Netflix: Die besten Tipps und Tricks zum Video-Streaming

TV war gestern: Netflix bringt angesagte Filme und Serien auf den Screen
TV war gestern: Netflix bringt angesagte Filme und Serien auf den Screen (© 2018 CURVED)

Um Filme und Serien auf Netflix ohne Ärger zu streamen, sollte einige Tipps beachten. Wir haben die wichtigsten zusammengestellt.

Netflix, einer der weltweit größten Video-Streamingdienste, hat sich nicht zuletzt mit einer Vielzahl eigener preisgekrönter Serien viele Fans gemacht hat, beispielsweise mit  den mittlerweile zu Klassikern gewordenen “House of Cards” und “Orange Is The New Black”  oder auch mit neuen Produktionen wie "Disenchantment" und regelmäßig kommen weitere  dazu.

Wie viele andere Dienste bietet auch Netflix interessierten Nutzern einen kostenlosen Probemonat an, in dem man alle Funktionen des Angebots testen kann. Wer möchte, kann in der kostenlosen Testphase ohne Probleme ein Premium-Account mit allen Vorteilen nutzen (beispielsweise die Nutzung auf bis zu vier Geräten) und mit Beginn des Abos auf die einfache Basis-Variante downgraden.

So kommt Ihr an die besten Filme und Serien

Das Angebot von Netflix ist riesig und damit auch schnell unüberschaubar. Natürlich kann man in den verschiedenen Rubriken und Genres stöbern, aber nicht alle Kategorien macht der Streamingdienst seinen Nutzern zugänglich. Mit einigen Tricks gelingt Euch das allerdings trotzdem. Wie das funktioniert, zeigen wir Euch in einem gesonderten Beitrag:

Offline schauen: So klappt's ohne Probleme

Egal ob Filme, Serien oder Dokumentationen viele Inhalte lassen sich auch herunterladen, damit man sie später offline anschauen kann, damit Ihr auf Flügen, Zugfahrten oder im Urlaub Eure Lieblingsserien dabei habt. Allerdings gibt es dabei einige Einschränkungen:. Der Download funktioniert beispielsweise nur auf mobilen Geräten und weder auf dem Mac noch auf dem PC. Und auch zwischen Android und Apple-Geräten gibt es Unterschiede. Die wichtigsten Tipps für den Netflix-Download haben wir Euch extra in einem Artikel zusammengestellt.

Fallstricke nach dem Download - und wie Ihr sie umgeht

Trotz Download sind die heruntergeladenen Filme oder Serien allerdings nicht jederzeit verfügbar. Schuld sind die für den User undurchschaubaren Lizenzdeals zwischen Netflix und den Filmroduzenten  Wir zeigen Euch, welche Fallstricke hier lauern und was Ihr beachten müsst, um auch Euch offline ganz easy Filme und Serien zu gönnen.

Also, checkt unsere Tipps und Euren ausgedehnten Videoabenden an verregneten Sommertagen oder kalten Herbstabenden steht nicht mehr im Wege!

Weitere Artikel zum Thema
"Umbrella Academy": Trai­ler zur Netflix-Serie bringt Helden wieder zusam­men
Christoph Lübben
Die Comic-Vorlage zu "Umbrella Academy" stammt von Gerard Way – er war früher Frontsänger der Rockband "My Chemical Romance".
In "The Umbrella Academy" muss sich ein ungleiches Team an Helden sammeln, um das Ende der Welt zu verhindern und nebenbei einen Mord aufzuklären.
Netflix entwi­ckelt "Resi­dent Evil"-Serie
Christoph Lübben
Mit Sicherheit geht es in der Serie ähnlich düster zu wie im Spiel, hier "Resident Evil 7".
Netflix bringt die Untoten in euer Wohnzimmer: Anscheinend arbeitet das Unternehmen an einer Serie, die im "Resident Evil"-Universum angesiedelt ist.
Ab jetzt könnt ihr Netflix-Inhalte in Insta­gram Stories teilen
Michael Keller
Netflix erlaubt euch in Instagram Stories das Teilen von Filmplakaten
In Instagram könnt ihr eure Stories nun mit noch mehr Informationen füllen: zum Beispiel damit, welche Serie ihr gerade auf Netflix guckt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.