Mit der Familie in den Urlaub: Diese Gadgets gehören dazu

Auf Netflix und Co. müsst ihr auch im Urlaub nicht verzichten – Streamen könnt ihr sogar über WLAN-Hotspots
Auf Netflix und Co. müsst ihr auch im Urlaub nicht verzichten – Streamen könnt ihr sogar über WLAN-Hotspots(© 2018 Shutterstock / Alex Ruhl)

Interessante Gadgets für den Urlaub: Gerade wenn ihr mit der Familie unterwegs seid und besonders die Jüngeren beschäftigen wollt, sind etwa Internet, Musik und gute Bücher durchaus hilfreich. Wir erklären euch, wie ihr selbst auf langen Autofahrten gut vernetzt seid, immer Zugriff eure Lieblingsmusik habt und im Koffer ausreichend Platz für zahlreiche Lektüren schafft.

Internet für lange Autofahrten

Millionen Deutsche verreisen jedes Jahr mit dem Auto – und viele Personen wollen auf ihren Fahrten sicherlich nicht auf das Internet verzichten. Das ist unterwegs mit Laptop und Tablet (ohne eigenen Datentarif) allerdings nicht immer so einfach. Daher gibt es Gadgets für den Urlaub, die euer Auto in ein Internet-Mobil verwandeln: Der Markt bietet Geräte und Sticks, die als 3G-WLAN-Router fungieren. Die Geräte benötigen eine SIM-Karte, die ihr euch entweder mit einem Vertrag oder mit einem Prepaid-Tarif besorgen könnt.

Einige der mobilen Router verfügen über einen eingebauten Akku, sodass ihr etwa den Zigarettenanzünder gar nicht als Energiequelle benötigt und noch flexibler seid. Euer Android- oder iOS-Smartphone kann ebenfalls als WLAN-Hotspot dienen. Von umfangreichen Downloads würden wir allerdings eher abraten – das mobile Datenvolumen auf eurem Smartphone wollt ihr euch womöglich für andere Dinge aufsparen. Wer unterwegs zum Beispiel nicht auf seine Netflix-Serien verzichten möchte, lädt diese am besten vor dem Urlaub herunter und schont sein Datenvolumen.

Entertainment mit mobilen smarten Lautsprechern

Musik-Dienste wie Apple Music, Spotify und Amazon Music bieten euch nicht nur Musik, sondern zum Teil auch Hörbücher. Letzteres kann besonders im Urlaub sehr beruhigend sein, wenn ihr euch entspannen wollt – oder wenn die Kinder schlafen sollen. Via Download-Funktion könnt ihr Musikstücke und Audiobooks bereits vor eurer Abfahrt herunterladen. Zum Abspielen empfiehlt es sich, einen Bluetooth-Lautsprecher in die Reisetasche zu packen. Noch mehr Spaß habt ihr, wenn es sich um einen mobilen smarten Speaker handelt.

Einige Bluetooth-Lautsprecher mit Akku wie UE Blast und Megablast unterstützen intelligente Sprachassistenten, sodass ihr Hörbücher und Musik direkt mit Alexa, Google Assistant und Co. steuern könnt. Das ermöglicht es euch auch, nach dem aktuellen Wetter am Urlaubsort zu fragen oder andere Dinge via Sprachbefehl herauszufinden. Allerdings funktioniert die Nutzung der Assistenzen bei vielen Geräten nicht über Bluetooth, sondern nur, wenn der Speaker direkt über WLAN oder einem mobilen-Hotspot mit dem Internet verbunden ist.

Bücher kompakt mit E-Reader in Urlaub mitnehmen

Einige von euch entspannen am Strand sicherlich gerne bei einem guten Buch. Die klassischen Varianten nehmen im Koffer allerdings viel Platz ein. Es gibt aber eine kompakte Alternative: E-Reader sind kleiner und leichter. Zudem können die kleinen Geräte tausende Bücher speichern. Alternativ gibt es auch E-Reader für Smartphone und Tablet. Besitzt ihr schon ein mobiles Gerät mit einem größeren Bildschirm, könnt ihr also auch dieses zum Lesen nutzen.

Außerdem verfügt ein E-Reader in der Regel über ausreichend Akku, damit ihr ihn für sehr viele Stunden benutzen könnt. Wie bei einem Buch benötigt ihr zum Lesen auf Reisen also keinen Strom: Die Akkulaufzeit des Kindle Voyage beträgt beispielsweise laut Amazon sechs Wochen. Praktisch: Das genannte Gerät verfügt zum Beispiel sogar über eine intelligente Beleuchtung. Bei guten Modellen liest es sich mit einem E-Reader zudem auch augenschonend und die Schriftgröße könnt ihr sogar anpassen – das macht E-Reader zu einem wichtigen Gadget für den Urlaub.


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPods vs. AirPods Pro: Lohnt sich das Upgrade?
Martin Haase
Lohnt sich der Aufpreis ür die AirPods Pro?
Die Apple AirPods sind eine echte Erfolgsgeschichte. Mit den AirPods Pro hat Apple nun nachgelegt – doch lohnt sich das?
Redmi K30 (5G) offi­zi­ell: Das ist der Xiaomi-Mi-9T-Nach­fol­ger
Francis Lido
Her damit14Das Redmi K30 5G ist das günstigste 5G-Smartphone der Welt
64-MP-Kamera, 120-Hz-Display, brandneuer Chipsatz und Riesen-Akku: Das alles bietet das Redmi K30 (5G) zu einem beeindruckend niedrigen Preis.
Huawei Mate 30 Pro: Deutsch­land-Start verkün­det – und die Google-Dienste?
Martin Haase
Nicht meins10Es ist so weit: Das Huawei Mate 30 Pro geht in Deutschland an den Start.
Es ist so weit: Das Huawei Mate 30 Pro geht in Deutschland an den Start. Und wie steht es um Google-Dienste, Apps und Android?