Meditations-Apps: Die besten Einschlafhilfen für euer iPhone

Meditationsapps und Anwendungen zum Entspannen.
Meditationsapps und Anwendungen zum Entspannen.(© 2019 Getty Images)

Smartphones gelten oft als Aufmerksamkeits-Killer oder Ursache von Stress. Doch sie können uns auch dabei helfen, zu entspannen und zur inneren Ruhe zu finden – mit den richtigen Apps. Wir stellen euch die besten Meditationsapps und Anwendungen zur Entspannung fürs iPhone vor.

Stress, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche – von solchen Symptomen sind heute immer mehr Menschen betroffen. Und das kann in extremen Fällen bis hin zum berüchtigten Burn-out führen. Smartphones haben dabei nicht gerade den Ruf, Ruhe in unser Leben zu bringen. Zu Unrecht!

Denn inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Apps, die bei der Meditation und beim Entspannen helfen sollen und Gelassenheit sowie mehr Achtsamkeit versprechen. Wir haben uns für euch die besten Meditations-Apps angesehen.

Calm

"Atme tief ein!" So begrüßt die Meditations-App Calm gleich beim Öffnen ihre Nutzer. Sie gehört zu den bekanntesten Apps für Meditation und besseren Schlaf. Gleich nach dem Start erscheint auf dem Bildschirm ein Daily Calm, das animierte Motiv von einem Bergsee, Blättern im Regen, einem verlassenen Strand oder Ähnlichem – inklusive den passenden Geräuschen wie Vogelgezwitscher oder dem Rauschen der Wellen.

Zum Meditieren bietet die App besondere Meditationsprogramme von kurzen fünfminütigen Meditationen für zwischendurch bis hin zu geführten Meditationen, die über mehrere Tage verteilt sind. Hinzu kommen spezielle Programme für mehr Konzentration, Stressmanagement oder für mehr Zufriedenheit. Als Einschlafhilfen gibt es diverse Geschichten, die von professionellen Sprechern mit beruhigenden Stimmen vorgelesen werden, oder entspannende Musik.

Viele der Programme in der App sind kostenlos. Noch mehr Meditationen und Einschlafhilfen sind in der Premium-Version enthalten. Um sie nutzen zu können, müsst ihr ein Abo abschließen. Das ist als Testversion die ersten sieben Tage kostenlos und kostet dann als Jahresabo etwa 54 Euro. Hier geht's zur Calm im App Store für iOS.

Headspace

Eine weitere sehr beliebte Meditations-App ist die App Headspace. Der Name bedeutet auf Deutsch so viel wie "Raum im Kopf". Das Konzept der App: In nur zehn Minuten täglich mit verschiedenen Übungen zur Meditation für ein entspannteres Leben, besseren Schlaf und mehr Achtsamkeit trainieren. Entwickelt hat dieses Programm der Gründer Andy Puddicombe, der die Meditations-Sessions auch selbst eingesprochen hat. Neben seiner englischen Version ist aber auch eine in Deutsch erhältlich.

Headspace führt euch in die Grundlagen der Meditation ein und erläutert Techniken für die richtige Atmung, Entspannungsübungen, Übungen zum Stressabbau, zur Angstbewältigung, Freude, und Konzentration. Für ruhelose Schläfer enthält Headspace einen eigenen Schlafbereich mit speziellen Meditationen zum Einschlafen sowie Schlafklängen, die euch sanft zur Nachtruhe bringen.

Die Grundlagen-Meditationen sind in der kostenlosen Version der App enthalten. Wer Zusätzliches zu verschiedenen Themen machen will, muss auch bei Headspace ein Abo abschließen. Die Angebote beginnen bei 12,99 Euro pro Monat. Hier findet ihr Headspace im Apple App Store.

7Mind

Meditation, die in jeden Alltag passt – das verspricht die Meditations-App 7Mind. Der Name der App ist dabei Programm: Der Grundlagenkurs besteht aus sieben Meditations-Sessions, die jeweils sieben Minuten dauern. In ihnen lernt ihr die wichtigsten Techniken zum Meditieren. Mit zusätzlichen Kursen für Schlaf, Stress, Konzentration oder Glück könnt ihr im Anschluss die Themen vertiefen, die euch besonders wichtig sind.

Durch die geführten Meditationen in der Meditations-App führt der deutsche Gründer von 7Mind Paul J. Kothes. Der Meditations-Profi hat über 30 Jahre Erfahrung in der traditionellen Zen-Meditation und leitet Meditationsseminare für Führungskräfte in der ganzen Welt. Alle Meditationen in der App wurden laut 7Mind von erfahrenen Lehrern entwickelt, sind wissenschaftlich fundiert und in der Praxis erprobt.

Neben der kostenlosen Basis-Version gibt es eine erweiterte Premium-Version mit zusätzlichen Meditationen und Optionen. Die Abo-Preise beginnen bei 11,99 Euro monatlich. 7Mind zum Download fürs iPhone findet ihr hier.

Insight Timer

Die Meditations-App Insight Timer enthält über 25.000 geführte Meditationen von Meditations- und Achtsamkeits-Lehrern aus der ganzen Welt – viele davon auch auf Deutsch. Mit keiner anderen Meditations-App verbringen Nutzer weltweit mehr Zeit. Hier ist für jeden etwas dabei, sowohl für Anfänger, die das Meditieren lernen wollen, als auch für Fortgeschrittene. In einem Einsteigerkurs können die Nutzer in sieben Tagen die grundlegenden Meditationstechniken lernen.

Darüber hinaus enthält die App eine riesige Bibliothek mit passenden Meditationen für jeden Zweck, zum Beispiel für besseren und tieferen Schlaf, den Umgang mit Angst und Stresssituationen, Konzentration, Selbstliebe und Mitgefühl oder eine bessere Beziehung. Mit dem Meditations-Timer der App können die Nutzer selbst festlegen, wie viel Zeit sie beim Meditieren verbringen wollen. Eure Fortschritte könnt ihr in individuell erstellten Statistiken und Meilensteinen verfolgen.

Die Grundfunktionen von Insight Timer sind kostenlos. Zusätzliche Features wie 10- und 30-Tages-Kurse, offline Hören von Meditationen oder eine höhere Audioqualität gibt's in der Premium-Version der App. Insight Timer könnt ihr hier im Apple App Store downloaden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 Pro im Kamera-Vergleich: So schlägt sich Apple gegen den Rest
Francis Lido
iPhone 11 Pro: Auch praktische Gründe haben beim Kamera-Design wohl eine Rolle gespielt
Das iPhone 11 Pro im Kamera-Vergleich mit Huawei P30 Pro, Galaxy Note 10, Google Pixel 3 (XL) und Co. Das sagen die ersten Foto-Tests.
WiFi 6 für iPhone 11 und Co.: Der neue WLAN-Stan­dard ist jetzt offi­zi­ell
Lukas Klaas
Das neue Drahtlosnetzwerk WiFi 6 geht an den Start.
WiFi 6 für iPhone 11 und Co. ist theoretisch ab jetzt nutzbar. Alles, was ihr über den neuen WLAN-Standard wissen müsst, findet ihr hier.
iPhone 11 Pro für Kurz­film genutzt: So gut setzt das Handy Tokio in Szene
Christoph Lübben
Die Triple-Kamera des iPhone 11 Pro
Das iPhone 11 Pro kam in Tokio als Filmkamera für ein beeindruckendes Video zum Einsatz. Könntet ihr solch einen Clip auch mit dem Handy drehen?