iPhone 6: So installiert Ihr ein neues iOS-Update

So macht sich ein neues iOS-Update auf Eurem iPhone 6 bemerkbar
So macht sich ein neues iOS-Update auf Eurem iPhone 6 bemerkbar(© 2015 CURVED Montage)

Apple stellt immer wieder neue iOS-Updates zum kostenlosen Download bereit – mit Fehlerbehebungen, kleinen Verbesserungen und Sicherheits-Updates oder sogar neuen Features. Wir erklären Euch hier, wo Ihr die neue Software findet und wie Ihr sie installieren könnt, damit Euer iPhone 6 stets auf dem neusten Stand ist.

Nicht vergessen: Vorbereitung auf das iOS-Update

Zwei Dinge braucht Ihr für ein iOS-Update auf Eurem iPhones 6 auf jeden Fall: genug Energie und freien Speicherplatz. Außerdem empfiehlt sich sicherheitshalber noch eine dritte Sache, nämlich ein Backup. Eine kleine Hilfestellung dazu findet Ihr hier bei uns – dort helfen wir Euch auch weiter, wenn etwas schief gegangen ist und Ihr Euer iPhone aus dem Backup wiederherstellen müsst. Bevor es ans Installieren des iOS-Updates geht, werft einen Blick auf den Akku-Anzeige Eures iPhone 6. Zeigt diese weniger als 50 Prozent an, wird sich das Gerät weigern, das Update ohne Anschluss an eine Stromquelle zu installieren.

Die Download-Größe neuer Software-Versionen kann stark variieren, Ihr braucht aber auch darüber hinaus noch weiteren freien Speicher auf Eurem iPhone 6, damit das Update ausgeführt werden kann. Ein paar hilfreiche Tipps dazu haben wir hier für Euch zusammengestellt. Kleiner Tipp: Die computergestützte Installation über iTunes erfordert weniger freien Speicher auf Eurem iPhone 6, als wenn Ihr das Update direkt auf Euer Smartphone laden wollt.

Update direkt auf dem iPhone 6 installieren

Ihr könnt direkt auf Eurem iPhone 6 überprüfen, ob die Software auf dem neusten Stand ist, und zwar unter "Einstellungen | Allgemein | Softwareaktualisierung". Wenn es eine neue Version gibt, wird sie Euch hier vorgestellt und Ihr könnt direkt mit der Installation beginnen. Unter der Beschreibung des Updates findet Ihr entweder eine "Laden und installieren"-Schaltfläche oder einen "Jetzt installieren"-Button. Seht Ihr Letzteren, wurde die neue Software bereits heruntergeladen und muss nur noch installiert werden; "Laden und installieren" enthält also noch den Zwischenschritt des Downloads. Dafür sollte Euer iPhone 6 via Wi-Fi mit dem Internet verbunden sein, denn bei den üblichen Update-Größen ist Euer mobiles Datenvolumen schnell verbraucht.

Egal ob "Laden und installieren" oder "Jetzt installieren": Tippt die Schaltfläche an, um den Update-Prozess zu starten. Nun müsst Ihr noch Euren persönlichen PIN-Code eingeben und die Nutzungsbedingungen akzeptieren, ehe der Installationsprozess beginnt. Den Rest erledigt Euer iPhone 6 automatisch und startet nach erfolgreichem Update neu – fertig ist das iOS-Update.

Update-Installation via iTunes

Ihr könnt Euer iPhone 6 auch mithilfe von iTunes auf den neusten Stand bringen. Schließt es dazu an Euren Computer an. Oft startet es beim Erkennen des Geräts automatisch und weist Euch darauf hin, wenn es ein neues Update zum Download gibt. Dann müsst Ihr nur auf "Laden und aktualisieren" klicken, die Nutzungsbedingungen akzeptieren, Euren PIN-Code auf dem iPhone eingeben und dann nur noch abwarten, bis die Installation abgeschlossen ist.

Sollt das Benachrichtigungs-Fenster nicht erscheinen, klickt links oben im iTunes-Bildschirm auf das iPhone-Symbol. Auf der "Übersicht"-Seite seht Ihr direkt rechts oben, welche iOS-Version aktuell auf Eurem iPhone 6 installiert ist – wenn es nicht die neuste ist, findet Ihr direkt darunter einen entsprechenden Hinweis. Klickt hier nun auf "Update", damit es losgeht. Auch hier müsst Ihr erst die Nutzungsbedingungen akzeptieren und Euren PIN-Code auf dem iPhone 6 eingeben. Die Installation selbst läuft im Anschluss automatisch ab und startet das Gerät zum Abschluss neu.

Zusammenfassung

  • Beachtet, dass Euer iPhone 6 für ein iOS-Update ausreichend Energie und freien Speicherplatz braucht
  • Legt vor dem Update sicherheitshalber ein Backup Eures iPhones an
  • Neue Updates findet Ihr auf Eurem iPhone 6 unter "Einstellungen | Allgemein | Softwareaktualisierung"
  • Alternativ könnt Ihr iTunes verwenden: Schließt das iPhone 6 an, startet iTunes, klickt auf das iPhone-Symbol und dort auf die "Update"-Schaltfläche
  • Bei beiden Methoden müsst Ihr die Nutzungsbedingungen akzeptieren und Euren PIN-Code eingeben, ehe das Update startet
Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen2
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !9CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.