Lauftalent Gesa Krause: "Akkulaufzeit der Huawei Watch GT 2 hervorragend"

Lauftalent Gesa Krause hat die Huawei Watch GT 2 getestet.
Lauftalent Gesa Krause hat die Huawei Watch GT 2 getestet.(© 2019 Courtesy of Huawei)

Die Huawei Watch GT 2 ist eine Smartwatch mit einer Vielzahl von Features, die euch das Leben und besonders das Training erleichtern sollen. Das deutsche Lauftalent Gesa Krause hat das Wearable getestet – und uns im Interview ihr Fazit offenbart.

Die Huawei Watch GT 2 wurde von meinem Kollegen Lukas Klaas bereits vor einigen Wochen ausführlich ausprobiert. Sein Urteil: Sie ist eine "schicke Smartwatch mit schönem Design und spannenden Features", die insbesondere für all jene geeignet sei, die "gerne viel Sport treiben". Denn "alle anderen könnten das volle Potenzial der Smartwatch" gar nicht wirklich ausschöpfen.

Wenn es nicht so naheliegend wäre, könnte man also meinen, Huaweis PR-Abteilung hätte den CURVED-Text gelesen und die ideale Testerin für das eigene Wearable gefunden: Gesa Krause. Die 27-Jährige ist zweifache Europameisterin im 3.000-Meter-Hindernislauf und staubte zuletzt bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019 bereits zum zweiten Mal die Bronzemedaille ab.

Ihre Liste der Erfolge ist in Anbetracht ihres Alters noch beeindruckender: Seit 2016 hält sie im 3.000-Meter-Hindernislauf den deutschen Rekord, stellte einen neuen Weltrekord in der 2.000-Meter-Distanz im September 2019 auf – und ist aktuell wohl eines von Deutschlands bekanntesten Lauftalenten.

Gesa Krauses Smartwatch Test mit der GT 2 – zwei Rekordjäger treffen aufeinander

Um sich auf die kommenden Ereignisse ihrer Sportkarriere ideal vorzubereiten, hat sich Gesa in Zusammenarbeit mit Huawei einmal die GT 2 geschnappt und die Kampagne #Läuft2Wochen gestartet – während der sie auch CURVED ein ziemlich deutliches Fazit zu der Smartwatch gab. Der Zeitraum von zwei Wochen ist für die Aktion übrigens nicht zufällig gewählt. Die Huawei Watch GT 2 soll tatsächlich eine Akkulaufzeit von bis zu zwei Wochen haben, je nach Nutzung.

Und was ist Gesa in ihrem Lauf quer durch eine Reihe von deutschen Städten und im Alltag bei ihrem Smartwatch Test am positivsten Aufgefallen? "Vieles, aber ganz besonders die lange Akkulaufzeit", so Gesa. Auf ganze zwei Wochen konnte sie die Dauer ihres Geräteakkus zwar nicht strecken, dafür benutzt sie die Smartwatch wohl auch einfach zu intensiv – beispielsweise, um ihre Ernährung oder ihren Schlaf zu tracken. "Ja, ich trage die Smartwatch auch sonst. Besonders den Schlaf- und den Ernährungstracker finde ich praktisch. Die Apple Watch hat soweit ich weiß gar keinen Schlaftracker."

Gerade im Vergleich zur Konkurrenz sei die Akkulaufzeit ein großer Pluspunkt, insbesondere für einen Profisportler: "Die Akkulaufzeit der HUAWEI Watch GT 2 ist hervorragend – das hat sie der Konkurrenz voraus. Denn besonders blöd ist es, wenn man eine Smartwatch trägt, am Nachmittag noch mal ins Training will – und dann ist der Akku leer."

Smartwatch Test von Deutschland bis nach Kenia

Für die #Läuft2Wochen-Kampagne, welche die 27-Jährige fleißig über Social Media mit ihren Follower teilte, lief Gesa Krause dann vom 13. Bis zum 26. November 2019 unter anderem in Berlin, Wismar, Hamburg, Hannover, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München. Doch Deutschland war scheinbar nicht genug, um der Huawei Watch GT 2 auf das technische Zahnrad zu fühlen: Denn in Kenia startete Gesa ihr Höhentraining, das ihre Fans interaktiv auf Social Media mitverfolgen konnten.

Übrigens setzt die Läuferin nicht nur was Wearables angeht auf Huawei. Ihr auserkorenes Smartphone sei aktuell "das Huawei P30 Pro in mystic blue", wie sie im Interview verrät. Was ihr an dem Flaggschiff ganz besonders gefällt? "Es ist grundsätzlich ein tolles Handy, aber gerade die Fotos sind damit super."


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Huawei P30 Lite NE: Ein kurzer Vergleich
Guido Karsten
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro und das Huawei P30 Lite New Edition besitzen beide nur relativ schmale Display-Ränder.
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist ein solides Mittelklasse-Smartphone mit günstigem Preis, das Huawei P30 Lite New Edition aber auch. Welches kann mehr?
Huawei-Smart­watch als Gratis-Beigabe: Herstel­ler star­tet Sommer-Ange­bote
Christoph Lübben
Die Huawei Sommer-Angebote sind durchaus attraktiv: Allein beim P30 gibt es Extras im Wert von fast 270 Euro.
Die Sommer-Angebote von Huawei sind da. Bei vielen Smartphones des Herstellers gibt es nun Extras wie eine Gratis-Smartwatch dazu – für kurze Zeit.
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.