Microsoft Lumia 950: Kamera-Tipps für noch schönere Fotos

Lumia 950: Die Kamera samt Zeiss-Objektiv knipst Fotos mit bis zu 20 Megapixeln
Lumia 950: Die Kamera samt Zeiss-Objektiv knipst Fotos mit bis zu 20 Megapixeln(© 2015 Microsoft)

Das Microsoft Lumia 950 verfügt über eine 20-MP-Kamera samt optischem Bildstabilisator, die es Euch ermöglicht, schöne und spannende Momente auf Fotos festzuhalten. Damit die Bilder auch möglichst schön werden, geben wir Euch hier ein paar Tipps zur Verwendung der Smartphone-Kamera.

Wenn es schnell gehen muss

Häufig entstehen die besten Fotos spontan. Sei es das Kind, das zum ersten Mal auf seinen Beinen steht, der Schmetterling, der auf der Balkonpflanze landet, oder der Fernsehstar, der plötzlich beim Bäcker neben einem an der Kasse steht: In vielen Situationen kommt es darauf an, dass die Kamera schnell einsatzbereit ist, denn genauso spontan, wie spektakuläre Momente entstehen, sind sie auch häufig wieder vorbei. Die Lumia 950-Kamera ist erfreulicherweise darauf ausgelegt, in solchen Momenten schnell zu reagieren, wenn Ihr sie richtig bedient.

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Lumia 950 schnell für eine Fotoaufnahme bereitzumachen. Eine erfordert es, dass Ihr das Smartphone zunächst entsperrt. Anschließend geht es aber schnell: Streicht einfach mit dem Finger vom oberen Bildschirmrand nach unten und wählt "Kamera" aus. Sollte die Kamera nicht in den Schnellzugriffen angezeigt werden, könnt Ihr sie unter "Erweitern" hinzufügen. Für die zweite Variante müsst Ihr noch nicht einmal das Lumia 950 entsperren. Haltet einfach einen Moment die Kamera-Taste am Rand des Smartphones gedrückt und innerhalb eines Augenblicks solltet Ihr bereit für ein Foto sein.

Fotos mit optimaler Belichtung

Wer sich nicht viel mit Fotografie auseinandersetzt, sondern meist einfach losknipst, der muss deswegen nicht auf die erweiterten Funktionen der Kamera im Microsoft Lumia 950 verzichten. Bemerkt Ihr beispielsweise, dass die Lichtverhältnisse wohl etwas ungünstig für ein zufriedenstellendes Foto sein könnten, dann bietet sich eine einfache Funktion zur Hilfe an: die Belichtungsreihe.

Damit Ihr nämlich nicht zehn einzelne Versuche zu unternehmen braucht, um die Kamera des Lumia 950 an das Licht anzupassen, schießt die Belichtungsreihe für Euch mehrere Fotos mit unterschiedlichen Einstellungen. Tippt hierfür auf "Kamera | ... | Belichtungsreihe". Der Menüpunkt "Anzahl der Fotos, die aufgenommen werden sollen", dürfte selbsterklärend sein; unter "Belichtungsbereich" könnt Ihr die Größe der Belichtungswertschritte zwischen den einzelnen Aufnahmen einstellen. Sobald Ihr mit dem Haken bestätigt habt, werden Fotos beim Auslösen der Lumia 950-Kamera gleich mehrfach und mit unterschiedlicher Belichtung geschossen.

Gruppenfoto per Selbstauslöser

Ihr seid zu Weihnachten, Ostern oder Silvester in einer Gruppe unterwegs oder auch daheim und möchtet ein Foto von allen schießen? Wenn Ihr mit auf das Foto wollt, ist das mit dem Lumia 950 kein Problem. Als Vorbereitung solltet Ihr Euch lediglich einen Ort aussuchen, an dem Ihr das Smartphone so hinstellen oder ablegen könnt, dass sich die ganze Gruppe auch vor dem Kameraobjektiv befindet. Achtet hierbei auf einen sicheren Ablagepunkt, damit das Smartphone nicht herunterfallen und Schaden nehmen kann.

Sind bereits alle in Pose und Ihr habt einen passenden Platz gefunden, dann tippt einfach auf "Kamera | ... | Fotoselbstauslöser". Unter "Verzögerung" könnt Ihr nun noch auswählen, wie lange die zeitliche Verzögerung zwischen dem Tippen der Aufnahmetaste und dem eigentlichen Auslösen der Kamera sein soll.

Zusammenfassung:

  • Die Kamera des Lumia 950 könnt Ihr über das Schnellauswahlmenü starten, das Ihr öffnet, indem Ihr mit dem Finger vom oberen Bildschirmrand nach unten streicht
  • Ist Euer Smartphone gesperrt, könnt Ihr die Kamera noch schneller öffnen, indem Indem Ihr die Kamerataste einen Moment lang gedrückt haltet
  • Unter "Kamera | ... | Belichtungsreihe" findet Ihr einen Aufnahmemodus der sich bei schwierigen Lichtverhältnissen anbietet und mehrere Fotos mit unterschiedlichen Einstellungen erstellt
  • Ein Gruppenfoto mit zeitverzögertem Selbstauslöser könnt Ihr mit der Option "Kamera | ... | Fotoselbstauslöser" anfertigen

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !10Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.