Microsoft Lumia 950: Kamera-Tipps für optimale Videos

Das Lumia 950 ist von hinten gut am breiten silbernen Ring um die Hauptkamera zu erkennen
Das Lumia 950 ist von hinten gut am breiten silbernen Ring um die Hauptkamera zu erkennen(© 2015 Microsoft)

Die Kamera des Microsoft Lumia 950 lässt sich natürlich auch dazu verwenden, Videos aufzunehmen. Als High-End-Smartphone von 2015 unterstützt es zudem das Filmen mit der besonders hohen Videoauflösung von 4K. Wie Ihr solche Aufnahmen anfertigt und wie Ihr noch mehr aus Euren Videos herausholt, zeigen wir Euch im folgenden Ratgeber.

4K-Videos mit dem Lumia 950 aufzeichnen

Womöglich seid Ihr bereits im Besitz eines modernen Fernsehers mit der Fähigkeit zur Wiedergabe von 4K-Videos. Möchtet Ihr mit Eurem Lumia 950 entsprechend hochaufgelöste Videoaufnahmen anfertigen, lässt sich dies ganz einfach bewerkstelligen.

Für die Aufnahme von Videos in 4K-Auflösung, geht Ihr unter "Kamera | ... | Einstellungen" und tippt den Menüpunkt "Video-Aufnahme" an. Hier dürft Ihr nun die Auflösung der geplanten Aufnahme auswählen. Für 4K oder Ultra-HD wählt einfach die entsprechende Funktion. Bedenkt aber, dass Videos mit diesem Detailgrad deutlich mehr Platz beanspruchen als beispielsweise Full-HD-Aufnahmen im Format 1920 x 1080.

Zoomen während und nach der Aufnahme

Sowohl während einer Aufnahme als auch während der Wiedergabe eines Videos könnt Ihr in das Bild hineinzoomen. Hierbei gilt es lediglich eine Sache zu beachten: Das Lumia 950 besitzt zwar einen optischen Bildstabilisator, der für ruhige Aufnahmen sorgt, ein optischer Zoom ist allerdings wie in den meisten Smartphones nicht enthalten. Wie scharf ein weiter entferntes Objekt im digitalen Zoom dargestellt wird, hängt daher auch von der Auflösung ab, mit der Ihr das Video aufnehmt.

Auch wenn Ihr ein Video auf dem Lumia 950 wiedergebt, könnt Ihr nachträglich in das Bild hineinzoomen. Sowohl für das Heranholen während einer Aufnahme als auch beim Zoomen während der Wiedergabe nutzt Ihr einfach die Zwei-Finger-Geste: Legt die Spitzen von Zeigefinger und Daumen zusammen auf das Display und bewegt sie voneinander weg. Schon sollte der Bildausschnitt vergrößert dargestellt werden.

Standortinformationen hinterlegen

Die Kamera-App des Lumia 950 erlaubt es, Eure Videos und Fotos direkt mit Informationen über den Standort zu versehen, an dem Ihr Euch während der Aufnahme befunden habt. Dies kann aus mehreren Gründen sinnvoll sein, zum Beispiel, weil Ihr so später sofort nachprüfen könnt, von welcher Urlaubsreise eine Aufnahme stammt.

Um Standortinformationen an Videoaufnahmen anzuheften, navigiert nach "Alle Einstellungen | Datenschutz | Position" und stellt den Schalter von "Position" auf "Ein". Möchtet Ihr Eure Aufnahmen mit anderen teilen und verhindern, dass diese womöglich auch an die enthaltenen Ortsinformationen gelangen, dann deaktiviert Ihr die Option an gleicher Stelle, indem Ihr den Schalter auf "Aus" stellt.

Zusammenfassung:

  • Mit der Zwei-Finger-Geste könnt Ihr sowohl während einer Videoaufnahme mit dem Lumia 950 als auch bei der anschließenden Wiedergabe in ein Video hinein- und wieder herauszoomen
  • Unter "Kamera | ... | Einstellungen | Video-Aufnahme" könnt Ihr die Auflösung Eurer nächsten Videoaufnahme einstellen – und das sogar auf 4K
  • 4K- beziehungsweise Ultra-HD-Material nimmt viel Speicherplatz in Anspruch. Achtet darauf, dass Ihr immer genügend Platz übrig habt
  • Unter "Alle Einstellungen | Datenschutz | Position" könnt Ihr darüber entscheiden, ob Ortsinformationen an Fotos und Videos angehängt werden sollen, die Ihr mit dem Lumia 950 aufnehmt

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T: OxygenOS-Beta auf Basis von Android 7.1.1 Nougat verfüg­bar
Michael Keller
Die OxygenOS-Beta ist für das OnePlus 3T verfügbar
OnePlus 3T und OnePlus 3 erhalten offenbar bald ein Update: Die Open Betas von OxygenOS auf Basis von Android 7.1.1 können getestet werden.
Upgrade fürs iPhone SE in Sicht: Händ­ler gibt Lager­be­stand an Apple zurück
Guido Karsten2
Peinlich !5Das iPhone SE wird bald ein Jahr alt
Kommt bald ein verbessertes iPhone SE oder gar ein echter Nachfolger? Einen neuen Hinweis liefert nun ein Händler aus den USA.
Asus ZenFone AR und Project Tango auspro­biert: die Vermes­sung der Welt
Marco Engelien
Das Asus ZenFone AR kommt mit drei Kameras.
Auf der CES hat uns Asus heiß aufs ZenFone AR gemacht, in Barcelona konnten wir uns endlich die Tango-Funktionen ansehen. Hat sich das Warten gelohnt?