iOS 11: Hier verstecken sich die neuen Effekte von iMessage

Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.(© 2017 CURVED)

Mit iOS 10 führte Apple erstmals Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere. Sie heißen Echo und Spotlight. Wo Ihr sie findet und was sie bringen, erfahrt Ihr hier.

Die Namen von Echo und Spotlight sind schon ein deutlicher Hinweis darauf, wie die zwei neuen Effekte für iMessage aussehen. Es handelt sich um Hintergrundeffekte. Sie animieren also nicht den Text, sondern laufen im Hintergrund ab. Bei Spotlight hebt ein Scheinwerferkegel den verschickten Text hervor. Echo ist da weniger übersichtlich: Die Nachricht erscheint wie bei einem Echo in vielen Wiederholungen.

Echo und Spotlight stehen an erster und zweiter Stelle

Um die neuen Effekte unter iOS 11 nutzen zu können, müsst Ihr sie nicht aktivieren oder Einstellungen anpassen. Es genügt schon, in iMessage eine Nachricht zu verfassen und dann den Sendepfeil nicht nur anzutippen, sondern gedrückt zu halten. Dadurch öffnet sich das Auswahlmenü für die Effekte. Hier müsst Ihr oben auf "Hintergrund" tippen und und dann mit Wischbewegungen nach rechts oder links den gewünschten Hintergrundeffekt auswählen. Echo und Spotlight stehen an erster und zweiter Stelle.

iOS 11: Echo ist einer von zwei neuen Effekten für iMessage.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
Google Stadia: "Die Gaming-Zukunft ist keine Box"
Benjamin Kratsch
Supergeil !16Google Stadia hat bei der Präsentation begeistert.
Google Stadia war lange nur ein Gerücht. Spielen in der Cloud? Verrückte Idee! Nach der Enthüllung: blankes Staunen. Was kann Stadia eigentlich?
Apple Arcade: Ein Preis, hundert Spiele zum Launch
Benjamin Kratsch
Supergeil !16Die passende Games-Flatrate für iPad und iPhone: Apple Arcade
iPad Pro und das iPhone XS Max haben so viel Grafik-Power wie eine Xbox One S. Mit Apple Arcade kommt jetzt die passende Spiele-Flatrate
Premium-Smart­pho­nes: Das sind die Top-5-Herstel­ler
Christoph Lübben
Hier befindet sich ein Samsung- über einem Apple-Smartphone. Bei den Marktanteilen ist es andersherum
Das sind die erfolgreichsten Hersteller von Premium-Smartphones: In den Top 5 gibt es alte Bekannte und auch eine Überraschung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.