iOS 7.1: Vorinstallierte Apps entfernen leicht gemacht

iOS 7.1 bringt Verbesserungen, aber auch eine Reihe Probleme mit sich
iOS 7.1 bringt Verbesserungen, aber auch eine Reihe Probleme mit sich(© 2014 CURVED)

Apple meint es ja eigentlich nur gut mit Euch, wenn das Unternehmen Anwendungen wie Passbook, Kompass oder Karten auf dem iPad und iPhone vorinstalliert. Allerdings ist es auch ein bisschen frech, die Apps so auf dem Homescreen zu platzieren, dass sie sich scheinbar nicht entfernen lassen. Mit einem Trick in iOS 7.1 könnt Ihr die Programme aber doch verschwinden lassen.

Schafft Platz auf Eurem Homescreen

Ein Bug in iOS 7.1 macht es möglich, dass Ihr für Euch überflüssige System-Apps von Eurem Homescreen löschen könnt und somit mehr Platz für Anwendungen schafft, die Ihr auch wirklich oft verwendet. Ein Jailbreak ist dafür nicht notwendig. Jedenfalls nicht, wenn es Euch genügt, dass die Anwendungen nur vom Homescreen verschwinden.

Erstellt zunächst einen Ordner, in den Ihr alle Apps hineinpackt, die Ihr löschen wollt. Dazu drückt Ihr so lange auf das App-Symbol, bis es zu zittern beginnt. Dann zieht Ihr es auf die nächste App, die gelöscht werden soll. Schon wird automatisch ein Ordner gebildet, in den Ihr alle zu löschenden Apps hineinlegen könnt.

Erstellt einen zweiten Ordner

Diesen Ordner müsst Ihr dann so platzieren, dass der Homescreen komplett belegt ist. Anschließend erstellt Ihr einen Ordner aus zwei ganz beliebigen Apps, die Ihr selbst auf dem iPhone oder iPad installiert habt. In diesen neuen Ordner zieht Ihr dann das Verzeichnis mit den Apple-Apps, die Ihr nicht benötigt.

Öffnet den neuen Ordner und zieht die beiden Apps zurück auf den Homescreen, sodass dieser wieder vollkommen belegt ist. So bleibt in dem Verzeichnis nur noch der Ordner mit Apple-Apps. Wenn Ihr jetzt diesen Ordner in Richtung des unteren Bildschirmes zieht, verschwindet er komplett. Und damit sind auch die überflüssigen Apple-Apps verschwunden. Allerdings nur so lange, bis Ihr das System wieder komplett neu startet. Um die Anwendungen unter iOS 7.1 dauerhaft zu löschen, ist ein Jailbreak notwendig.

Zusammenfassung

  • Ein Bug in iOS 7.1 ermöglicht es, mehr Platz auf dem Homescreen zu schaffen
  • Packt alle Apple-Apps, die nicht braucht, in einen Ordner
  • Erstellt einen weiteren Ordner, in den Ihr den Apple-Ordner packt
  • Mit einem Wisch Richtung Bildschirmrand werdet Ihr die Apple-Apps los – zumindest bis Ihr das System komplett neu startet
Weitere Artikel zum Thema
Neues iPhone bekom­men? Tipps für die erste Einrich­tung
Stefanie Enge20
Supergeil !46Egal welches iPhone ihr einrichtet, der Vorgang ist bei allen Modellen identisch.
Lag ein neues iPhone oder iPad hübsch verpackt unter dem Weihnachtsbaum? Dann hilft diese Anleitung beim Einrichten des neuen Geräts.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.
Apple Pay: Alles über unter­stützte Geschäfte und Banken
Christoph Lübben
Mobiles bezahlen, Handy, Shop
Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar. Bislang unterstützen nur einige Banken und Dienstleister das Feature. Dafür umso mehr Geschäfte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.