iOS 11: So verschiebt Ihr mehrere Apps auf dem Homescreen auf einmal

Supergeil !6
iOS 11 Apps verschieben
iOS 11 Apps verschieben(© 2017 CURVED)

Mit iOS 11 wird es einfacher, den Homescreen aufzuräumen. Statt jede App einzeln zu verschieben, kann man jetzt mehrere App-Icons gemeinsam an einen neuen Ort bewegen.

Um die Apps zum Verschieben einzusammeln, muss man zuerst durch langes Drücken eines App-Icons den Bearbeitungsmodus aktivieren. Anschließend legt man einen Finger auf das erste Icon, bewegt es mindestens ein kleines Stückchen und hält es fest. Nun genügt es, die weiteren Apps anzutippen, die man verschieben will. Sie sammeln sich unter dem ersten Icon an, an dem einen roten Zähler erscheint. Sind alle gewünschten Apps versammelt, könnt Ihr sie zusammen verschieben. Zum Beispiel in einen Ordner oder auf eine neue Seite des Homescreens.

Verschobene Apps in umgekehrter Reihenfolge

Man kann die gesammelten Apps auch zwischen andere Apps schieben. iOS sortiert sie nach der Reihenfolge der erfolgten Auswahl, wobei die zuerst gewählte App hinten und die zuletzt gewählte vorne steht. Kleine Einschränkung: Noch ist unklar, ob es sich um eine Funktion, die Apple noch nicht verraten hat, oder einen Bug handelt. Letzterer könnte noch bis zur finalen Version von iOS 11 behoben werden. Was schade wäre, denn das Feature ist wirklich praktisch.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro (2018): Hinweise auf USB-C verdich­ten sich
Francis Lido2
Her damit !12Dem iPad 2018 soll in Kürze ein neues Pro-Modell folgen
Bekommt das iPad Pro (2018) einen USB-C-Anschluss? Es sieht ganz danach aus.
iPhone Xr: Apple-Spots heben Kamera und Farben hervor
Francis Lido
keynote 2018, iphone Xr
Apple bewirbt das iPhone Xr mit zwei neuen Clips. Besonders die vielen erhältlichen Farbvarianten sollen Käufer für das Smartphone begeistern.
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.