Nintendo Switch: die Online-Funktionen verständlich erklärt

"Mario Kart 8 Deluxe" könnt ihr ab September 2018 nur mit Online-Abo im Netz spielen
"Mario Kart 8 Deluxe" könnt ihr ab September 2018 nur mit Online-Abo im Netz spielen(© 2018 CURVED)

Im September 2018 fällt der Startschuss für den kostenpflichtigen Online-Service der Nintendo Switch. Dieser erlaubt euch aber nicht nur, im Internet mit der Hybrid-Konsole zu spielen. Euch stehen noch einige weitere Funktionen und Extras zur Verfügung. Wir erklären euch, was ihr mit einem Abo alles machen könnt.

Multiplayer mit Voicechat über App

Der Online-Mitgliederservice für die Nintendo Switch ermöglicht es euch, mit und gegen andere Spieler im Netz zu spielen – und ihr könnt euch sogar mit diesen unterhalten. Mit einem Abo habt ihr Zugriff auf einen Voicechat. Allerdings läuft das Ganze nicht direkt über die Konsole. Es gibt eine "Nintendo Switch Online"-App für Android und iPhone, die euer Smartphone zum Headset macht. Mit der Anwendung könnt ihr außerdem Matches organisieren und etwa Freunde zu Spielen einladen.

Allerdings muss das jeweilige Spiel auch den Voicechat unterstützen. Ihr könnt euch also nicht in jedem Titel einfach mit anderen Personen unterhalten. Unterstützt wird das Feature etwa von "Splatoon 2". Alle Funktionen der App stehen ab September nur Abonnenten des Online-Dienstes der Nintendo Switch zur Verfügung.

Spiele-Klassiker allein oder zu zweit spielen

Der Nintendo-Switch-Online-Service bietet euch zudem Zugriff auf eine Reihe von klassischen NES-Spielen. Mit der Zeit wird die Palette an Games erweitert, euch stehen dabei Titel wie "Super Mario Bros.", "Super Mario Bros. 3", "Dr. Mario", "The Legend of Zelda", "Soccer," "Ice Climber", "Mario Bros." und "Donkey Kong" zur Verfügung. Auf der Konsole werden die Titel ganz klassisch im 4:3-Format dargestellt. Ihr habt auch dann Zugriff auf die Spiele, wenn eure Switch gerade nicht mit dem Internet verbunden ist.

Im Gegensatz zu den alten Originalen hat Nintendo aber noch eine Modifikation an den NES-Klassikern vorgenommen: Games mit Zwei-Spieler-Modus könnt ihr sogar im Netz mit oder gegen andere Spieler zocken. Ihr müsst euch also nicht unbedingt gemeinsam vor eine Konsole quetschen, wenn ihr nicht alleine spielen möchtet. Klassischer Couch-Coop ist natürlich weiterhin möglich.

Spiele für Nintendo Switch Online speichern

Neben Exklusiv-Angeboten für Abonnenten bietet euch Nintendo auch noch die sogenannte Speicherdaten-Cloud. Mit eurem Account könnt ihr eure Spielstände also auch ganz einfach auf einer anderen Switch-Konsole nutzen, wenn ihr euch auf dieser einloggt. Zudem sind eure Spielerfolge durch das Feature so gegen Datenverlust  geschützt.

Müsst ihr etwa den internen Speicher des Spielesystems löschen oder führt ein Defekt der Konsole dazu, das ihr ein Tauschgerät benötigt, müsst ihr etwa in "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" oder "Super Mario Odyssey" nicht wieder gleich von Anfang beginnen und euch wieder das erspielen, was ihr euch über mehrere Stunden bereits erkämpft habt. Allerdings wird das Feature nicht von allen Games unterstützt.


Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !7Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.