OnePlus 3T: Kamera-Tipps für schönere Fotos

Das OnePlus 3T besitzt anders als sein Vorgänger eine 16-MP-Haupt- und Frontkamera
Das OnePlus 3T besitzt anders als sein Vorgänger eine 16-MP-Haupt- und Frontkamera(© 2016 CURVED)

Zwar ist im OnePlus 3T die gleiche Hauptkamera wie im Vorgänger OnePlus 3 verbaut, doch der Hersteller reicht bereits Updates nach, mit der die Foto-Funktion noch weiter verbessert werden soll. Mit etwas Know-How lassen sich aber auch ohne Software-Verbesserungen ansehnliche Bilder mit dem Smartphone knipsen. Wir geben Euch Tipps für bessere Fotos. Dabei ist die richtige Einstellung der Helligkeit Eurer Kamera besonders wichtig.

Manuellen Modus nutzen

Die Kamera-App des OnePlus 3T bietet einen manuellen Modus, der Euch ermöglicht, viele Kamera-Einstellungen per Hand vorzunehmen. Mit etwas Übung lassen sich somit ohne großen Aufwand bessere Bilder machen. Um die verschiedenen Kamera-Funktionen je nach Motiv und Licht optimal einstellen zu können, solltet Ihr allerdings wissen, was Ihr mit welcher Option verändert.

Arbeiten mit Verschlusszeit

Um die Helligkeit Eures Motives zu veränden, könnt Ihr beispielsweise die Verschlusszeit (auch Shutter genannt) verändern. Um ein Verwischen Eures Fotos zu vermeiden, solltet Ihr ohne Einsatz eines Stativs zur Sicherheit maximal mit einem Wert von ungefähr 1/60 arbeiten – trotz vorhandener Bildstabilisierung des OnePlus 3T. Wollt Ihr nun die Helligkeit auf einem Foto verringern, stellt Ihr den Shutter beispielsweise auf 1/150. Vereinfacht gesagt: Je höher die hintere Zahl ist, desto dunkler wird das Foto. Andersherum könnt Ihr auch eine Langzeitbelichtung mit einer Verschlusszeit von zum Beispiel 2" (2 Sekunden) einstellen. In Kombination mit einem Stativ lassen sich so auch an sehr dunklen Orten noch brauchbare Bilder machen.

ISO-Wert verändern

Um mit dem OnePlus 3T gute Fotos zu machen, solltet Ihr auch die Option "ISO" unter den manuellen Einstellungen nicht außer Acht lassen. Wenn Ihr diesen Wert verändert, könnt Ihr das Bild nämlich noch mehr aufhellen. Im ersten Moment klingt das zwar praktisch, doch das Ganze hat auch einen Haken: Hier handelt es sich um die Einstellung der Lichtempfindlichkeit. Je höher dieser Wert jedoch ist, desto schlechter wird die Qualität Eures Fotos. Sofern Euer Motiv also gut hell genug ist, solltet Ihr diesen Wert möglichst auf 100 bis 400 stellen.

Tipps zur Porträt-Fotografie

Wenn Ihr beispielsweise  ein Porträt einer Person fotografieren wollt, müssen die Gesichtshälften nicht gleichmäßig ausgeleuchtet sein. Mit etwas Schatten erhält das Gesicht nämlich etwas Kontrast und wirkt weniger platt. Ihr solltet eine Person zudem etwas seitlich und nicht frontal fotografieren. Um dafür die "Schokoladen-Seite" Eures Motivs zu ermitteln, hilft in den meisten Fällen eine einfache Regel: Das menschliche Gesicht ist nicht symmetrisch und das gilt auch für die Nase. Die Nasenspitze deutet bei vielen Personen also entweder etwas nach links oder rechts. Folgt also der Nasenspitze und Ihr erwischt die Schokoladen-Seite einer Person.

Zusammenfassung:

  • Um noch bessere Fotos mit dem OnePlus 3T zu machen, solltet Ihr Euch mit dem manuellen Kamera-Modus vertraut machen
  • Vereinfacht gesagt könnt Ihr die Helligkeit über die Verschlusszeit verändern, ohne einen eventuellen Bokeh-Effekt zu beeinflussen. Ein Wert von etwa 1/60 ergibt beispielsweise ein helleres Bild als ein Wert von 1/100
  • Mit einem Stativ könnt Ihr über diese Funktion auch Bilder mit Langzeitbelichtung an dunklen Orten schießen
  • Über "ISO" steuert Ihr die Lichtempfindlichkeit und könnt das Bild ebenfalls aufhellen. Je höher der ISO-Wert, desto schlechter wird allerdings die Qualität des Fotos
  • Bei genügend Licht sollte der ISO-Wert des OnePlus 3T auf 100 gestellt werden
  • Etwas Schatten lässt Gesichter bei der Porträt-Fotografie weniger platt wirken
  • Fotografiert ein Gesicht bei einem Porträt eher seitlich, nicht frontal
  • Die Nasenspitze einer Person deutet etwas auf die linke oder rechte Gesichtshälfte, bei der es sich in den meisten Fällen um die "Schokoladen-Seite" handelt
Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro: So sicher soll der Akku sein
Christoph Lübben
Der Akku des Huawei Mate 10 Pro soll trotz seiner Größe und der Schnellladefunktion sicher sein
Das Huawei Mate 10 Pro wurde vom TÜV zertifiziert. Ein Video beschreibt nun, welche Tests das Gerät dafür bestehen musste.
Galaxy S8 soll Porträt-Modus per Update erhal­ten
Francis Lido
Das Galaxy S8 soll einen Porträt-Modus bekommen
Samsungs Kundendienst zufolge könnte das Galaxy S8 nachträglich einen Porträt-Modus erhalten – per Software-Update.
Hochauf­lö­sende Fotos vom iPhone X in freier Wild­bahn aufge­taucht
Michael Keller2
Das iPhone X wurde offenbar in einer U-Bahn in China gesichtet
Das iPhone X kommt: Ein Nutzer hat Fotos veröffentlicht, die einen guten Eindruck davon vermitteln, wie das Gerät tatsächlich aussieht.