P40 Lite Quad-Kamera
Das Huawei P40 Lite hat eine Quad-Kamera (© 2020 Huawei / Youtube )

Andererseits hat Huawei seit dem Bann durch die USA mit den fehlenden Google-Diensten zu kämpfen. Dieser Umstand ist sicherlich in die Preisgestaltung des chinesischen Unternehmens eingeflossen und hat auch den Verfall beeinflusst. Viele Nutzer setzten hierzulande stark auf die Google-Dienste und Apps wie den Play Store, Google Maps und Co. Mit der "AppGallery"  hat Huawei bereits eine Alternative geschaffen, die einige Apps abdeckt.

Lohnt sich der Kauf?

Bei Sparfüchsen, die nach einem Mittelklasse-Gerät suchen, stellt sich oft die "Altes-Flaggschiff-Frage": Greife ich zu einem alternden High-End-Smartphone oder zu einem aktuellen Handy aus dem mittleren Preissegment? Beim P40 Lite müsste man diese Fragestellung auf Einsteiger-Smartphones übertragen. Dort sind die Einbußen jedoch deutlich höher. Stellt euch also lieber die Frage, ob für euch die Ausstattung den derzeitigen Preis des Huawei P40 Lite rechtfertigt oder ob ihr nicht zu einem aktuellen Mittelklasse-Smartphone greifen wollt.

Ist das Huawei P40 Lite gut?

In unserem Huawei-P40-Lite-Test konnte das Handy des chinesischen Herstellers vor allem mit einer vergleichsweise flotten Performance überzeugen. Statt der üblichen Google-Dienste müsst ihr zwar auf Huaweis eigene AppGallery oder andere Quellen für eure Lieblingsanwendungen zurückgreifen. Einige Dienste wie YouTube oder Google Maps lassen sich aber auch über einen Browser nutzen. Ein Manko, das leider so gut wie alle neuen Huawei-Smartphones betrifft. Das Unternehmen hat deshalb mit HarmonyOS kürzlich ein eigenes Betriebssystem angekündigt. Das P40 Lite steht allerdings nicht auf der Upgrade-Liste.

Für genügsame Nutzer, die ihr Smartphone vor allem zum Chatten via Messenger, Telefonieren oder für Fotos benutzen, dürfte die Einschränkung aber nach der anfänglichen Einrichtung des Handys verschmerzbar sein. Wir zeigen euch an anderer Stelle, wie ihr die Huawei-P40-Serie ohne Google-Dienste nutzt und die wichtigsten Apps installiert.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema