PlayStation 4: Externe Festplatte einrichten – das müsst Ihr tun

Der interne Speicher der Playstation 4 kann durch eine externe Festplatte erweitert werden
Der interne Speicher der Playstation 4 kann durch eine externe Festplatte erweitert werden(© 2016 CURVED)

Nach dem System-Update 4.50 für die PlayStation 4 ist zu wenig Speicherplatz für viele Konsolen-Nutzer kein Problem mehr: Auf der PS4 können Spiele und Apps nun auch auf einem externen Festplattenlaufwerk gespeichert werden. Wir erklären Euch, wie Ihr die Speichergeräte dafür einrichtet.

Diese Festplatten sind geeignet

Seit November 2013 ist die PlayStation 4 auf dem Markt, aktuell (Stand: Mai 2017) gibt es die Konsole in Ausführungen mit 500 GB oder 1 TB Speicherplatz im Handel. Da fast alle Spiele auch dann auf dem Gerät installiert werden müssen, wenn das Game auf Disc erworben wurde, ist bei Euch möglicherweise bereits der Speicherplatz knapp geworden. Das Problem: Sony erlaubte es bis zum März 2017 nicht, eine externe Festplatte anzuschließen und auf ihr Spiele und Anwendungen zu speichern beziehungsweise zu installieren.

Seit der Firmware-Version 4.50 ist das Anschließen einer externen HDD möglich. Benötigt wird eine Festplatte, die über einen USB-3.0-Anschluss und über eine Geschwindigkeit von mindestens 40 Mbps verfügt. Die PS4 unterstützt Kapazitäten von 250 GB bis 8 TB. Grundsätzlich gilt: Je schneller die Festplatte arbeitet, desto kürzer können auch die Ladezeiten von Spielen ausfallen, die Ihr auf dieser installiert habt.

Externe HDD mit der PS4 einrichten

Bevor Ihr die externe HDD mit Eurer PS4 verbindet, solltet Ihr sicherstellen, dass keine Daten auf dieser vorhanden sind – oder nur Daten, die gelöscht werden können. Für die Einrichtung muss das Speichermedium nämlich neu formatiert werden.

Die Installation selbst geht relativ leicht von der Hand: Ihr verbindet die Festplatte mit einem der freien USB-Slots Eurer PlayStation 4. Sofern dies bei Eurer Platte nicht automatisch passiert, müsst Ihr sie jetzt einschalten. Wechselt dann im Systemmenü der PS4 in die "Einstellungen" und wählt "Geräte" aus. Öffnet den Punkt "USB-Speichergeräte" und Euch wird die angeschlossene Festplatte angezeigt. Wählt diese aus und tippt auf den Punkt "Als erweiterten Speicher formatieren".

Eure PlayStation 4 informiert Euch nun, dass Anwendungen und Spiele zukünftig auf dem "erweiterten Speicher" installiert werden können, andere gespeicherte Daten, Screenshots und Videoclips aber weiter auf dem Systemspeicher abgelegt werden. Geht auf "Weiter" und bestätigt in den beiden folgenden Masken, dass Ihr Euer externes Speichermedium formatieren möchtet. Anschließend werden alle Daten auf der externen HDD gelöscht und die Formatierung durchgeführt. Wartet bis zum Abschluss des Vorganges.

Zurück zum internen Speicher

Wenn Ihr nicht mehr möchtet, dass Spiele und Apps automatisch auf der externen Festplatte gespeichert werden, navigiert Ihr im Systemmenü zu "Speicher" und drückt auf Eurem Controller die "Options"-Taste. Von rechts wird die Möglichkeit eingeblendet, mit der Ihr wieder den Systemspeicher als neuen und alten Installationsort auswählt.

Achtung: Bevor Ihr die Festplatte von der Konsole trennt, haltet Ihr auf dem Controller die "PlayStation"-Taste, navigiert im Schnellmenü zu "Ton/Geräte" und wählt den Punkt "Verwendung des erweiterten Speichers beenden" aus. Praktisch: Eine einmal entfernte Festplatte wird bei der nächsten Verbindung automatisch erkannt.

Zusammenfassung:

  • Ihr benötigt eine Festplatte (mit mindestens 40 Mbps), die über USB 3.0 verfügt
  • Der Speicher der HDD kann zwischen 250 GB und 8 TB groß sein
  • Verbindet das Speichermedium via USB-Kabel mit der PS4
  • Geht im Systemmenü auf "Einstellungen | Geräte | USB-Speichergeräte"
  • Wählt die Festplatte aus, tippt auf "Als erweiterten Speicher formatieren" und führt die Formatierung durch
  • Beim Formatieren werden alle Daten auf der externen Festplatte gelöscht
  • Wenn Spiele wieder auf dem internen Speicher der PlayStation 4 installiert werden sollen, wählt Ihr im Systemmenü "Speicher" aus und drückt auf die "Options"-Taste. Wählt nun die gewünschte Festplatte
  • Um die externe Festplatte von der Konsole zu trennen, drückt Ihr auf die PS4-Taste, begebt Euch zum Reiter "Ton/Geräte" und wählt "Verwendung des erweiterten Speichers beenden"