iOS 10: So könnt Ihr in Apples "Karten"-Erweiterungen anderer Apps nutzen

Mit iOS 10 erhält auch die Karten-App neue Features
Mit iOS 10 erhält auch die Karten-App neue Features(© 2015 CURVED)

"Karten" mit Funktionen von Drittanbieter-Apps erweitern: Mit iOS 10 wurde auch die Navigationshilfe von Apple um neue Features erweitert. So habt Ihr zum Beispiel die Möglichkeit, innerhalb der Karten-App auf eingehende Nachrichten zu antworten. Langfristig sollt Ihr auf diese Weise Euren kompletten Tag auf dem iPhone oder iPad planen können – ohne dafür "Apple Maps" verlassen zu müssen.

Intuitive Bedienung

Für iOS 10 hat Apple das Aussehen der Karten-App überarbeitet. So findet Ihr die Suchleiste nun auf dem iPhone oder iPad im unteren Drittel des Bildschirms. Dadurch soll vor allem die Eingabe von Suchbegriffen mit einer Hand erleichtert werden. Dazu trägt auch bei, dass von Euch häufig gesuchte Orte direkt vorgeschlagen werden. Eine weitere Änderung betrifft die Temperaturanzeige, die nun für den gesuchten Ort in der normalen Ansicht aufgeführt wird.

Markierungen und Routen

Wenn Ihr einen Ort innerhalb der Karten-Ansicht markiert, wurde noch unter iOS 9 eine Stecknadel eingeblendet. Unter iOS 10 seht Ihr nun einen Kreis, in dem sich eine Stecknadel befindet – auf diese Weise könnt Ihr markierte Stellen in der Karte einfacher wiederfinden.

Ebenfalls neu ist unter iOS 10 die Darstellung, mit der Euch die Karten-App durch eine Route führt. So sind zum Beispiel die Hinweise größer als zuvor, die Euch auf das Abbiegen hinweisen sollen. Wenn Ihr wissen wollt, wie lange Ihr voraussichtlich noch unterwegs seid und wie groß die Entfernung zum Ziel ist, findet Ihr diese Informationen am unteren Rand des Bildschirms.

Termine und Buchungen

Apps von Drittanbietern, die bereits zum Release Erweiterungen für "Apple Maps" bieten, sind zum Beispiel Uber, Yelp und OpenTable. Mit letztgenannter Anwendung könnt Ihr zum Beispiel den Tisch in einem Restaurant reservieren, ohne die Karten-App dazu verlassen zu müssen. Die Uber-Erweiterung bietet Euch die Möglichkeit, ein Taxi zu ordern; über Yelp könnt Ihr einen Ort innerhalb der App direkt bewerten.

Um diese Erweiterungen zu aktivieren, öffnet Ihr auf dem iPad oder iPhone mit iOS 10 zunächst die "Einstellungen". Anschließend tippt Ihr auf "Karten" – im sich nun öffnenden Menü könnt Ihr die Erweiterungen für die jeweiligen Anwendungen aktivieren, indem Ihr den daneben angezeigten Regler nach rechts bewegt.

Zusammenfassung

  • Mit iOS 10 hat sich die Anzeige innerhalb von Apples "Karten" verändert: So findet Ihr zum Beispiel die Suchleiste am unteren Bildschirmrand
  • Markierungen sind nun deutlicher zu erkennen, ebenso wie Abbiegehinweise bei der Routenführung
  • Die Karten-App bietet Erweiterungen von Drittanbieter-Apps wie Uber, Yelp oder OpenTable
  • So könnt Ihr einen Tisch im Restaurant oder ein Taxi bestellen und den Service innerhalb der App bewerten

Weitere Artikel zum Thema
Gear VR, DeX und Co: Das ist Samsungs Zube­hör für das Galaxy S8
Samsung bietet reichlich Zubehör für das neue Galaxy-Flaggschiff an.
Das Galaxy S8 bekommt reichlich Zubehör: unter anderem ein Update der Gear VR und die DeX Station, die aus dem Smartphone einen PC macht.
Samsung DeX verwan­delt das Galaxy S8 in einen PC-Ersatz
1
Das Bindeglied zwischen Smartphone und Monitor: Samsung "Docking Experience", kurz DeX.
Um das Galaxy S8 stärker als Arbeitsgerät zu etablieren, hat Samsung die DeX Station präsentiert. Das Modul verwandelt das Smartphone in einen PC.
Mehr Immer­sion, mehr Kontrolle: Samsung bringt Gear VR mit Control­ler raus
Die größte Neuerung an der Gear VR ist der beiliegende Controller.
Die Samsung Gear VR erhält 2017 ebenfalls ein Update. Für mehr Kontrolle und einfachere Navigation legt Samsung der VR-Brille einen Controller bei.