iOS 7.1: Vorinstallierte Apps entfernen leicht gemacht

iOS 7.1 bringt Verbesserungen, aber auch eine Reihe Probleme mit sich
iOS 7.1 bringt Verbesserungen, aber auch eine Reihe Probleme mit sich(© 2014 CURVED)

Apple meint es ja eigentlich nur gut mit Euch, wenn das Unternehmen Anwendungen wie Passbook, Kompass oder Karten auf dem iPad und iPhone vorinstalliert. Allerdings ist es auch ein bisschen frech, die Apps so auf dem Homescreen zu platzieren, dass sie sich scheinbar nicht entfernen lassen. Mit einem Trick in iOS 7.1 könnt Ihr die Programme aber doch verschwinden lassen.

Schafft Platz auf Eurem Homescreen

Ein Bug in iOS 7.1 macht es möglich, dass Ihr für Euch überflüssige System-Apps von Eurem Homescreen löschen könnt und somit mehr Platz für Anwendungen schafft, die Ihr auch wirklich oft verwendet. Ein Jailbreak ist dafür nicht notwendig. Jedenfalls nicht, wenn es Euch genügt, dass die Anwendungen nur vom Homescreen verschwinden.

Erstellt zunächst einen Ordner, in den Ihr alle Apps hineinpackt, die Ihr löschen wollt. Dazu drückt Ihr so lange auf das App-Symbol, bis es zu zittern beginnt. Dann zieht Ihr es auf die nächste App, die gelöscht werden soll. Schon wird automatisch ein Ordner gebildet, in den Ihr alle zu löschenden Apps hineinlegen könnt.

Erstellt einen zweiten Ordner

Diesen Ordner müsst Ihr dann so platzieren, dass der Homescreen komplett belegt ist. Anschließend erstellt Ihr einen Ordner aus zwei ganz beliebigen Apps, die Ihr selbst auf dem iPhone oder iPad installiert habt. In diesen neuen Ordner zieht Ihr dann das Verzeichnis mit den Apple-Apps, die Ihr nicht benötigt.

Öffnet den neuen Ordner und zieht die beiden Apps zurück auf den Homescreen, sodass dieser wieder vollkommen belegt ist. So bleibt in dem Verzeichnis nur noch der Ordner mit Apple-Apps. Wenn Ihr jetzt diesen Ordner in Richtung des unteren Bildschirmes zieht, verschwindet er komplett. Und damit sind auch die überflüssigen Apple-Apps verschwunden. Allerdings nur so lange, bis Ihr das System wieder komplett neu startet. Um die Anwendungen unter iOS 7.1 dauerhaft zu löschen, ist ein Jailbreak notwendig.

Zusammenfassung

  • Ein Bug in iOS 7.1 ermöglicht es, mehr Platz auf dem Homescreen zu schaffen
  • Packt alle Apple-Apps, die nicht braucht, in einen Ordner
  • Erstellt einen weiteren Ordner, in den Ihr den Apple-Ordner packt
  • Mit einem Wisch Richtung Bildschirmrand werdet Ihr die Apple-Apps los – zumindest bis Ihr das System komplett neu startet

Weitere Artikel zum Thema
Huawei P10 im Test: das Insta­gram-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Felix Disselhoff1
Das Huawei P10 in Graphite Black
Schickes Design, Top-Kamera und schnelle Hardware: Warum das Huawei P10 der Star des Mobile World Congress in Barcelona ist.
Samsung Galaxy Book im Test: das Tablet für Profis im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien4
Das Samsung Galaxy Book
Samsung Galaxy Tab Pro S ist ein sperriger Begriff. Das findet auch Samsung und nennt den Nachfolger schlicht Galaxy Book. Was es kann? Das Hands-on.
Samsung Galaxy Tab S3 im Test: das Glanz­stück aus Glas im Hands-on
Marco Engelien3
Samsung Galaxy Tab S3
Das Galaxy S8 findet auf dem MWC Nicht statt. Macht nichts, denn mit dem Galaxy Tab S3 hat Samsung ein anderes Highlight im Gepäck. Das Hands-on.