Komfort-Handgriffe: praktische Shortcuts für Android

Shortcuts ermöglichen eine schnellere Navigation.
Shortcuts ermöglichen eine schnellere Navigation.(© 2014 CC: Flickr/digituos)

Wer mit Computern oder Smartphones arbeitet, weiß in der Regel Shortcuts zu schätzen – denn durch die Tastenkombinationen wird die Bedienung der Geräte und das Navigieren durch Programme schneller und einfacher. Wir haben im Folgenden ein paar nützliche Shortcuts für das Betriebssystem Android zusammengestellt.

Zwischen Apps wechseln und Infos aufrufen

Wenn zwischen verschiedenen Anwendungen gewechselt werden soll, kann dies über den Home Button geschehen: Halte diesen gedrückt, und es erscheint eine Übersicht der Apps, die zuletzt verwendet wurden. Am unteren rechten Ende der Liste befindet sich ein Knopf, mit dem die Liste zurückgesetzt werden kann. Wenn eine Anwendung läuft, während der Home Button gedrückt wird, landet diese zunächst im Hintergrund; wird die App wieder geöffnet, befindet sie sich in bei den meisten Smartphones und OS-Versionen im gleichen Zustand, in dem sie verlassen wurde.

Wenn zu einer App Informationen angezeigt werden sollen, kann das Icon der Anwendung per „drag &drop“ auf den Homescreen gezogen werden. Dort erscheint dann das Icon, neben dem „App Info“ steht. Ziehe das Icon der App dort hinein und lasse ihn los – so kommst du direkt in den Eintrag der Anwendung unter „Einstellungen“.

Anrufe verwalten und Kontakte benutzen

Manchmal kommen Anrufe in ungünstigen Augenblicken, die ein schnelles Handeln erfordern: Betätige dann einfach eine der beiden Lautstärke-Tasten, um das Smartphone stumm zu schalten. Eine andere Möglichkeit bei Android zum Stummschalten ist, das Mobiltelefon umzudrehen und auf das Display zu legen.

Wenn neben dem Bild eines Kontakts ein kleiner Pfeil erscheint, bedeutet dies, dass über das Auswählen des Bildes alle vorhandenen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme zur Verfügung stehen. Je nachdem, welche Kontaktinformationen gespeichert sind, kann so auf schnellem Weg eine Kurznachricht gesendet oder ein Anruf getätigt werden. Wenn die Adresse eines Kontakts gespeichert ist, besteht außerdem die Möglichkeit, über die App Google Navigation den Weg zu der Adresse anzeigen zu lassen.

Shortcuts für Texte erstellen und Bildschirmfoto machen

Android ermöglicht es, selbst Shortcuts anzulegen. Dadurch kann beispielsweise das Verfassen einer Kurznachricht erheblich verkürzt werden, da beispielsweise aus dem Tippen der Buchstabenkombination „DJ“ automatisch „Digital Journalism“ entsteht. Dieses Feature ist im Menü unter „Einstellungen | Sprache & Eingabe | Persönliches Wörterbuch“ zu finden – dort können für lange Wörter Shortcuts erstellt werden.

Um mit einem Android-Gerät einen Screenshot zu erstellen, können die Ausschalt-Taste und der Home Button verwendet werden. Drücke beide gleichzeitig, um ein Bild des gesamten Bildschirms aufzunehmen. Dieses Bild wird als PNG-Datei unter „Pictures | Screenshots“ gespeichert.

Zusammenfassung

  • Durch Shortcuts können Aktionen auch auf Android-Smartphones mitunter schneller ausgeführt werden
  • Zum Stummschalten beispielsweise reicht es, das Mobiltelefon auf das Display zu legen
  • Halte den Home Button gedrückt, um durch die Apps zu wechseln
  • Per Drag & Drop können Apps auf dem Home Screen abgelegt werden
  • Praktisch ist auch die Möglichkeit, über das Bild eines Kontakts zwischen allen möglichen Varianten der Kommunikation wählen zu können
  • Im Wörterbuch lassen sich Abkürzungen anlegen, die beim Schreiben automatisch in ganze Wörter umgewandelt werden
  • Unter Android lässt sich Screenshot mit dem Home Button und der Ausschalt-Taste mache

Weitere Artikel zum Thema
Kurz vor dem IFA-Event: Huaweis Pläne mit der künst­li­chen Intel­li­genz
Marco Engelien
Das Huawei P10 Plus nutzt bereits künstliche Intelligenz.
Ist künstliche Intelligenz auf dem Smartphone mit einem Assistenten gleichzusetzen? Bei Huawei sieht man das anders. Ein Manager erklärt die Pläne.
Nokia 3, 5, 6 und 8 erhal­ten Android 8.0 Oreo noch in diesem Jahr
Guido Karsten
Das Nokia 8 sollte als eines der ersten Geräte ein Android Oreo-Update erhalten
Für Pixel- und Nexus-Geräte hat Google das Android Oreo-Update freigegeben, doch wie geht es weiter? Nokia-Besitzer müssen wohl nicht lange warten.
"Bisto": Google plant Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant
Lars Wertgen1
Der Google-Helfer könnte in Zukunft auch in Kopfhörer Einzug halten
Google entwickelt anscheinend eigene Kopfhörer. In der "Bisto" genannten Hardware soll der Google Assistant integriert sein.