Bestellhotline: 0800-0210021

Huawei P40 Lite Preis: So viel kostet das Günstig-Handy mittlerweile

Huawei P40 Lite 5G
Der Preis des Huawei P40 Lite ist stark gefallen (© 2020 Huawei )
49
profile-picture

03.03.21 von

Robert Kägler

Huawei hat die Lite-Version des P40 als ein günstiges Mitteklasse-Smartphone auf den Markt gebracht. Einige Zeit nach dem Marktstart ist das Huawei P40 Lite im Preis gesunken. Wir haben uns deshalb einmal die Entwicklung für euch angeschaut und verraten, wie viel ihr für das Handy aktuell zahlen müsst.

Wer sparen möchte, kauft sein neues Smartphone nicht an dem Tag, an dem es erstmals in den Elektrofachmärkten erhältlich ist. So oder so ähnlich lautet die goldene Regel für besonders sparsame Nutzer, die ein preiswertes Gerät wollen. Während iPhones ihren Wert oft lange stabil halten können, sind Android-Smartphones nach einigen Monaten meist schon deutlich günstiger zu haben. Das gilt nicht nur für Flaggschiffe, sondern sogar für von Beginn an erschwingliche Handys. So ist zum Beispiel auch der Preis des Huawei P40 Lite gefallen und liegt nun deutlich unter dem einstigen UVP.

Huawei P40 Lite: Preis mittlerweile bei unter 200 Euro

Als das Huawei P40 Lite im März 2020 in die Läden kam, lag der Kaufpreis des Mittelklasse-Smartphones offiziell bei 299 Euro. Wir haben uns die Entwicklung über die Preisvergleichsseite idealo angeschaut, um den Verlauf nachvollziehen zu können. Wenn ihr euch das Huawei-Handy jetzt kaufen wollt, zahlt ihr mittlerweile unter 200 Euro. Seit Anfang des Jahres schwankt der Preis für das Huawei P40 Lite in der Regel zwischen 199 und 169 Euro. Wer aktuell zuschlägt, zahlt also im besten Fall rund 43 Prozent weniger als die ursprüngliche UVP. Der absolute Tiefpreis wurde im November 2020 mit knapp über 149 Euro erreicht.

Lohnt sich der Kauf?

Bei Sparfüchsen, die nach einem Mittelklasse-Gerät suchen, stellt sich oft die "Altes-Flaggschiff-Frage": Greife ich zu einem alternden High-End-Smartphone oder zu einem aktuellen Handy aus dem mittleren Preissegment? Beim Huawei P40 Lite müsste man diese Fragestellung auf Einsteiger-Smartphones übertragen. Dort sind die Einbußen jedoch deutlich höher. Stellt euch also lieber die Frage, ob euch die Ausstattung des P40 Lite den aktuellen Preis wert ist oder ob ihr nicht zu einem aktuellen Mittelklasse-Smartphone greifen wollt. Alternativ gibt es oft auch günstige Tarife, die ältere Smartphones dieser Preisklasse richtig preiswert machen.

In unserem Test konnte das Handy des chinesischen Herstellers vor allem mit einer vergleichsweise flotten Performance überzeugen. Statt der üblichen Google-Dienste müsst ihr allerdings Huaweis eigene "AppGallery" oder andere Quellen für eure Lieblingsanwendungen nutzen. Ein Manko, das leider so gut wie alle neuen Huawei-Smartphones betrifft – aber zumindest in dieser Preisklasse für viele Nutzer zu verschmerzen sein dürfte.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema