iPhone X: So macht Ihr Face ID schneller

Face ID über die TrueDepth Kamera iPhone X lässt sich beschleunigen.
Face ID über die TrueDepth Kamera iPhone X lässt sich beschleunigen.(© 2017 CURVED)

Wir haben uns im Test vom iPhone X sehr schnell an Face ID gewöhnt. Kommt Euch die Gesichtserkennung aber langsamer vor als das Entsperren per Touch ID? Dann gibt es Wege, Face ID zu beschleunigen.

Egal ob bei Dunkelheit, mit Sonnenbrille oder mit nassen Fingern: Bei uns arbeitet Face ID bisher sehr zuverlässig – und das nicht nur beim Entsperren des iPhone X, sondern zum Beispiel auch beim Einkauf im App Store.

Face ID in den Einstellungen beschleunigen

Viel Zeit geht bei Face ID dafür drauf, dass man das Display und damit das iPhone X durch Antippen oder wischen aktiviert. Schaltet man in den Einstellungen unter "Anzeige & Helligkeit" die Funktion "Beim Anheben aktivieren" an, leuchtet der Bildschirm auf, sobald man das Smartphone anhebt. Dabei aktiviert iOS gleichzeitig die Gesichtserkennung und man muss nur noch nach oben wischen um seinen Homescreen zu sehen. Die Wartezeit für das Entsperren-Symbol entfällt.

Der zweite Kniff versteckt sich ebenfalls in den Einstellungen. Diesmal im Menü für Face ID. Dort gibt es die "Aufmerksamkeitsprüfung für Face ID". Deaktiviert Ihr sie, arbeitet die Gesichtserkennung weniger genau und wird etwas unsicherer, aber auch schneller. Solange die Aufmerksamkeitsprüfung aktiv ist, muss man direkt in die Frontkamera schauen. Ist sie deaktiviert, legt Face ID weniger wert auf die Augen und konzentriert sich auf die übrigen Merkmale des Gesichts.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Weite­rer Hinweis auf Face ID in allen kommen­den Model­len
Francis Lido1
Rechts in der "Notch" seht ihr den Laser-Projektor des iPhone X
Eine Wagniskapitalgesellschafft vermutet: Alle neuen iPhones erhalten Face ID. Anlass dafür ist die Investition eines Zulieferers.
Huaweis neues Top-Smart­phone soll ausse­hen wie das iPhone X
Guido Karsten3
Hier ist noch keine Notch: Das Huawei Mate 10 Pro besitzt über dem Bildschirm zumindest noch einen schmalen Rand
Auch Huawei will die Bildschirmränder verschwinden lassen. Dabei greift der Hersteller womöglich bald auf ein Designelement des iPhone X zurück.
iPhone X: Alle drei Nach­fol­ger sollen 2018 größe­ren Akku erhal­ten
Guido Karsten2
Zumindest zwei der neuen iPhone-Modelle sollen wieder einen Akku in L-Form erhalten
Auch 2018 wird es wieder neue iPhone-Modelle geben – und bereits jetzt gibt es Gerüchte zu deren Beschaffenheit.