iOS 8: Installation und Nutzung alternativer Tastaturen

Fleksy ist eine der ersten Tastatur-Alternativen für iOS 8
Fleksy ist eine der ersten Tastatur-Alternativen für iOS 8(© 2014 Twitter/Fleksy)

Unter Android-Nutzern genießen clevere Tastatur-Alternativen wie SwiftKey, Swype oder Fleksy längst große Beliebtheit – mit iOS 8 halten sie endlich auch ganz offiziell Einzug auf iPhone, iPad und iPod touch. Wir sagen Euch, wie Ihr die Drittanbieter-Tastaturen installieren und nutzen könnt.

Alternative Tastatur unter iOS 8 einrichten

Zunächst einmal sind Tastatur-Anwendungen Apps wie jede andere auch und müssen dementsprechend im App Store auf Euer iPhone, iPad oder iPod touch heruntergeladen und installiert werden. Danach könnt Ihr sie im Tastatur-Menü von iOS 8 einrichten. Der Weg dazu führt in "Einstellungen | Allgemein | Tastatur | Tastaturen", wo Ihr unterhalb der Liste der bereits eingerichteten Keyboards die Option "Tastatur hinzufügen..." findet. Hier stehen neben internationalen Tastaturlayouts auch zuvor installierte Tastatur-Apps zur Auswahl – einmal angetippt und auf der folgenden Installationsseite bestätigt, werden sie direkt zu den aktiven Keyboards hinzugefügt. Am Beispiel von Swype haben wir einmal durchexerziert, wie die Installation einer Drittanbieter-Tastatur funktioniert.

Alternative Keyboard-Layouts verwenden

Sobald die neue Tastatur installiert ist, kann sie in iOS 8 in jeder beliebigen App mit Textfunktion genutzt werden. Ihr erreicht sie auf demselben Weg wie internationale Tastaturen und den umfangreichen Emoji-Fundus durch Antippen des Globus-Symbols links neben der Leertaste – schaltet Euch damit einfach solange durch die eingerichteten Keyboards, bis ihr zur gewünschten Tastatur gelangt. Das ist zum Ausprobieren verschiedener Tipp-Apps zwar nett, für den alltäglichen Gebrauch aber recht umständlich, weshalb Ihr Eure Wunschtastatur als Standard definieren und Euch von unnötigem Ballast trennen solltet. Übrigens hat auch die Apple-Systemtastatur QuickType mit dem Update auf iOS 8 einiges hinzugelernt.

Primäre Tastatur definieren und Keyboards löschen

Neue Tastaturen werden immer am unteren Ende der Liste ergänzt. Der oberste Eintrag legt fest, welches Keyboard-Layout als Standard über das ganze System hinweg genutzt wird. Um die Reihenfolge zu verändern, tippt unter "Einstellungen | Allgemein | Tastatur | Tastaturen" rechts oben auf die "Bearbeiten"-Schaltfläche. Nun werden rechts neben den Einträgen die typischen Verschiebe-Symbole von iOS angezeigt, an denen Ihr den jeweils dazugehörigen Namen nach Belieben verschieben. Übrigens könnt Ihr hier auch Tastaturen entfernen, denn links neben den Einträgen erscheint nach dem Klick auf "Bearbeiten" auch das Löschsymbol. Alternativ tut's auch ein Wischen von rechts nach links über den Tastatur-Namen, damit daneben die "Löschen"-Schaltfläche erscheint.

Zusammenfassung

  • Nach dem Download im App Store findet Ihr Tastatur-Apps unter "Einstellungen | Allgemein | Tastatur | Tastaturen | Tastatur hinzufügen ..."
  • Einmal aktiviert, könnt Ihr Euch über das Globus-Symbol neben der Leertaste bis zur neuen Tastatur durchschalten
  • Um die primäre Tastatur zu verändern, tippt unter "Einstellungen | Allgemein | Tastatur | Tastaturen | Tastatur hinzufügen..." auf "Bearbeiten" und schiebt Euer bevorzugtes Keyboard nach oben
  • Auf demselben Weg können ungewünschte Tastaturen über das Lösch-Symbol entfernt werden

Weitere Artikel zum Thema
Upgrade fürs iPhone SE in Sicht: Händ­ler gibt Lager­be­stand an Apple zurück
Guido Karsten
Das iPhone SE wird bald ein Jahr alt
Kommt bald ein verbessertes iPhone SE oder gar ein echter Nachfolger? Einen neuen Hinweis liefert nun ein Händler aus den USA.
Offi­zi­ell: Samsung Flow lässt Euch jedes Windows 10-Gerät entsper­ren
Guido Karsten
Samsung Flow soll Nutzern einen fließenden Wechsel zwischen mehreren Geräten ermöglichen
Samsung Flow erhält ein großes Update. Wie Samsung nun bestätigte, werden Nutzer damit in Zukunft auch mehrere Windows 10-PCs entsperren können.
Netflix veröf­fent­licht Trai­ler zu deut­scher Serie "Dark"
Michael Keller
Netflix Dark
Die erste deutsche Netflix-Serie "Dark" wird derzeit gedreht. Nun gibt ein Trailer Einblicke in das Mystery-Format, das noch 2017 erscheinen soll.