Microsoft Lumia 950: Startbildschirm mit vier Kachelspalten nutzen

Supergeil !13
Die Anzahl der Kacheln auf dem Startbildschirm lässt sich beim Lumia 950 und 950 XL anpassen
Die Anzahl der Kacheln auf dem Startbildschirm lässt sich beim Lumia 950 und 950 XL anpassen(© 2015 CURVED)

Das Lumia 950 und Windows 10 Mobile haben ihren eigenen Look. Der des Betriebssystems lässt sich aber in gewisser Weise anpassen, wozu auch die Anzahl an Kachelspalten gehört, die Ihr auf dem Homescreen des Microsoft-Smartphones seht. Wir erklären Euch, wie es geht.

Einstellung ohne Effekt

Eigentlich hat Microsoft eine ganz einfache Möglichkeit geschaffen, das Layout der Kacheln auf Eurem Startbildschirm anzupassen. Ähnlich wie in einem Arbeitsplatz-Fenster bei Windows 10 für Desktop-PCs könnt Ihr einstellen, ob Inhalte in groß oder mittelgroß angezeigt werden sollen. Je nach Größe des Gerätes können die Auswahlmöglichkeiten allerdings variieren.

Besitzt Ihr beispielsweise ein Lumia 1520, dann könnt Ihr zwei Spalten mit großen Kacheln nebeneinander anzeigen lassen. Alternativ habt Ihr aber auch die Wahl, vier kleine Kacheln nebeneinander einzublenden. Ein Lumia 950 setzt beim ersten Start auf eine Standardansicht mit drei Kacheln mittlerer Größe. Möchtet Ihr in den Einstellungen mit dem entsprechenden Schalter aber die Anzahl der Kacheln erhöhen, geschieht rein gar nichts.

Schriftgröße anpassen

Dass sich die Anzahl der Kacheln auf dem Homescreen Eures Lumia 950 nicht verändert, obwohl Ihr die korrekte Einstellung dafür nutzt, ist nicht direkt ein Bug. Es ist lediglich eine andere Einstellung, die verhindert, dass Eure Änderungen umgesetzt werden.

Der Bildschirm des Lumia 950 löst in 1440 x 2560 Pixeln auf und misst in der Diagonale 5,2 Zoll. Geht Ihr einmal in den Einstellungen in den Bereich "Display", seht Ihr hier einen Schieberegler unter dem Eintrag "Größe von Text, Apps und anderen Elementen". Da die Pixeldichte Eures Lumia 950 dank des recht kompakten Bildschirms bei hoher Auflösung sehr groß ist, werden alle Elemente standardmäßig um 400 Prozent vergrößert dargestellt. Versucht Ihr nun, die Anzahl der Kacheln zu erhöhen und damit ihre Größe zu verringern, blockiert diese Einstellung Euer Vorhaben, weil der vergrößerte Text nicht mehr in die Kacheln passen würde. Um die Textgröße anzupassen, stellt den Schieberegler auf 350 Prozent. Habt Ihr die Änderung bestätigt, startet Euer Smartphone neu.

Mehr Kacheln anzeigen

Damit Ihr nun mehr Kacheln auf dem Homescreen Eures Lumia 950 angezeigt bekommt, müsst Ihr lediglich noch einmal in die "Einstellungen" gehen und dort nacheinander "Personalisierung" und  "Start" antippen. Hier befindet sich ein Stück unterhalb der Auswahlmöglichkeit für den Bildschirmhintergrund die Option, weitere Kacheln anzuzeigen.

Wählt die Option aus und blickt anschließend auf Euren Startbildschirm. Ihr werdet sehen, dass nun mehr Kacheln angezeigt werden.

Zusammenfassung:

  • Die Einstellung für die Größe von Text, Apps und anderen Elementen blockiert die Option, mit der Ihr weitere Kacheln auf dem Lumia 950-Startbildschirm anzeigen lassen könnt
  • Um das Problem zu beheben, stellt den Schieberegler "Größe von Text, Apps und anderen Elementen" unter "Einstellungen | Display" von 400 auf 350 Prozent und startet das Smartphone neu
  • Unter "Einstellungen | Personalisierung | Start" könnt Ihr die Anzahl der Kacheln nun erhöhen, ohne dass die Änderung wieder verworfen wird

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !12"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.