OnePlus 5: Akku-Tipps für eine längere Laufzeit

Eine reduzierte Displayhelligkeit trägt beim OnePlus 5 zum Akkusparen bei
Eine reduzierte Displayhelligkeit trägt beim OnePlus 5 zum Akkusparen bei(© 2017 CURVED)

Beim OnePlus 5 die Akkulaufzeit verlängern: Ab Werk bietet Euch das OnePlus-Smartphone aus dem Jahr 2017 einen Akku mit der Kapazität von 3300 mAh. Damit liegt das Top-Smartphone im Durchschnitt – und sollte bei normaler Nutzung etwa einen Tag im Betrieb durchhalten, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss. Wir erklären Euch, wie Ihr die Laufzeit noch etwas ausdehnen könnt.

Akkuanzeige anpassen

Wenn Ihr genau wissen möchtet, wie viel Kapazität der Akku des OnePlus 5 noch bietet, könnt Ihr dies in der Statusleiste anzeigen lassen. Dazu öffnet Ihr die "Einstellungen", tippt auf "Statusleiste" und dann auf "Akku-Stil". Dort stehen Euch die Optionen "Akkuanzeige", "Akkuanzeige Kreis" und "Akkuanzeige ausblenden" zur Verfügung.

Helligkeit verringern

Wie bei allen Smartphones gilt auch beim OnePlus 5: Je heller das Display eingestellt ist, desto höher fällt der Energieverbrauch aus. Durch die Reduzierung der Bildschirmbeleuchtung könnt Ihr die Akkulaufzeit spürbar verlängern. Dazu geht Ihr in die "Einstellungen" und verändert unter "Display" mit dem entsprechenden Regler die Stärke der Beleuchtung. Außerdem solltet Ihr dort die Zeit reduzieren, nach der sich das Display des Smartphones automatisch abschaltet. Je kürzer diese Zeitspanne ausfällt, desto mehr Energie könnt Ihr sparen.

Verbindungen einschränken

Das OnePlus 5 bietet eine Reihe an Verbindungsmöglichkeiten: Dazu gehören neben LTE auch Bluetooth und WLAN. Solltet Ihr die beiden letztgenannten Features gerade nicht benötigen, ist das Ausschalten empfehlenswert, da das Gerät ansonsten dauerhaft nach möglichen Verbindungen sucht. Das wiederum wirkt sich negativ auf die Betriebszeit aus.

Um die meisten Verbindungen des OnePlus 5 auf einmal zu kappen, könnt Ihr den sogenannten "Flugzeugmodus" verwenden. Diesen findet Ihr entweder in den "Einstellungen" oder im "Schnellstart-Menü". Das "Schnellstart-Menü" könnt Ihr öffnen, indem Ihr von der Benachrichtigungsleiste nach unten wischt.

Energiesparmodus nutzen

Das OnePlus 5 bietet Euch von Haus aus einen Stromsparmodus an. Zum Aktivieren öffnet Ihr die "Einstellungen" und tippt auf den Menüpunkt "Akku". Anschließend wählt Ihr den Punkt "Energiesparmodus" an und schiebt den Regler auf "Ein". Dabei solltet Ihr beachten, dass bei aktiviertem Energiesparmodus keine Benachrichtigungen mehr angezeigt werden, um Strom zu sparen.

Tipp: Damit Benachrichtigungen von einzelnen Apps weiterhin angezeigt werden, tippt Ihr unter "Akku" auf die drei Punkte (oben rechts) und dann auf "Alle Apps". Dort könnt Ihr neben den gewünschten Anwendungen einen Haken setzen und dann die Option "Nicht optimieren" auswählen.

Zusammenfassung:

  • Die Akkuanzeige könnt Ihr auf dem OnePlus 5 anpassen, indem Ihr dem Pfad "Einstellungen | Statusleiste | Akku-Stil" folgt
  • Um die Helligkeit des Displays zu verringern, nutzt Ihr den Regler unter "Einstellungen | Display"
  • Wenn Ihr Funktionen wie Bluetooth und WLAN nicht benötigt, solltet Ihr sie deaktivieren
  • Der Pfad für den Stromsparmodus lautet "Einstellungen | Akku | Energiesparmodus | Ein"
  • Damit bei aktiviertem Energiesparmodus Benachrichtigungen für Apps angezeigt werden, tippt Ihr in den "Einstellungen" unter "Akku" auf die drei kleinen Punkte oben rechts. Anschließend wählt Ihr die gewünschten Apps aus und tippt auf "Nicht optimieren"
Weitere Artikel zum Thema
So will OnePlus sein Betriebs­sys­tem verbes­sern
Guido Karsten7
OnePlus hat die Community um Vorschläge für ein besseres OxygenOS gebeten
OnePlus hat Anfang April ein Community-Event zur Verbesserung des OxygenOS-Betriebssystems abgehalten. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert.
OnePlus 5T bekommt HD-Update für Netflix und Co. – per Post
Christoph Lübben1
Wenn ihr Netflix in Full HD sehen wollt, müsst ihr offenbar ein paar Tage auf das OnePlus 5T verzichten
Ihr könnt auf OnePlus 5 und OnePlus 5T Netflix und Co. bald in Full HD schauen – wenn ihr das Gerät für ein Update beim Hersteller einschickt.
iPhone X, Galaxy S8 und Co.: Das sind die besten Smart­pho­nes des Jahres
Marco Engelien9
Drei der besten acht Geräte kommen von Apple
Das iPhone feiert Jubiläum und das Galaxy Note ein Comeback. Welche Highlights das Smartphone-Jahr 2017 noch zu bieten hatte, verraten wir euch hier.