iPhone 7: Screenshot aufnehmen mit dem kapazitiven Home-Button – so geht's

Peinlich !37
Mit dem Home- und dem Power-Button des iPhone 7 könnt Ihr einen Screenshot anfertigen
Mit dem Home- und dem Power-Button des iPhone 7 könnt Ihr einen Screenshot anfertigen(© 2016 CURVED)

Mit dem iPhone 7 einen Screenshot aufnehmen: Das Top-Smartphone von Apple aus dem Jahr 2016 bietet Euch verschiedene Möglichkeiten, um den Inhalt auf dem Bildschirm festzuhalten. Eine Option ist die Nutzung des Homebuttons oder des Features "AssistiveTouch" – wir erklären Euch, wie Ihr die Funktionen nutzt und was Ihr dabei beachten solltet.

Der kapazitive Homebutton

Im iPhone 7 und 7 Plus hat Apple unter dem Display keinen physischen Homebutton verbaut, sondern eine sogenannte kapazitive Taste. Mithilfe der Taptic Engine wird Euch so bei der Nutzung durch Vibration das Gefühl vermittelt, dass Ihr eine "richtige" Taste drückt – auch wenn dies nicht der Fall ist. Ein großer Vorteil dieser Technologie: Der Button ist widerstandsfähiger und soll weniger schnell kaputt gehen.

Wie bei den Vorgängern könnt Ihr den Homebutton des iPhone 7 für einen Screenshot nutzen. Dafür stehen Euch nun aber verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. So könnt Ihr wie gewohnt eine Tastenkombination verwenden – oder Ihr setzt für ein Bildschirmfoto auf den sogenannten "AssistiveTouch".

Tastenkombination verwenden

Wie schon bei den Vorgängern iPhone 6s und iPhone 6s Plus könnt Ihr auch beim iPhone 7 eine Tastenkombination zu Hilfe nehmen, um einen Screenshot zu erstellen. Haltet dazu den Homebutton und die Ein/Aus-Taste gleichzeitig gedrückt. Achtet dabei darauf, tatsächlich Druck auf den kapazitiven Homebutton auszuüben. Das Display wird dann kurz in Weiß aufleuchten und ein Geräusch ertönen – fertig. Das Bild findet Ihr anschließend wie gewohnt im Foto-Ordner des Smartphones.

AssistiveTouch nutzen

Mit dem iPhone 7 habt Ihr aber noch eine weitere Möglichkeit, um den Bildschirminhalt auf einem Screenshot festzuhalten: mittels AssistiveTouch. Um dieses Feature zu aktivieren, müsst Ihr auf dem Smartphone zunächst die "Einstellungen" öffnen. Anschließend tippt Ihr auf "Allgemein" und dann auf "Bedienungshilfen". Dort scrollt Ihr nach unten und wählt "Assistivetouch" aus; dann schiebt Ihr den Regler neben der Option "AssistiveTouch" nach rechts, sodass er in grüner Farbe unterlegt ist.

Nach der Aktivierung wird Euch am unteren Ende des iPhone 7-Bildschirms ein kleiner grauer Kasten mit einem Kreis darin angezeigt: das AssistiveTouch-Menü. Wenn der Inhalt angezeigt wird, den Ihr per Screenshot festhalten möchtet, tippt Ihr diesen Kreis an. Dann folgt Ihr dem Pfad "Gerät | Mehr | Bildschirmfoto". Sobald Ihr "Bildschirmfoto" drückt, leuchtet das Display auf und Ihr habt einen Screenshot erstellt. Diesen findet Ihr anschließend im Foto-Ordner.

Zusammenfassung

  • Das iPhone 7 bietet Euch mehrere Optionen, um einen Screenshot aufzunehmen
  • So könnt Ihr zum Beispiel den Home- und den Power-Button gleichzeitig gedrückt halten
  • Alternativ nutzt Ihr AssistiveTouch: Dieses Feature aktiviert Ihr über den Pfad "Einstellungen | Allgemein | Bedienungshilfen | AssistiveTouch | AssisitveTouch | Ein"
  • Tippt auf den Kreis in dem kleinen grauen Kasten
  • Anschließend folgt Ihr dem Pfad "Gerät | Mehr | Bildschirmfoto"
  • Bei beiden Methoden leuchtet das Display im Moment der Aufnahme hell auf – der Screenshot wird im Foto-Ordner gespeichert

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix im Test: Rand­los glück­lich? [mit Video]
Jan Johannsen4
Her damit !11Xiaomi Mi Mix mit viel Display auf der Vorderseite
Riesiges Display, kaum Rand und ein Gehäuse aus Keramik: Xiaomi traut sich beim Xiaomi Mi Mix viel. Ob es sich gelohnt hat, verrät der Test.
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Galaxy S8: Angeb­lich ohne Kopf­hö­rer-Anschluss und mit 2K-Display
1
Das Galaxy S8 soll wie in diesem Konzept nur schmale oder gar keine Display-Ränder besitzen
Kein Kopfhöreranschluss und kein 4K: Zum Galaxy S8 gibt es gleich mehrere neue Gerüchte – die Quelle spricht sogar von "exklusiv bestätigt".