OnePlus 3: Screenshot erstellen leicht gemacht

Auch beim OnePlus 3 kann es praktisch sein, spontan einen Screenshot aufnehmen zu können
Auch beim OnePlus 3 kann es praktisch sein, spontan einen Screenshot aufnehmen zu können(© 2016 CURVED)

Das OnePlus 3 ist im Juni 2016 erschienen und stellt das dritte Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Herstellers dar. Wer sich das Gerät zugelegt hat, sollte wie bei jedem anderen Modell über die Grundfunktionen Bescheid wissen. Hierzu zählt auch das Anfertigen von Screenshots.

Was sind Screenshots und wozu brauche ich das?

Ein Screenshot ist ein simples Abbild des aktuell angezeigten Bildschirminhaltes – unabhängig vom verwendeten System. Bei Windows-PCs könnt Ihr beispielsweise genauso einen Screenshot erstellen wie mit einem OnePlus 3. Der Weg dahin ist nur etwas anders, da Euer Smartphone nicht über eine "Drucken"-Taste verfügt wie die Tastatur des großen Computers.

Praktisch können Screenshots sein, um Dinge zu veranschaulichen und zu erklären, die sich mit Text nicht wirklich gut beschreiben lassen. Ausschnitte von Schaubildern und Grafiken im Internet können genauso dazu gehören wie Fehler und Probleme. Häufig werden Screenshots von Nutzern nämlich verwendet, um Bugs und Einstellungen für Experten zu dokumentieren.

Wie fertige ich Screenshots an und wo werden sie gespeichert?

Seht Ihr nun etwas auf dem Bildschirm Eures OnePlus 3, das Ihr gern in Form eines Screenshots festhalten würdet, dann geht dies ganz einfach mittels eines Hotkeys, den der Hersteller für Euch voreingestellt hat. Ihr müsst lediglich den Button zum Reduzieren der Lautstärke und den Power-Button Eures Smartphones gleichzeitig drücken und beide Knöpfe für etwa zwei Sekunden lang gedrückt halten.

Habt Ihr die richtigen Buttons lange genug gedrückt, sollte auf dem Bildschirm Eures OnePlus 3 eine Benachrichtigung auftauchen, die Euch über den erstellten Screenshot informiert. Nun könnt Ihr entscheiden, ob Ihr sie antippt, um die Galerie direkt zu öffnen, oder ob Ihr die Benachrichtigung erweitert, um zusätzliche Optionen zum sofortigen Teilen oder Löschen des Screenshots angezeigt zu bekommen. Ihr könnt die Benachrichtigung auch einfach wegwischen und später in der Galerie Eures Smartphones auf den Screenshot zugreifen. Er wird hier genau wie alle Eure Fotos gespeichert.

Zusammenfassung:

  • Screenshots sind im Grunde Fotos vom aktuellen Bildschirminhalt
  • Sie bieten sich an, um Bugs und sonstige Beobachtungen auf dem Display auch für andere zu dokumentieren
  • Mit dem OnePlus 3 lassen sich einfach Screenshots anfertigen, indem Ihr die Leiser-Taste und den Power-Button für etwa zwei Sekunden gleichzeitig gedrückt haltet
  • Erstellt Ihr einen Screenshot, erhaltet Ihr eine Benachrichtigung, über die Ihr das Bild sofort ansehen, löschen oder mit anderen teilen könnt

Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller1
Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !7Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.