iPhone mit Jailbreak: So befreit Ihr es aus einer Boot-Schleife

Nicht immer läuft nach einem Jailbreak auf dem iPhone alles rund
Nicht immer läuft nach einem Jailbreak auf dem iPhone alles rund(© 2015 CURVED Montage)

Das iPhone aus dem Boot-Loop befreien: Wenn Ihr Euer Apple-Smartphone mithilfe eines Jailbreaks entsperrt habt, seid Ihr nicht mehr an das Ökosystem von Apple gebunden. Doch auch ein Jailbreak kann Bugs enthalten – und mitunter hängt sich Euer Smartphone anschließend in einer Schleife auf, indem es den Bootvorgang nicht beendet. Wir verraten Euch, was Ihr in einem solchen Fall tun könnt.

Ursachen für das Problem

Die Jailbreak-Community besteht aus einer großen Zahl an Entwicklern, die zum Teil viel Erfahrung mitbringen, zum Teil aber auch neu im Gewerbe sind. Von daher ist es möglich, dass Jailbreak-Tweaks Bugs enthalten, die das iPhone instabil werden lassen. Mitunter verursachen die Bugs dann den gefürchteten "Boot-Loop" – eine Schleife, aus der das Betriebssystem nicht mehr herauskommt. Euer iPhone wird dann höchstwahrscheinlich das Apple-Logo anzeigen, aber den Bootvorgang nicht vollständig abschließen.

Eine Möglichkeit, um die Boot-Schleife zu beseitigen, ist das Zurücksetzen des iPhones via iTunes. Der Nachteil: In diesem Fall wird auch der Jailbreak aufgehoben. Doch zum Glück gibt es den sogenannten "No Substrate"-Modus, der Euch aus der misslichen Lage helfen kann. Er ist vergleichbar mit dem "abgesicherten Modus" bei Windows.

Den "No Substrate"-Modus verwenden

Um diesen Modus zu aktivieren, müsst Ihr ein paar Schritte befolgen. Zunächst solltet Ihr den Home Button und den Power Button gleichzeitig für etwa zehn Sekunden gedrückt halten. Dadurch wird Euer iPhone neu gestartet. Während sich das Gerät im Boot-Vorgang befindet und das Apple-Logo angezeigt wird, haltet Ihr die Taste zum Erhöhen der Lautstärke gedrückt . Nach einer Weile solltet Ihr dann den Sperrbildschirm sehen.

Nun befindet Ihr Euch im "No Substrate"-Modus, weshalb Eure auf Cydia basierenden Jailbreak-Tweaks nicht funktionieren. Auch in den "Einstellungen" werdet Ihr diese nicht wiederfinden. Das ist Eure Gelegenheit, um die Cydia-App zu öffnen und den Tweak manuell zu deinstallieren, der für die Boot-Schleife verantwortlich ist. Anschließend könnt Ihr das iPhone neu starten und der Fehler sollte nicht mehr auftreten.

Zusammenfassung

  • Wenn der von Euch verwendete Jailbreak Bugs enthält, kann es passieren, dass sich Euer iPhone in einer Boot-Schleife aufhängt
  • In diesem Fall könnt Ihr das Smartphone per iTunes auf den Werkszustand zurücksetzen – allerdings nur auf Kosten des Jailbreaks
  • Eine bessere Alternative bietet der sogenannte "No Substrate"-Modus
  • Um diesen zu aktivieren, haltet Ihr zunächst Power Button und Home Button gedrückt, um das iPhone neu zu starten
  • Während des Boot-Vorgangs drückt Ihr die "Lauter"-Taste und der Sperrbildschirm sollte erscheinen
  • Nun könnt Ihr über die Cydia-App manuell die Tweaks entfernen, die für die Boot-Schleife verantwortlich sind
  • Abschließend startet Ihr das Gerät neu
Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen4
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.