LG G2: Tipps für das Android-Flaggschiff aus Korea

Größer als der Vorgänger G2: Das LG G3 kommt wohl mit 5,5-Zoll-Display
Größer als der Vorgänger G2: Das LG G3 kommt wohl mit 5,5-Zoll-Display(© 2014 CC: Flickr/Janitors)

Ihr wollt noch mehr aus Eurem LG G2 herausholen? Wir geben Euch einige Tipps, wie Ihr das Smartphone an Eure Bedürfnisse anpassen könnt – beispielsweise den Home Screen oder aber die Steuerung.

Den Home Screen anpassen

Um den Home Screen auf dem LG G2 anzupassen, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Praktisch ist zum Beispiel, dass die Icons für Anwendungen bearbeitet werden können. Tippt länger auf ein Icon, um es zu verändern. Nach kurzer Zeit erscheint ein violetter Pinsel – tippt diesen an, um das Bearbeitungsmenü aufzurufen. Hier könnt Ihr beispielsweise Icons austauschen, vergrößern oder auch selbst eigene Icons für Apps erstellen.

Auch die Ordnergröße kann beim LG G2 verändert werden: Tippt etwas länger auf einen Ordner, bis ein blauer Rahmen erscheint. Zieht dann den Ordner auf die Größe, in der er angezeigt werden soll. Sollte der Ordner verkleinert worden sein, könnt Ihr innerhalb des Ordners scrollen, um die gewünschte App zu erreichen.

Die Steuerung optimieren

Da das LG G2 keine Tasten auf der Vorderseite besitzt, findet die Steuerung über die für Android typischen Touchkeys statt. Drei Touchkeys sind voreingestellt: Zurück, Home und Kontextmenü. Über "Einstellungen | Anzeige | Vordere Touch-Buttons" könnt Ihr bei Bedarf die Reihenfolge verändern, einen vierten Button für Qick-Memo – eine Screenshot- und Notizfunktion – hinzufügen und das Aussehen der Leiste verändern.

Die QSlide-Funktion ermöglicht auf dem LG G2 das Einblenden von Apps durch Pop-ups, die über dem Homescreen erscheinen. Wenn Ihr diese Funktion nicht benötigt, könnt Ihr die QSlide-Leiste über die Einstellungen für die Schnellstartleiste aus der Statuszeile entfernen. Dort müsst Ihr bei QSlide einen Haken setzen und anschließend die Zeile deaktivieren.

Anwendungen deinstallieren

Das LG G2 bietet die Möglichkeit, Apps direkt aus dem Hauptmenü zu deinstallieren – eine Funktion, die so ähnlich im Betriebssystem iOS enthalten ist. Tippt das Zahnrad-Icon im Hauptmenü an, um diese Funktion zu aktivieren. Neben den App-Icons erscheint ein rotes X, über das Ihr die Apps direkt entfernen könnt.

Zusammenfassung

  • Das LG G2 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Benutzeroberfläche zu individualisieren
  • Dazu gehört die Möglichkeit, App-Icons in Größe und Form zu verändern – tippt dazu länger auf das Icon und dann auf den violetten Pinsel
  • Auch die Größe des Ordners kann angepasst werden, nachdem länger auf diesen getippt wurde
  • In den Anzeige-Einstellungen könnt Ihr außerdem die Touchkeys optimieren
  • Wer die QSlide-Funktion nicht benötigt, kann diese deaktivieren und dadurch Platz sparen
  • Anwendungen können durch Tippen auf das Zahnrad direkt im Hauptmenü deinstalliert werden

Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.