iOS 11: Hier verstecken sich die neuen Effekte von iMessage

Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.(© 2017 CURVED)

Mit iOS 10 führte Apple erstmals Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere. Sie heißen Echo und Spotlight. Wo Ihr sie findet und was sie bringen, erfahrt Ihr hier.

Die Namen von Echo und Spotlight sind schon ein deutlicher Hinweis darauf, wie die zwei neuen Effekte für iMessage aussehen. Es handelt sich um Hintergrundeffekte. Sie animieren also nicht den Text, sondern laufen im Hintergrund ab. Bei Spotlight hebt ein Scheinwerferkegel den verschickten Text hervor. Echo ist da weniger übersichtlich: Die Nachricht erscheint wie bei einem Echo in vielen Wiederholungen.

Echo und Spotlight stehen an erster und zweiter Stelle

Um die neuen Effekte unter iOS 11 nutzen zu können, müsst Ihr sie nicht aktivieren oder Einstellungen anpassen. Es genügt schon, in iMessage eine Nachricht zu verfassen und dann den Sendepfeil nicht nur anzutippen, sondern gedrückt zu halten. Dadurch öffnet sich das Auswahlmenü für die Effekte. Hier müsst Ihr oben auf "Hintergrund" tippen und und dann mit Wischbewegungen nach rechts oder links den gewünschten Hintergrundeffekt auswählen. Echo und Spotlight stehen an erster und zweiter Stelle.

iOS 11: Echo ist einer von zwei neuen Effekten für iMessage.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
Find my iPhone: So nutzt ihr die Handy-Ortung
Francis Lido
"Find my iPhone" ist jetzt keine eigenständige App mehr
Ab iOS 13 ist "Find my iPhone" bzw. "Mein iPhone suchen" in die "Wo ist"-App integriert. Wir erklären euch, wie ihr euer iPhone nun orten könnt.
Fossil-Smart­wat­ches: Neues Update dürfte iPhone-Nutzer freuen
Christoph Lübben
Die fünfte Generation der Fossil-Smartwatches
Update für Fossil-Smartwatches der fünften Generation: Künftig können iPhone-Nutzer direkt über die Uhr mit Freunden reden.
AirPods 3: Release noch im Okto­ber – als AirPods Pro?
Francis Lido
Her damit !44Nicht nur in New York (Bild) sieht man die AirPods an jeder Straßenecke
Die AirPods 3 heißen offenbar AirPods Pro. Viel wichtiger: Der Release soll vor der Tür stehen. Noch im Oktober ist es offenbar so weit.