Apple iPhone: E-Mail einrichten – so klappt es

In Apples Mail-App könnt ihr diverse Konten hinterlegen
In Apples Mail-App könnt ihr diverse Konten hinterlegen(© 2014 CURVED)

Die eigene E-Mail-Adresse einzurichten gehört zu den ersten Dingen, die ihr nach dem Kauf eines iPhones erledigen solltet. Nichts ist bequemer, als neue Mails direkt unterwegs zu empfangen. In diesem Ratgeber erklären wir euch, wie ihr euren Mail-Account auf euer Apple-Smartphone bringt.

  • E-Mail-Accounts der bekanntesten Anbieter könnt ihr automatisch einrichten lassen
  • Habt ihr ein anderes E-Mail-Konto ist eine manuelle Einrichtung nötig
  • Unter Umständen benötigt ihr die Adresse des Mail-Servers

Wenn ihr einen Account bei einem der großen E-Mail-Anbieter habt, könntet ihr euch auch einfach dessen App herunterladen. Besitzt ihr ein E-Mail-Konto bei verschiedenen Anbietern, benötigt ihr dementsprechend mehrere Apps. Allerdings ist es auf diese Weise nicht möglich, eure Nachrichten gesammelt über die Mail-App von iOS abzurufen. Hinterlegt ihr eure Accounts dagegen direkt in den Einstellungen von iOS, findet ihr eure gesamte elektronische Post in Apples Mail-Anwendung.

E-Mail automatisch auf dem iPhone einrichten

Am einfachsten richtet ihr euren Mail-Account mit dem Assistenten von iOS ein. Dieser führt euch durch sämtliche folgende Schritte. Ihr solltet dafür dennoch eure Login-Daten parat haben. Denn im Verlauf der Einrichtung müsst ihr unter anderem Passwort und Benutzername angeben. Habt ihr diese im iOS-Schlüsselbund gespeichert, bezieht euer iPhone die Daten dort her.

Um zum Assistenten zu gelangen, begebt ihr euch in die Einstellungen und folgt dem Pfad "Passwörter & Accounts | Account hinzufügen". Das führt euch zu einer Übersicht bekannter E-Mail-Provider. Habt ihr etwa eine iCloud-, Google, Yahoo- oder Microsoft-Mail-Konto, wählt ihr hier den entsprechenden Anbieter aus.

Im nächsten Schritt gebt ihr eure E-Mail-Adresse und das dazugehörige Passwort ein. Damit ist die Einrichtung beinahe schon erledigt. Nachdem ihr auf "Weiter" getippt habt, überprüft das iPhone eure Angaben. Stimmen diese, müsst ihr nur noch auswählen, welche Daten iOS synchronisieren soll. Neben eurem Postfach können das Kontakte, Kalender oder Erinnerungen sein. Anschließend tippt ihr auf "Sichern", um die Einrichtung des E-Mail-Kontos abzuschließen.

So fügt ihr ein Konto manuell hinzu

Etwas komplizierter wird es, wenn ihr euer E-Mail-Konto manuell auf dem iPhone einrichten müsst. Dies ist unter Umständen erforderlich, wenn euer Mail-Anbieter nicht in der zuvor erwähnten Übersicht auftaucht. Aktuell ist das etwa auch bei GMX- und web.de-Accounts der Fall. Dann tippt ihr auf dem Auswahl-Screen auf "Andere".

Auf der daraufhin erscheinenden Seite wählt ihr "Mail-Account hinzufügen" aus. Dann gebt ihr euren Namen, die E-Mail-Adresse, das Passwort für den Login und eine Beschreibung des Accounts ein. Mit diesen Angaben versucht euer iPhone, die notwendigen Account-Einstellungen zu ermitteln, um die Einrichtung abzuschließen. Gelingt dies nicht, sind weitere manuelle Eingaben notwendig. Tipps dazu lest ihr im nächsten Absatz.

iOS: E-Mail-Einstellungen manuell eingeben

Schlägt die manuelle Einrichtung im ersten Versuch fehl, tippt ihr auf "Weiter". Dann müsst ihr zunächst zwischen den Mail-Server-Protokollen POP und IMAP auswählen. Nur Letzteres gewährleistet die vollständige Synchronisation zwischen iPhone und E-Mail-Server. Welches Protokoll für euer Konto zur Verfügung steht und wie die korrekten Server-Adressen lauten, erfahrt ihr bei eurem Mail-Anbieter.

Unter Umständen könnt ihr sie auch über eine Webseite ermitteln, die Apple zu diesem Zweck eingerichtet hat. Habt ihr die Daten in Erfahrung gebracht, gebt ihr diese unter "Server für eintreffende E-Mails" und "Server für ausgehende E-Mails" ein. Unter anderem verlangt das iPhone von euch den Benutzer- und den Hostnamen. Nach der Eingabe schließt ihr die Einrichtung mit "Sichern" ab.

Zusammenfassung

  • Zur E-Mail-Einrichtung gelangt ihr über den Pfad "Passwörter & Accounts | Account hinzufügen"
  • Die automatische Einrichtung funktioniert nur mit Konten ausgewählter Anbieter wie Google oder Yahoo
  • Ihr müsst dazu nur eure E-Mail-Adresse und das dazugehörige Passwort eingeben
  • Andere Mail-Accounts müsst ihr manuell einrichten
  • Euer iPhone versucht die dafür notwendigen Mail-Server-Einstellungen selbst zu ermitteln
  • Funktioniert dies nicht, müsst ihr sie von Hand eingeben
  • Die richtigen Einstellungen erfahrt ihr von eurem Mail-Anbieter

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Probleme behe­ben: Einfa­che Tricks wenn das Apple-Handy zickt
Joerg Geiger
Mit diesen Tipps vermiesen euch iPhone Probleme nicht die Weihnachtszeit.
iPhone Probleme können einen ordentlich die Stimmung vermiesen. Doch oft helfen die kleinen Dinge: Hier ein paar Tipps.
iPho­nes bald ganz ohne Kabel – und Apple mit zwei Keyno­tes pro Jahr?
Lukas Klaas
UPDATEWird kabelloses Laden auf dem iPhone bald möglich.
Apples Lightning Port könnte ab 2021 der Vergangenheit angehören, zumindest, wenn man dem Analysten Ming-Chi Kuo Glauben schenkt.
(K)ein Kopf­hö­rer­an­schluss beim Smart­phone? Ein Plädoyer für die Klinke
Viktoria Vokrri
Gefällt mir12Darum sollte der Kopfhöreranschluss erhalten bleiben.
Mit oder ohne Kopfhöreranschluss? Eine Frage, an der sich die Geister scheiden. Lest hier unser Plädoyer für die Klinke.