iPhone 6s: So könnt Ihr 3D-Touch deaktivieren, aktivieren und kalibrieren

Naja !5
3D Touch bietet auf dem iPhone 6s praktische Möglichkeiten zur Bedienung
3D Touch bietet auf dem iPhone 6s praktische Möglichkeiten zur Bedienung(© 2015 Apple)

3D Touch auf dem iPhone 6s an- und ausschalten: Als spezielles Feature bietet Euch das Vorzeigemodell von Apple aus dem Jahr 2015 ein Display, das je nach Druckstärke unterschiedliche Aktionen ausführt. Doch nicht immer ist das Feature auch erwünscht.

Zum Glück bietet Euch das Einstellungsmenü von iPhone 6s und iPhone 6s Plus die Möglichkeit, 3D Touch auf Wunsch ab- und auch wieder anzuschalten. Wir erklären Euch, wie Ihr die Einstellungen für das Bildschirm-Feature bei den beiden Apple-Smartphones vornehmt.

3D Touch an- und abschalten

Falls Ihr 3D Touch auf Eurem iPhone 6s abschalten möchtet, öffnet Ihr zunächst die "Einstellungen" von iOS. Anschließend tippt Ihr auf den Menüpunkt "Allgemein" und dann auf "Bedienungshilfen". Dort wird Euch der Punkt "3D Touch" angezeigt, den Ihr auswählt. Schiebt den Schalter neben dem Eintrag nach links, sodass er nicht mehr grün unterlegt ist, um das Feature zu deaktivieren.

Um das Feature wieder einzuschalten, folgt Ihr einfach dem Pfad "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | 3D Touch | 3D Touch | Ein".  Nun könnt Ihr Funktionen wie "Peek & Pop" für Links oder die Shortcuts für diverse Apps auf dem iPhone 6s wieder wie gewohnt verwenden.

Falls Ihr "3D Touch" über die Suchfunktion im Einstellungsmenü finden wollt, wird Euch unter Umständen nichts angezeigt. Dieser Bug soll aber laut Apple mit einem künftigen Update behoben werden, sodass Ihr schneller auf die Einstellungen zugreifen könnt.

Die Funktion kalibrieren

Das iPhone 6s oder iPhone 6s Plus bietet Euch auch die Möglichkeit, die Sensibilität des 3D Touch-Features zu justieren. Um den dafür vorgesehenen Schalter zu erreichen, folgt Ihr unter iOS dem Pfad "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | 3D Touch | 3D Touch-Empfindlichkeit".

Dort wird Euch ein Schieberegler angezeigt, mit dem Ihr die Druckempfindlichkeit je nach Bedarf erhöhen oder verringern könnt. Als Einstellungsmöglichkeiten stehen Euch die Stufen "Leicht", "Mittel" und "Fest" zur Verfügung. Je nachdem, wie stark Ihr für gewöhnlich auf das Display Eures iPhone 6s drückt, könnt Ihr die Funktion entsprechend anpassen.

Zusammenfassung:

  • Das 3D Touch-Feature könnt Ihr auf dem iPhone 6s oder iPhone 6s Plus bei Bedarf an- oder ausschalten
  • Zum Deaktivieren folgt Ihr einfach dem Pfad "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | 3D Touch | 3D Touch | Aus"
  • Um 3D Touch wieder einzuschalten, gilt der Weg "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | 3D Touch | 3D Touch | Ein"
  • Unter "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | 3D Touch | 3D Touch-Empfindlichkeit" könnt Ihr das Feature der individuellen Druckstärke Eures Fingers entsprechend anpassen
  • Nutzt dazu den Schieberegler, der sich unter "3D Touch-Empfindlichkeit" befindet

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.