Nexus 7: vier Tipps für das Arbeiten mit dem Tablet

Komfortables Surfen mit dem Nexus 7
Komfortables Surfen mit dem Nexus 7(© 2014 CURVED)

Mit dem Nexus 7 hat Google sich mittlerweile auch auf dem Tablet-Markt etabliert – dem erfolgreichen Erstling aus dem Jahr 2012 folgte letztes Jahr eine Neuauflage. Wer noch keine Erfahrung mit dem Sieben-Zöller gemacht hat, erfährt bei uns einige Tipps für grundlegende Einstellungen des Android-Tablets, die mehr Bedienkomfort versprechen.

Bildschirm-Zoom nutzen und die Schrift vergrößern

Aufgrund der Display-Größe erlaubt das Nexus 7 das komfortable Surfen im Internet, sogar arbeiten lässt es sich bequem mit dem Tablet. Wer entspannt auf der Couch liegt und auf einer Webseite einen Text in einer kleinen Schrift entdeckt, muss aber nicht angestrengt die Augen zukneifen – greife hierfür einfach auf den Bildschirm-Zoom zurück. Er lässt sich unter "Einstellungen | Bedienungshilfen | Vergrößerungsbewegungen" ein- und ausschalten. Ist die Funktion aktiviert, reicht ein dreifaches Antippen eines Bildschirmausschnitts, damit die Vergrößerung einsetzt. Mit drei erneuten Tippgesten wird wieder die Originalansicht hergestellt.

Abseits des Bildschirm-Zooms gibt es auch einen Menüeintrag, um die Schriftgröße zu verändern. Rufe dazu "Einstellungen | Display | Schriftgröße" auf und probiere die vier
Optionen aus – sie reichen von "Klein" bis hin zu "Sehr groß".

Automatische Rotation des Display einschalten

Bei vielen Smartphones und Tablets ist die Einstellung vorausgewählt, dass beim Drehen des Geräts die Anzeige vom Hochformat in den Landscape-Modus wechselt – beim Nexus 7 ist dies nicht der Fall. Aktiviere diese Funktion, indem du die Schnellzugriffleiste mit einer Wischbewegung vom oberen Rande des Displays nach unten ziehst und dort auf die Kachel "Autom. Drehen" tippst.

Auf dem Google Nexus 7 ganze Textpassagen kopieren und einfügen

Wer auf dem Nexus 7 viel schreibt und mit Texten arbeitet, kommt an einer "Copy & Paste"-Funktion nicht vorbei. Diese ist auf dem Tablet zwar vorhanden, allerdings nicht ganz intuitiv zu finden. Und so klappt es: Markiere einen Textabschnitt, indem du für etwa zwei Sekunden mit dem Finger auf die entsprechende Passage drückst, dann öffnet sich ein zusätzliches Fenster. Hier lässt sich der gewählte Text entweder kopieren oder unterteilen. Um den gewünschten Text zu kopieren, setze zwei Markierungsränder als Rahmen. Das Einfügen ist ganz simpel – einfach ein längerer Fingerdruck an der gewünschten Stelle, schon erscheint der Text.

Zusammenfassung

  • Um mit dem Nexus 7 besser arbeiten zu können, lassen sich diverse Funktion und Einstellungen bearbeiten
  • Wer den Bildschirm-Zoom einstellen möchte, kann dies unter "Einstellungen | Bedienungshilfen | Vergrößerungsbewegungen"tun
  • Für eine bessere Lesbarkeit lässt sich die Textgröße unter "Einstellungen | Display | Schriftgröße" anpassen
  • Die "Copy & Paste"-Funktion lässt sich über das längere Antippen einer Textpassage in Gang setzen. Um den Text zu kopieren, setze zwei Markierungsränder durch ein zweites längeres Drücken

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.
Huawei P10 Lite im Test: Das "Kleine" erkennt jetzt Knöchel­ges­ten
Jan Johannsen
Das Huawei P10 Lite ist größer als das P10.
8.4
Das Huawei P10 Lite ist die Mittelklasse-Version des Hauwei P10. Bisher überzeugte die Lite-Serie mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis. Der Test.
Android-Grün­der teasert rand­lo­ses Smart­phone seiner neuen Firma an
Guido Karsten
Das erste Smartphone von Essential soll offenbar auch über dem Display nur einen schmalen Rand besitzen
Andy Rubin, einer der Android-Gründer, hat ein erstes Teaser-Bild zum Smartphone seiner Firma Essential veröffentlicht – und das sorgt für Spannung.