iPad Pro 9.7: Tipps zur Verwendung des Split View-Modus

Das iPad Pro 9.7 lässt sich auch mit dem Apple Pencil bedienen
Das iPad Pro 9.7 lässt sich auch mit dem Apple Pencil bedienen(© 2016 Apple)

Mit dem iPad Pro 9.7 per Split View zwei Apps gleichzeitig darstellen: iOS bietet ab Version 9 ein Feature, das es ermöglicht, zwei Programme gleichzeitig auf dem Display anzuzeigen. Allerdings steht diese Funktion nicht auf allen iOS-Geräten zur Verfügung. Nur das iPad Pro, das iPad Air 2, das iPad mini 4 und das iPad Pro 9.7 unterstützen das Feature. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr die Funktion benutzt.

Nur ausgewählte Apps unterstützen Split View

Aktuell unterstützen noch nicht alle Programme die Split View-Funktion, sodass Ihr zuweilen mit der Einzelansicht vorlieb nehmen müsst. Immerhin hat Apple aber viele seiner vorinstallierten Apps bereits auf diese Funktion vorbereitet. Dazu gehören beispielsweise der Safari-Browser, die Notizen, die Foto-App und der Kalender. Aber auch immer mehr Apps von Drittherstellern lassen sich in diesem Modus betreiben, etwa Pixelmator, Telegram, Chrome, Twitter und die Microsoft Office-Suite.

Ob eine App sich auf dem iPad Pro 9.7 auch im Split View-Modus verwenden lässt, erfahrt Ihr gewöhnlich bereits im entsprechenden Eintrag von Apples App Store. Wenn der Hersteller dies dort nicht vermerkt hat, könnt Ihr aber einfach ausprobieren, ob sich das Programm in den Split View-Modus bringen lässt. Im schlimmsten Fall tut sich nichts und Ihr müsst mit die Einzelansicht nutzen.

Mit wenigen Gesten zwei Apps gleichzeitig verwenden

Um zwei Programme auf dem iPad Pro 9.7 gleichzeitig anzuzeigen, müsst Ihr zunächst beide Apps starten, etwa den Safari-Browser und die Notizen. Eines der Programme belasst Ihr dabei im Vordergrund. Danach wischt Ihr mit Eurem Finger von der linken Seite des Rahmens nach rechts über das Display. Die bislang im Hintergrund befindliche App sollte nun einen Teil des Bildschirms einnehmen. Die Trennlinie zwischen beiden Apps könnt Ihr beliebig verschieben, wodurch Ihr selbst bestimmen könnt, wie viel Platz jedes Programm auf der Anzeige einnimmt.

Die Sekundär-App könnt Ihr auf einfache Art und Weise mit einer anderen tauschen. Legt hierfür einfach Euren Finger auf den Rahmen außerhalb des Displays oberhalb der zweiten App und wischt in Richtung des Bildschirms. Daraufhin sollte sich eine Übersicht mit allen aktiven Programmen öffnen, die den Split View-Modus unterstützen. Wählt die gewünschte App aus und schon nimmt sie die Bildschirmfläche der vorherigen Sekundär-Anwendung ein.

Der Split View-Modus lässt sich auf einfache Art und Weise beenden: Legt dafür einfach den Finger mittig auf die Trennlinie zwischen beiden Apps und wischt von links nach rechts bis über den Rand des Displays hinaus. Nun sollte die primäre App auf dem iPad Pro 9.7 wieder den gesamten Bildschirm ausfüllen und die Sekundär-App verschwunden sein.

Zusammenfassung

  • Ab iOS 9 können auf ausgewählten Geräten wie dem iPad Pro 9.7 zwei Apps gleichzeitig im Split View-Modus angezeigt werden
  • Viele vorinstallierte Apps von Apple und einige Programme von Drittherstellern unterstützen den Split View-Modus
  • Um in den Split View-Modus zu kommen, startet Ihr mindestens zwei Apps, die das Feature unterstützen, und belasst eine im Vordergrund
  • Wischt mit dem Finger vom linken Rahmen nach rechts, um die zweite App auf den Bildschirm zu holen
  • Wenn Ihr oberhalb der Sekundär-App vom Bildschirmrand nach unten wischt, könnt Ihr die Sekundär-App mit einer anderen tauschen
  • Zum Beenden des Split View-Modus legt Ihr den Finger mittig auf die Trennlinie und wischt diese von links nach rechts über den Bildschirmrand hinaus

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !21Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten10
Peinlich !14Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Diese Flüs­sig­keit macht Euer Smart­phone-Display unzer­stör­bar
13
Her damit !272ProtectPax soll Euer Smartphone vor Schäden bewahren
Das unzerstörbare Smartphone: Ein Kickstarter-Projekt aus Deutschland verspricht, Euer Display nahezu immun gegen Kratzer und Co. zu machen.