iOS 10: Akku nach Update schnell leer? Das könnt Ihr dagegen tun

Peinlich !226
iOS 10: Neue Funktionen verbrauchen nicht mehr Strom.
iOS 10: Neue Funktionen verbrauchen nicht mehr Strom.(© 2016 CURVED)

Nach der Aktualisierung auf iOS 10 häufen sich im Internet Beschwerden von iPhone-Besitzern über eine verschlechterte Akkulaufzeit. Seid Ihr auch davon betroffen, dann haben wir eine eine gute Nachricht: Das bleibt nicht so.

Dass die Installation von iOS 10 den Akku eines iPhones stärker belastet als der normale Betrieb, dürfte keine Überraschung sein. Ebenso könnte man erwarten, dass iOS 10 mit seinen vielen neuen Funktionen die Akkulaufzeit älterer Geräte im Vergleich zu iOS 9 kürzer werden lässt.

Geduld als Hilfsmittel

Aber auch Widgets auf dem Sperrbildschirm oder Siri im Messenger dürften am Ende nicht zu einer massiven Verkürzung der Akkulaufzeit führen. Wahrscheinlicher ist, dass nach der offiziell abgeschlossenen Installation von iOS 10 das Betriebssystem noch mit Nacharbeiten im Hintergrund beschäftigt ist, die die Batterie stärker beanspruchen als der normale Alltag.

So wird zum Beispiel die Spotlight-Suche die Inhalte auf Eurem iPhone indexieren, damit sie Euch schnell passende Ergebnisse präsentieren kann. Darüber hinaus lädt iOS 10 im Hintergrund unter Umständen noch weitere stille App-Updates herunter, synchronisiert E-Mails, Fotos und andere Dinge oder sucht noch seine optimalen Einstellungen.

Anders gesagt: Habt Geduld mit Eurem iPhone. Plant keinen Downgrade zu iOS 9 und beschwert Euch auch nicht darüber, dass Apple Euch zum Kauf des iPhone 7 zwingen wolle. Nach einigen Tagen, wenn iOS 10 sich richtig auf Eurem iPhone eingerichtet hat, sollte die Akkulaufzeit wieder in etwa der unter iOS 9 entsprechen.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro (2018): So hat Apple die Tasta­tur verbes­sert
Michael Keller
Die Tastatur des MacBook Pro (2016) wird mitunter durch Staub beeinträchtigt
Apple hat neue Modelle des MacBook Pro vorgestellt. Die Tastatur soll leiser sein als bei den Vorgängern – und auch weniger fehleranfällig.
iPhone 2018: Neuer Hinweis auf drei Modelle
Christoph Lübben4
Die iPhone-Modelle für 2018 sollen das Design des iPhone X (Bild) übernehmen
Es wird im September wohl tatsächlich drei neue iPhone-Modelle von Apple geben. Zumindest gibt es einen weiteren Hinweis darauf.
iPad: Voll­ver­sion von Photo­shop kommt angeb­lich 2019
Michael Keller3
Mit Photoshop Sketch könnt ihr auf dem iPad zeichnen
Das iPad wird zur vollwertigen Bildbearbeitungs-Maschine: Adobe will angeblich 2019 eine Vollversion für das Apple-Tablet herausbringen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.