OnePlus 5: Praktische Tipps zu Schriftart, Alarm-Schieberegler und Shelf

OxygenOS auf dem OnePlus 5 unterscheidet sich von anderen Android-Versionen
OxygenOS auf dem OnePlus 5 unterscheidet sich von anderen Android-Versionen(© 2015 OnePlus)

Das OnePlus 5 mag zwar nicht ganz so günstig sein wie sein Vorgänger, dennoch stell es eine preiswerte Alternative zu den Top-Modellen von Apple oder Samsung dar. Wir verraten Euch einige Kniffe, mit denen Ihr noch mehr aus dem Gerät herausholt.

Auch wenn Ihr bereits mit Android-Geräten anderer Hersteller vertraut seid, kennt Ihr vermutlich nicht alle Einstellungsoptionen des OnePlus 5. Schließlich läuft darauf die modifizierte Android-Variante OxygenOS. Im Folgenden zeigen wir Euch einige weniger offensichtliche Möglichkeiten, den "Flaggschiff-Killer" Euren Vorstellungen entsprechend anzupassen.

So könnt Ihr die Schriftart umstellen

Das OnePlus 5 lässt Euch ganz einfach die Schriftart ändern. Öffnet hierfür in den "Einstellungen" das Untermenü „Schriftarten“. Nun könnt Ihr zwischen der Android-Standardschrift „Roboto“ und der „One Plus Slate“ wählen. Nachdem Ihr Eure Wahl getroffen habt, sollte die Umstellung innerhalb weniger Sekunden erfolgen. Ein Neustart Eures Geräts ist dafür nicht nötig.

So deaktiviert Ihr das Shelf

OxygenOS bringt ein durchaus nützliches Feature mit, das die Standard-Variante von Android nicht enthält – das sogenannte Shelf: Wischt Ihr auf Eurem Home-Screen nach rechts, öffnet sich eine anpassbare Übersichtsseite mit Shortcuts, die unter anderem Schnellzugriff auf ausgesuchte Apps und Kontakte bietet. Wer sich aber daran stört, kann das Shelf auch deaktivieren. Drückt dazu zunächst lange auf eine freie Fläche auf Eurem Home-Screen. Anschließend öffnet Ihr über das entsprechende Icon rechts unten die Einstellungen. Über den Schalter im Menüpunkt „Shelf“ könnt ihr das Feature nun abschalten.

So präzisiert Ihr die Profile für den Alarm-Schieberegler

Auf der linken Gehäuseseite Eures OnePlus 5 befindet sich ein praktischer Stummschalter bzw. Alarm-Schieberegler. Jede seiner drei Positionen (oben, Mitte, unten) aktiviert eine der folgenden Status-Einstellungen: „Lautlos“, „Bitte nicht stören“ und „Ton“. Alle davon wirken sich unterschiedlich auf das Verhalten Eures Smartphones aus. Mit „Lautlos“ deaktiviert Ihr beispielsweise Vibrationen, nicht aber den Wecker. Da es unwahrscheinlich ist, dass eines dieser voreingestellten Profile genau Euren Vorstellungen entspricht, könnt Ihr sie weiter anpassen. Begebt auch dazu in die „Einstellungen“ und wählt dann unter „Anpassung“ den „Alarmschiebe-Regler“. Jetzt könnt Ihr detailliert einstellen, wie sich Euer Smartphone in jeder der drei Einstellungen verhalten soll.

Zusammenfassung:

  • Schriftart umstellen: Unter „Einstellungen | Schriftarten“ könnt Ihr zwischen der „Roboto“ und der „One Plus Slate“ wählen
  • Shelf deaktivieren: Unter „Einstellungen | Shelf“ findet Ihr einen Schalter, mit dem Ihr das Feature deaktivieren könnt
  • Alarm-Schieberegler anpassen: Unter „Einstellungen | Anpassung | Alarm-Schieberegler“ stellt Ihr die Profile genauer ein
Weitere Artikel zum Thema
So sollen sich das Galaxy S9 und S9 Plus vonein­an­der unter­schei­den
Francis Lido
Das Galaxy S9 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus sollen sich von der Ausstattung her unterscheiden. Das große Modell erhält offenbar mehr RAM und eine Dualkamera.
Höhle der Löwen: Star­tup schießt mit seinem Display­schutz übers Ziel hinaus
Christoph Lübben1
Einen Hammerschlag überleben Smartphones meist nicht
Keine Chance gegen den Hammer: Der Displayschutz ProtectPax aus "Die Höhle der Löwen" ist nicht 100 Prozent sicher – wurde aber anders beworben.
"Sonic The Hedge­hog 2": Klas­si­ker kosten­los für iOS und Android erhält­lich
Francis Lido
"Sonic 2" gibt es aktuell kostenlos für iOS und Android
Sega verschenkt "Sonic 2" anlässlich des 25. Jubiläums für iOS und Android. Neben Sonic und Tails ist auch Knuckles als Charakter spielbar.