OnePlus 5: Praktische Tipps zu Schriftart, Alarm-Schieberegler und Shelf

OxygenOS auf dem OnePlus 5 unterscheidet sich von anderen Android-Versionen
OxygenOS auf dem OnePlus 5 unterscheidet sich von anderen Android-Versionen(© 2015 OnePlus)

Das OnePlus 5 mag zwar nicht ganz so günstig sein wie sein Vorgänger, dennoch stell es eine preiswerte Alternative zu den Top-Modellen von Apple oder Samsung dar. Wir verraten Euch einige Kniffe, mit denen Ihr noch mehr aus dem Gerät herausholt.

Auch wenn Ihr bereits mit Android-Geräten anderer Hersteller vertraut seid, kennt Ihr vermutlich nicht alle Einstellungsoptionen des OnePlus 5. Schließlich läuft darauf die modifizierte Android-Variante OxygenOS. Im Folgenden zeigen wir Euch einige weniger offensichtliche Möglichkeiten, den "Flaggschiff-Killer" Euren Vorstellungen entsprechend anzupassen.

So könnt Ihr die Schriftart umstellen

Das OnePlus 5 lässt Euch ganz einfach die Schriftart ändern. Öffnet hierfür in den "Einstellungen" das Untermenü „Schriftarten“. Nun könnt Ihr zwischen der Android-Standardschrift „Roboto“ und der „One Plus Slate“ wählen. Nachdem Ihr Eure Wahl getroffen habt, sollte die Umstellung innerhalb weniger Sekunden erfolgen. Ein Neustart Eures Geräts ist dafür nicht nötig.

So deaktiviert Ihr das Shelf

OxygenOS bringt ein durchaus nützliches Feature mit, das die Standard-Variante von Android nicht enthält – das sogenannte Shelf: Wischt Ihr auf Eurem Home-Screen nach rechts, öffnet sich eine anpassbare Übersichtsseite mit Shortcuts, die unter anderem Schnellzugriff auf ausgesuchte Apps und Kontakte bietet. Wer sich aber daran stört, kann das Shelf auch deaktivieren. Drückt dazu zunächst lange auf eine freie Fläche auf Eurem Home-Screen. Anschließend öffnet Ihr über das entsprechende Icon rechts unten die Einstellungen. Über den Schalter im Menüpunkt „Shelf“ könnt ihr das Feature nun abschalten.

So präzisiert Ihr die Profile für den Alarm-Schieberegler

Auf der linken Gehäuseseite Eures OnePlus 5 befindet sich ein praktischer Stummschalter bzw. Alarm-Schieberegler. Jede seiner drei Positionen (oben, Mitte, unten) aktiviert eine der folgenden Status-Einstellungen: „Lautlos“, „Bitte nicht stören“ und „Ton“. Alle davon wirken sich unterschiedlich auf das Verhalten Eures Smartphones aus. Mit „Lautlos“ deaktiviert Ihr beispielsweise Vibrationen, nicht aber den Wecker. Da es unwahrscheinlich ist, dass eines dieser voreingestellten Profile genau Euren Vorstellungen entspricht, könnt Ihr sie weiter anpassen. Begebt auch dazu in die „Einstellungen“ und wählt dann unter „Anpassung“ den „Alarmschiebe-Regler“. Jetzt könnt Ihr detailliert einstellen, wie sich Euer Smartphone in jeder der drei Einstellungen verhalten soll.

Zusammenfassung:

  • Schriftart umstellen: Unter „Einstellungen | Schriftarten“ könnt Ihr zwischen der „Roboto“ und der „One Plus Slate“ wählen
  • Shelf deaktivieren: Unter „Einstellungen | Shelf“ findet Ihr einen Schalter, mit dem Ihr das Feature deaktivieren könnt
  • Alarm-Schieberegler anpassen: Unter „Einstellungen | Anpassung | Alarm-Schieberegler“ stellt Ihr die Profile genauer ein

Weitere Artikel zum Thema
Neues Beta-Update: OnePlus weiß, wo euer Auto steht
Guido Karsten
Das OnePlus 6T dürfte schon bald einen Nachfolger erhalten
OnePlus 6T, 6, 5T und 5 können von nun an mit der neuen Beta-Version von OxygenOS bespielt werden. Mit an Bord ist auch ein Feature für Autofahrer.
OnePlus verteilt Beta-Version mit Sicher­heits­up­date für viele Geräte
Christoph Lübben
Auch für das OnePlus 6T gibt es ein neues Beta-Update
Gleich vier OnePlus-Smartphones bekommen derzeit ein Update. In allen Fällen sind es Beta-Versionen, die aber ein neues Feature mitbringen.
OnePlus 5 und 5T: OxygenOS-Update erhöht Sicher­heit und Stabi­li­tät
Lars Wertgen
OxygenOS 9.0.4 bringt kleinere Verbesserungen auf das OnePlus 5T
Das Update auf OxygenOS 9.0.4 ist da: Nutzer des OnePlus 5 und OnePlus 5T dürfen sich unter anderem auf mehr Stabilität freuen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.