iOS 7.1: Vorinstallierte Apps entfernen leicht gemacht

iOS 7.1 bringt Verbesserungen, aber auch eine Reihe Probleme mit sich
iOS 7.1 bringt Verbesserungen, aber auch eine Reihe Probleme mit sich(© 2014 CURVED)

Apple meint es ja eigentlich nur gut mit Euch, wenn das Unternehmen Anwendungen wie Passbook, Kompass oder Karten auf dem iPad und iPhone vorinstalliert. Allerdings ist es auch ein bisschen frech, die Apps so auf dem Homescreen zu platzieren, dass sie sich scheinbar nicht entfernen lassen. Mit einem Trick in iOS 7.1 könnt Ihr die Programme aber doch verschwinden lassen.

Schafft Platz auf Eurem Homescreen

Ein Bug in iOS 7.1 macht es möglich, dass Ihr für Euch überflüssige System-Apps von Eurem Homescreen löschen könnt und somit mehr Platz für Anwendungen schafft, die Ihr auch wirklich oft verwendet. Ein Jailbreak ist dafür nicht notwendig. Jedenfalls nicht, wenn es Euch genügt, dass die Anwendungen nur vom Homescreen verschwinden.

Erstellt zunächst einen Ordner, in den Ihr alle Apps hineinpackt, die Ihr löschen wollt. Dazu drückt Ihr so lange auf das App-Symbol, bis es zu zittern beginnt. Dann zieht Ihr es auf die nächste App, die gelöscht werden soll. Schon wird automatisch ein Ordner gebildet, in den Ihr alle zu löschenden Apps hineinlegen könnt.

Erstellt einen zweiten Ordner

Diesen Ordner müsst Ihr dann so platzieren, dass der Homescreen komplett belegt ist. Anschließend erstellt Ihr einen Ordner aus zwei ganz beliebigen Apps, die Ihr selbst auf dem iPhone oder iPad installiert habt. In diesen neuen Ordner zieht Ihr dann das Verzeichnis mit den Apple-Apps, die Ihr nicht benötigt.

Öffnet den neuen Ordner und zieht die beiden Apps zurück auf den Homescreen, sodass dieser wieder vollkommen belegt ist. So bleibt in dem Verzeichnis nur noch der Ordner mit Apple-Apps. Wenn Ihr jetzt diesen Ordner in Richtung des unteren Bildschirmes zieht, verschwindet er komplett. Und damit sind auch die überflüssigen Apple-Apps verschwunden. Allerdings nur so lange, bis Ihr das System wieder komplett neu startet. Um die Anwendungen unter iOS 7.1 dauerhaft zu löschen, ist ein Jailbreak notwendig.

Zusammenfassung

  • Ein Bug in iOS 7.1 ermöglicht es, mehr Platz auf dem Homescreen zu schaffen
  • Packt alle Apple-Apps, die nicht braucht, in einen Ordner
  • Erstellt einen weiteren Ordner, in den Ihr den Apple-Ordner packt
  • Mit einem Wisch Richtung Bildschirmrand werdet Ihr die Apple-Apps los – zumindest bis Ihr das System komplett neu startet

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Her damit !13Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.
Micro­soft soll wie Samsung an falt­ba­rem Smart­phone arbei­ten
Michael Keller
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Microsoft entwickelt offenbar ein faltbares Smartphone – und könnte dadurch in direkte Konkurrenz zu Samsung treten.