iPhone verkaufen: Darauf solltet Ihr achten

Naja !12
Finanziert Euch ein neues iPhone durch den Verkauf eines alten – zumindest zu einem guten Teil
Finanziert Euch ein neues iPhone durch den Verkauf eines alten – zumindest zu einem guten Teil(© 2014 CURVED)

iPhone verkaufen und neues Smartphone gönnen: Wer sich von Euch zum Beispiel ein neues iPhone SE kaufen möchte, will sein altes Modell eventuell wieder loswerden, und das natürlich möglichst gewinnbringend. Worauf Ihr dabei achten müsst, erklären wir Euch in diesem Ratgeber.

Wachablösung bei Apple: Das iPhone 5s ist aus dem Sortiment verschwunden, das neu vorgestellte iPhone SE kommt zum 31. März 2016 in den Handel. Dass sich ein Umstieg vom alten auf den neuen Vierzöller lohnt, steht außer Frage. Schließlich verbaut Apple im iPhone SE die Technik vom iPhone 6s. Wenn Ihr auch mit einem Wechsel liebäugelt und Eurer altes Gerät noch an den Mann bringen wollt, solltet Ihr vorher ein paar Dinge beachten. Alle aufgeführten Schritte funktionieren auch fürs iPad.

Bereitet das iPhone auf den Verkauf vor

Damit Euch nach dem Wechsel all Eure Daten wieder zur Verfügung stehen, solltet Ihr zunächst ein Backup des alten Gerätes anfertigen. Das könnt Ihr wahlweise per iCloud oder über iTunes erledigen. Wer sich für die iCloud entscheidet, geht auf seinem Gerät in die Einstellungen, tippt dort auf iCloud und dann auf Backup. Stellt sicher, dass der Punkt iCloud-Backup aktiviert ist und tippt dann auf Backup jetzt erstellen. Achtung: Für den Prozess ist eine bestehende WLAN-Verbindung die Voraussetzung. Alternativ schließt Ihr Euer Gerät an einen PC oder Mac an und erstellt über iTunes ein Backup. Wie das genau funktioniert, erklären wir Euch in einem gesonderten Ratgeber.

Besitzer einer Apple Watch müssen diese nun vom iPhone entkoppeln. Dazu öffnet Ihr die Watch-App auf dem Smartphone, tippt auf Meine Uhr, dann auf Apple Watch und im Anschluss auf Apple Watch entkoppeln. Gegebenenfalls müsst Ihr noch Euer Passwort eingeben. Das iPhone fertigt nun ein Backup der Apple Watch an und löscht sämtliche Daten vom smarten Zeiteisen.

Nun ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen. Geht erneut in die iCloud-Einstellungen, scrollt nach unten und tippt auf Abmelden. Danach wählt Ihr Vom iPhone löschen aus und gebt Euer Passwort beziehungsweise Eure PIN ein. Jetzt geht's zurück in die Einstellungen: Tippt auf Allgemein, dann auf Zurücksetzen und dort auf Inhalte und Einstellungen löschen.

Habt Ihr "Mein iPhone suchen" aktiviert, müsst Ihr noch Eure Apple-ID und Euer Passwort eingeben. Danach verlangt das iPhone noch einmal nach dem Gerätecode. Nach der Eingabe wählt Ihr iPhone löschen aus. Nun werden alle Daten vom Gerät entfernt.

Wo sollte ich mein iPhone verkaufen?

Habt Ihr die vorab beschriebenen Vorbereitungen getroffen, kann es an den eigentlichen Verkauf gehen. Dabei habt Ihr die Qual der Wahl, wo Ihr Euer iPhone anbieten möchtet. Die bekannteste Plattform ist hierbei natürlich Ebay. In dem Online-Auktionshaus werden allerdings haufenweise iPhones angeboten. Andererseits wissen das auch die Interessenten, sodass Ihr hier auch eine sehr große Zahl potenzieller Käufer erreicht. Zudem könnt Ihr bei Ebay einen Mindestpreis angeben, was vor einem Verkaufsreinfall schützen kann. Auf der anderen Seite könnt Ihr dort mit der Auktions-Variante auch den höchsten Verkaufspreis erzielen. Schaut einfach bei den zuletzt abgelaufenen Ebay-Auktionen für Euer iPhone-Modell, um Euch ein Bild der aktuellen zu erzielenden Preise zu machen.

Eine andere Möglichkeit ist der Weg über spezialisierte Ankaufs-Portale wie ReBuy, die gebrauchte Hardware-Artikel kaufen. Hier müsst Ihr zunächst einige Fragen über den Zustand Eures iPhones beantworten, woraufhin Ihr einen geschätzten Ankaufwert übermittelt bekommt. Seid Ihr mit dem Betrag zufrieden, schickt Ihr das Gerät kostenfrei an den An.- und Verkäufer. Nach Prüfung des angegebenen Zustands Eures iPhones wird das Geld dann ausgezahlt.

Die letzte Alternative ist Apples eigenes Trade-in-Programm. Ihr gebt Euer iPhone beim Apple-Store ab und erhaltet dafür eine Gutschrift. Für mein iPhone 6 mit kaum ersichtlichen Gebrauchsspuren würde ich von Apple laut Online-Auskunft noch 300 Euro bekommen. Der endgültige Wert wird im Rahmen einer Qualitätsprüfung aber noch ermittelt.

Das richtige Angebot: Timing und Präsentation

Generell könnt Ihr Euer altes iPhone au Ebay und Co. immer für einen recht guten Preis verkaufen, da Apple-Smartphones zu den beliebtesten Gebrauchtwaren überhaupt zählen.  Allerdings solltet Ihr es nicht gerade dann auf dem Markt anbieten, wenn Apple gerade eine neue iPhone-Generation unter die Leute gebracht hat. Denn dann seid Ihr garantiert nicht die Einzigen, die älteres Modell verkaufen wollen und dementsprechend sinken die Preise. Der beste Zeitpunkt zum Verkauf eines iPhones ist unmittelbar vor der Vorstellung des Nachfolgers – und die finden in der Regel Anfang September statt. Das Timing liegt nahe: Wenn es ein neues iPhone-Modell gibt, sinken nicht nur die Preise der Vorgänger, sondern auch das Interesse daran. Natürlich ist auch kurz vor Weihnachten ein recht guter Zeitpunkt für einen Verkauf.

Über eine Sache solltet Ihr Euch vor dem Verkauf Eures iPhones im Klaren sein: Je besser der Zustand ist, desto mehr Geld werdet Ihr bekommen. Gerade in den Online-Verkaufshäusern solltet Ihr Euer Smartphone also entsprechend präsentieren. Befreit Euer iPhone also von jedem sichtbaren Schmutz und scheut Euch nicht davor, Glasreiniger und ein Tuch zur Hilfe zu nehmen. Kleiner Aufwand, große Wirkung!

Zusammenfassung

  • Löscht vor dem Verkauf alle Euren Daten und legt ein Backup an
  • Bietet Euer iPhone bei Ebay am besten als Auktion an, da Ihr so den maximalen Preis erzielen könnt
  • Legt zur Sicherheit einen Mindestpreis fest
  • Sorgt für eine ansprechende Präsentation Eures iPhones
  • Der ideale Zeitpunkt zum Verkauf ist kurz vor der Enthüllung des Nachfolgers

Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !8HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !10So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.