iPhone-Speicher voll? Mit diesem Trick schafft Ihr wieder Platz

Unfassbar !217
Das iPhone SE
Das iPhone SE(© 2016 CURVED)

Gerade bei den 16-Gigabyte-iPhones wird der Speicher schnell knapp. Mit einem Trick könnt Ihr aber mehr Platz schaffen, ohne Apps oder Fotos zu löschen.

Wer ein iPhone mit 16 Gigabyte Speicher besitzt, kennt das Problem: Ein paar Apps herunterladen, einen Urlaub lang Fotos schießen und vielleicht auch ein wenig Musik darauf laden - schon ist der Speicher voll. "Laden fehlgeschlagen" heißt dann die unbeliebte Fehlermeldung.

Wie Motherboard berichtet, gibt es aber einen Trick, mit dem Ihr Speicher frei macht, ohne Inhalte zu löschen. Was Ihr dafür braucht, ist ein Film aus dem iTunes-Store, der sich noch nicht auf Eurem iPhone befindet. Im Idealfall ist das ein Streifen, den Ihr mal gekauft oder im Rahmen einer Gratis-Aktion bekommen habt und der größer ist als der verbliebene Speicher. Der Trick funktioniert natürlich auch mit neuen oder Leih-Filmen.

Weniger Film, aber mehr Speicher

Alles, was Ihr tun müsst, ist zu versuchen, den Film herunterzuladen. Weil die Datei aber größer ist, als Euer verbliebener Speicher, gibt es wieder eine Fehlermeldung. Schaut Ihr nun aber in den Einstellungen unter Allgemein und Info nach, solltet Ihr feststellen, dass der verfügbare Speicherplatz deutlich gewachsen ist. Wir haben das Ganze hier in der Redaktion einige Male durchgespielt. Zunächst ist der Speicher von freien 485 auf 916 Megabyte angestiegen, nach weiteren Versuchen sogar auf satte 2,6 Gigabyte.

Die wahrscheinliche Erklärung ist, dass iOS den Speicher aus dem Inhaltstyp "Andere" leer räumt, bevor das System merkt, dass auch dieses Aufräumen nicht ausreicht, um den Film zu speichern. Dort landen laut Apple "Einstellungen, Siri-Stimmen, Systemdaten und Dateien im Cache", also eben auch Filme.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Bis Septem­ber sollen nur 4 Millio­nen Geräte fertig sein
Guido Karsten
Peinlich !12Das große OLED-Display des iPhone 8 soll nur in begrenzter Stückzahl bereitstehen.
Beunruhigende Gerüchte aus der Zulieferindustrie: Das iPhone 8 könnte wegen Problemen in der Display-Herstellung schon zum Release sehr knapp werden.
Diese Android-Featu­res wünschen wir uns für iOS
Jan Johannsen39
Naja !5Spotlight und Siri können zwar schon viel, aber noch nicht den Bildschirminhalt analysieren.
iOS 11 bringt massig neue Funktionen mit, aber ein paar Android-Features hätten wir auch gerne auf dem iPhone und iPad.
Apple soll deut­sches Eye-Tracking-Unter­neh­men gekauft haben
Michael Keller
Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein
Apple hat angeblich das deutsche Unternehmen SensoMotoric Instruments gekauft, das sich mit Methoden zur Erfassung der Augenbewegung beschäftigt.