Playstation 4: Diese 15 Einstellungs-Tipps helfen wirklich weiter

Naja !9
Noch mehr Spaß am Spiel? Dann werft einen Blick in unsere Tipps!
Noch mehr Spaß am Spiel? Dann werft einen Blick in unsere Tipps!(© 2018 Colorware)

Ihr wollt den maximalen Komfort aus eurem Playstation-4-System kitzeln? Wir haben euch ein paar nützliche Einstellungs-Tipps zusammengetragen, die euch noch mehr Spaß bei ellenlangen Daddel-Sessions und ausuferndem Film- und Serien-Vergnügen versprechen.

Mit wenigen Handgriffen lassen sich viele sehr sinnvolle Komfort-Funktionen auf der Playstation 4 nutzen. Ihr könnt eure Privatsphäre verbessern, das Button-Mapping des Controllers spieleübergreifend anpassen und die Vorteile eines primären Systems nutzen – die richtigen Einstellungen vorausgesetzt. Wir haben 15 Tipps für euch, die ihr wahrscheinlich noch nicht alle kennt. Los geht's!

Besser knipsen

Um möglichst schnell und einfach schicke Screenshots von euren besten und schönsten Spiele-Momenten einzufangen, stellt am besten die Option für "Einfache Screenhots" ein. Im Menü "Teilen und Übertragen" könnt ihr einstellen, dass ihr die Share-Taste nur einmal kurz drücken müsst, um schnell und einfach einen Screenshot von dem exakt richtigen Moment zu erstellen.

Besser sehen

Wenn ihr auf eine Sehschwäche Rücksicht nehmen müsst, dann empfiehlt es sich in den Einstellungen unter "Barrierefreiheit" die Optionen zum Invertieren der Farben. Auch die Schriftgröße und der Kontrast lässt sich hier optional und ganz nach euren Wünschen anspassen. Die Optionen "Zoomen" erlaubt es euch zudem, einen bestimmten Bildschirmbereich stark vergrößert darzustellen. Drückt ihr dann die PS-Taste und gleichzeitig die Quadrat-Taste, könnt ihr mit dem linken Mini-Stick bestimmen, welcher Bereich vergrößert werden soll. Per Druck auf die Kreis-Taste kehrt ihr wieder zur normalen Ansicht zurück.

Besser steuern

Ebenfalls unter dem Punkt "Barrierefreiheit" findet ihr die Möglichkeit, die Knöpfe des PS4-Controllers individuell auf eure Bedürfnisse zuzuschneiden. Besonders sinnvoll bei Spielern mit eingeschränkter Mobilität, ist diese Einstellung natürlich auch bei vielen anderen Spielern nützlich. Nutzt den Punkt "Tastenzuweisung" um das Button-Layout für alle Spiele ganz einfach und schnell anzupassen.

Besser teilen

Falls ihr euer "Playstation Plus"-Abonnement noch besser nutzen wollt und anderen Spielern auf eurer Konsole den Zugriff auf eure Spiele ermöglichen wollt, dann müsst ihr eure PS4 einfach als "Primäres System" ausweisen. Auch eure Vorbestellungen aus dem Playstation Store werden automatisch heruntergeladen, wenn ihr diese Einstellung aktiviert habt. Geht dazu in das Menü "Kontoverwaltung" und setzt das Häkchen bei "Als primäres System aktivieren".

Besser ruhen

Der Ruhemodus, in den ihr die Playstation 4 in den "Energiespar-Einstellungen" versetzen könnt, erlaubt euch die Nutzung einiger weiterer nützlicher Features: Aktiviert ihr die Möglichkeit "Stromversorgung der USB-Ports" könnt ihr den Controller aufladen, während eure Daddelkiste ein Schläfchen hält. Ihr könnt eure aktuelle Anwendung auch ganz einfach weiterlaufen lassen, wenn ihr einen Haken bei "Anwendung anhalten" setzt. Dann könnt ihr – wenn ihr die PS4 aus dem Dornröschenschlaf weckt – ohne Ladezeiten ganz einfach an der Stelle weiterspielen, an der ihr aufgehört habt. Die wohl beste Option für den Ruhemodus ist wohl allerdings "Mit dem Internet verbunden bleiben". Auf diese Weise kann die PS4 dann Updates für Spiele ziehen und ihr könnt von unterwegs ganz einfach per Smartphone große Downloads anstoßen, ohne dass ihr vor der Kiste sitzen müsst.

Besser nutzen

Es kann durchaus passieren, dass eine Anwendung im Hauptmenü mit einem kleinen Schlösschen versehen ist, und ihr diese nicht starten könnt. Das liegt daran, dass irgendwas mit der Lizenz für die Anwendung im Argen liegt. Unter "Konto-Verwaltung" findet ihr den Punkt "Lizenz wiederherstellen". Nach einer kurzen Wartezeit solltet ihr die Anwendung dann wieder wie gewohnt nutzen können.

Besser spielen

Ihr wollt beim Spielen oder Binge-Watchen ungestört bleiben und den teils nervigen Pop-Up-Einblendungen Einhalt gebieten? Dann bestimmt doch einfach selber, welche Mitteilungen ihr sehen wollt und welche nicht. Im Menü "Mitteilungen" könnt ihr schnell einstellen, was angezeigt werden soll. Die Option "Pop-Ups während der Video-Wiedergabe deaktivieren" ist wohl supersinnvoll, aber auch nur dann eine Mitteilung zu bekommen, wenn ganz bestimmte Personen auf eurer Freundesliste online gehen, solltet ihr nicht unterschätzen.

Besser einloggen

Auch den Anmeldeprozess eurer Playstation 4 könnt ihr individualisieren. Aktiviert zum Beispiel die Funktion "Automatisch bei PS4 einloggen", um euch gleich mit eurem Profil im PSN anzumelden, wenn ihr die Konsole hochfahrt. Ihr könnt unter "Login Passcode-Verwaltung" auch zusätzlich noch die Eingabe eines vierstelligen PIN-Codes aktivieren, um euer Profil zusätzlich abzusichern. Natürlich funktioniert auch die Gesichtserkennung per Playstation-Kamera, um euch sofort als User zu erkennen und im PSN anzumelden.

Besser sprechen

Ihr könnt unter dem Menüpunkt "System" eurer PS4 sogar einen eigenen Namen geben und diesen dazu nutzen, um die Konsole per Sprachbefehl zu steuern. Aktiviert dafür einfach "PS4 sprachgesteuert bedienen" und ruft dann "Playstation" in ein angeschlossenens Mikro oder die Playstation-Kamera und folgt dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die verschiedensten Funktionen im wahrsten Sinne des Wortes aufzurufen.

Besser sichern

Ihr wollt von einer normalen PS4 auf die leistungsstärkere Playstation 4 Pro umziehen? Dann geht am besten folgendermaßen vor: Um eure Daten vollständige von der Festplatte des Systems zu löschen, nutzt die Option "PS4 initialisieren". Hier solltet ihr unbedingt die Variante "Voll" auswählen, um ganz sicher zu gehen. Bevor ihr das macht, empfiehlt es sich allerdings ein Back-Up anzulegen oder wenigstens eure wichtigsten Spielstände in die Cloud zu laden.

Besser sammeln

Ihr seid gar vernarrt in die Playstation-Trophäen und sucht bei der ein oder anderen Belohnung nach der richtigen Anleitung, um sie freizuspielen? Dann wählt in der Trophäen-Übersicht einfach die Trophäe aus, die ihr euer Eigen nennen wollt, einfach die Options-Taste und nutzt die Funktion "Im Internet suchen". Daraufhin wird der Browser geöffnet und ihr bekommt verschiedenste Leitfäden und Videos zur Auswahl, die euch den Erhalt der Trophäe näher bringen.

Besser wechseln

Um schnell zwischen verschiedenen geöffneten Anwendungen zu wechseln, drückt einfach zweimal hintereinander die PS-Taste auf dem Controller. So könnt ihr die letzten beiden Anwendungen nacheinander aufrufen. Das klappt allerdings nur, wenn es sich dabei um ein Spiel und eine weitere PS4-Anwendung handelt. Also zum Beispiel, den Browser, den Store, die Trophäen-Ansicht oder die PS-Plus-Übersicht.

Besser plussen

Ihr wollt auf einen Blick sehen, welche Vorteile ihr aus eurem Playstation-Plus-Abo ziehen könnt? Dann genügt es im Home-Menü ganz links das Plus-Symbol anzuklicken. Hier könnt ihr eure Mitgliedschaft verwalten und gegebenenfalls verlängern oder die Übersicht der aktuell verfügbaren kostenlosen Spiele nutzen, damit euch in keinem Monat etwas durch die Lappen geht.

Besser eingeben

Viele Spieler empfinden die Texteingabe per Mini-Stick in den zahlreichen Menüs als recht umständlich. Hier könnt ihr auch die Bewegungs-Sensoren des PS4-Controllers nutzen, um den Stick obsolet zu machen. Drückt dafür einfach den rechten Stick und schon erscheint ein kleiner Kreis, den ihr nun per Bewegung des Gamepads auf dem Bildschirm bewegen könnt. Die Eingabebestätigung erfolgt nachwievor über die X-Taste.

Besser anpassen

Auch das Schnell-Menü, das erscheint wenn ihr die PS-Taste etwas länger gedrückt haltet, lässt sich ganz nach euren Wünschen anpassen. Wählt hier "Anpassen" und schon könnt ihr die hier verfügbaren Anwendungen so einteilen, wie es eurer Nutzung am besten entspricht.

Mehr Spiele-News?

Dann haben wir hier die von der CURVED-Redaktion gewählten Top-Spiele aus 2017 und auf welche Spiele ihr 2018 unbedingt ein Auge haben solltet, beleuchtet dieser Artikel. Wer keine Lust zu lesen hat, dem empfehlen wir unsere "Gran-Turismo-Bildergalerie".

Weitere Artikel zum Thema
PS4 Control­ler blinkt weiß: So verbin­det ihr ihn wieder mit eurer Konsole
Christoph Lübben
Der PS4-Controller kann auch Ärger machen
Unter Umständen kann es passieren, dass sich euer DualShock 4 Controller nicht mehr mit der PS4 verbindet. Unsere Tipps helfen womöglich.
"Fort­nite" für Android läuft auf vielen Smart­pho­nes offen­bar nicht flüs­sig
Lars Wertgen3
"Fortnite" läuft offenbar nicht auf allen Android-Geräten rund
Die Beta-Version von "Fortnite" für Android hat offenbar Probleme mit der Performance. Die Entwickler haben sich der Sache bereits angenommen.
"Fort­nite": So bekommt ihr die neuen Outfits
Lars Wertgen
In "Fortnite" warten etliche Gefechte auf euch
Neue Outfits: Wer in "Fortnite" schon immer mal wie ein fieser Knacki oder ein mystischer Rabe aussehen wollte, bekommt nun die Gelegenheit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.