Logbuch für Anrufe und SMS: So speichert Ihr sie ab

Eure Anrufe und SMS lassen sich auch mit Android-Apps sichern
Eure Anrufe und SMS lassen sich auch mit Android-Apps sichern(© 2015 CC: Flickr/michael.speigner, CURVED Montage)

Manchmal kann es durch ungünstige Umstände dazu kommen, dass wichtige Daten auf Eurem Android-Smartphone plötzlich verschwunden sind. Dazu zählen auch SMS-Nachrichten und Anrufe. Damit es gar nicht erst zu einem unerwarteten Datenverlust kommt, gibt es Mittel und Wege, mit denen Ihr Euch absichern könnt. Im folgenden Ratgeber zeigen wir Euch, welche das sind und was Ihr bei der Benutzung beachten müsst.

Anrufe und SMS im Kalender speichern

Um Anrufe und SMS-Nachrichten ganz einfach in Eurem Kalender abzuspeichern, empfehlen wir Euch die Synchronisations-App Com2Cal. Diese ermöglicht Euch ein praktisches Backup für den Fall, dass Eure Telefonliste und SMS aus irgendeinem Grund gelöscht werden sollten. Ohne großen Aufwand lassen sich mit Com2Call Anrufe und SMS in Eurem Android-Kalender speichern. Dabei könnt Ihr in den Einstellungen bestimmen, ob alle Anrufe und SMS hinterlegt werden sollen oder alternativ zum Beispiel nur die verpassten Anrufe. Auch die Textinhalte von SMS-Nachrichten könnt Ihr mit der App im Kalender speichern. Verpasste oder angenommene Anrufe sowie SMS erscheinen in Eurem Kalender als Termin. Die Com2Cal-App steht im Play Store zum Download bereit.

SMS als XML-Datei auf SD-Karte speichern

Eine weitere Möglichkeit für die Sicherung und Wiederherstellung von SMS-Nachrichten bietet die kostenlose App SMS Backup & Restore. Sobald Ihr die Anwendung aus dem Play Store heruntergeladen und auf Eurem Android-Smartphone installiert habt, könnt Ihr Eure SMS-Nachrichten auf der SD-Karte sichern. Damit lassen sich die Nachrichten auch auf jedem anderen Android-Handy wiederherstellen. Die App sichert die SMS in einer XML-Datei. Alternativ könnt Ihr SMS-Nachrichten auch mit dem Tool android-sms sichern. Die Anwendung speichert die Nachrichten allerdings nicht auf dem Smartphone ab, sondern lädt sie in einen Google-E-Mail-Account. Zudem sichert die Software Eure Daten lediglich und kann sie nicht wiederherstellen.

Anruflisten sichern und Wiederherstellen

Wenn Ihr Eure Anruflisten mit den dazugehörigen Nummern sichern wollt, dann empfiehlt sich die Anwendung Call Logs Backup & Restore. Diese App speichert Eure Daten ebenfalls in einer XML-Datei auf der SD-Karte Eures Smartphones. Per Browser oder XML-Reader könnt Ihr die Daten dann öffnen und deren Inhalte lesen. Auch hier können die gesicherten Anruflisten von einem Gerät zum anderen übertragen werden, da das Dateiformat der Sicherungen unabhängig ist von der Android-Version. Zudem könnt Ihr die Sicherungsdatei per E-Mail versenden und in andere Formate umwandeln.

Zusammenfassung

  • Mithilfe der App Com2Cal könnt Ihr Eure SMS-Nachrichen und Anrufe ganz einfach in Eurem Android-Kalender abspeichern
  • Die Anwendung SMS Backup & Restore sichert SMS-Nachrichten als XML-Datei auf der SD-Karte
  • Anruflisten könnt Ihr mit der App Call Logs Backup & Restore sichern und wiederherstellen

Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
Huawei Mate X: So soll das falt­bare Smart­phone ausse­hen
Lars Wertgen
Auf dem MWC 2019 (hier 2015) will Huawei ein faltbares Smartphone präsentieren
Das faltbare Smartphone von Huawei hat offenbar einen Namen und ein Gesicht: So soll das "Huawei Mate X" aussehen.
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !8Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.