PlayStation Plus und Xbox Live Gold: die Online-Dienste im Vergleich

PlayStation Plus und Xbox Live Gold sind die Online-Dienste für PS4 und Xbox One
PlayStation Plus und Xbox Live Gold sind die Online-Dienste für PS4 und Xbox One(© 2018 CURVED)

PlayStation Plus und Xbox Live Gold sind die Premium-Online-Dienste für die Konsolen von Sony beziehungsweise Microsoft. Wenn ihr euch zwischen PlayStation 4 (Pro) und Xbox One (X) entscheiden wollt, solltet ihr nicht nur deren Hardware, sondern auch die Abo-Dienste in eure Überlegungen miteinbeziehen.

Voraussetzung für Online-Gaming

PlayStation Plus und Xbox Live Gold werden in eurem zukünftigen Zocker-Alltag vielleicht eine größere Rolle spielen, als ihr vielleicht annehmt. Denn wenn ihr online spielen wollt, kommt ihr um die Online-Dienste kaum herum. Die meisten Titel für PS4 und Xbox One könnt ihr nur online spielen, wenn ihr PlayStation Plus beziehungsweise Xbox Live Gold abonniert habt.

PS4-Besitzer bezahlen jährlich 59,99 Euro. Von Zeit zu Zeit gibt es Rabatte, außerdem könnt ihr euch auch für einen kürzeren Zeitraum binden – bezahlt dann aber pro Monat mehr: Für 30 Tage verlangt Sony 7,99 Euro, drei Monate bekommt ihr für 24,99 Euro. Xbox Live Gold kostet ebenfalls 59,99 Euro im Jahr. Die einmonatige Mitgliedschaft ist mit 6,99 Euro allerdings günstiger als das Sony-Angebot. Das gilt auch für das 3-monatige Abo, das ihr bei Microsoft für 19,99 Euro erhaltet.

Kostenlose Spiele jeden Monat

PlayStation Plus und Xbox Live Gold ermöglichen es euch aber nicht nur, online zu spielen. Abonnenten kommen außerdem jeden Monat in den Genuss von kostenlosen Spielen. Habt ihr diese einmal auf eure Konsole heruntergeladen, könnt ihr diese so lange zocken, wie eure Mitgliedschaft läuft. Allerdings müsst ihr die Spiele innerhalb von 30 Tagen eurem Konto hinzufügen, danach verfällt das Angebot.

Microsoft schreibt auf seiner Webseite, dass ihr euch mit einer einjährigen Mitgliedschaft "kostenlose Spiele im Wert von 700 Euro" sichert. Von diesen sogenannten "Games with Gold" erscheinen monatlich zwei für die Xbox One und zwei für die Xbox 360. Aufgrund der Abwärtskompatibilität lassen sich letztere aber auch auf der aktuellen Konsolengeneration spielen.

PlayStation-Plus-Abonnenten erhalten monatlich zwei PS4-Spiele. Der monetäre Wert der angebotenen Spiele variiert dabei von Monat zu Monat. Ein Vergleich zu dem ursprünglichen Verkaufspreis eines Titels ergibt aber ohnehin wenig Sinn, da dieser in den meisten Fällen bereits deutlich gesunken ist. Zu den Spielen für die PlayStation 4 kommen aktuell außerdem noch jeweils zwei für die PS3 und die PlayStation Vita. Ab März 2019 gehen Besitzer der beiden älteren Konsolen leer aus.

Rabatte und weitere Zusatzleistungen

Ein weiterer Vorteil, den euch eine Mitgliedschaft bei PlayStation Plus oder Xbox Live Gold bietet, sind exklusive Rabatte auf viele – teilweise auch brandneue – Spiele. Je nach Titel könnt ihr sehr viel Geld sparen, als wenn ihr euch das Spiel zum regulären Preis gekauft hättet. Zum Teil liegt die Ersparnis bei über 60 Prozent der unverbindlichen Preisempfehlung. Es ist schwer, die Rabatte beider Plattformen direkt zu vergleichen. Viele Preisnachlässe im PlayStation Store setzen zudem gar kein PS-Plus-Abo voraus. Die Rabatte im Microsoft Store sind dagegen häufiger an Xbox Live Gold gebunden.

PlayStation Plus erlaubt es euch außerdem, Spielstände in der Cloud zu speichern. Darüber hinaus lädt die Konsole mit Abo auf Wunsch Spiele-Updates automatisch herunter, sobald diese verfügbar sind. Mit PS Plus erhaltet ihr außerdem "Early Access" für Beta-Versionen diverser Spiele und könnt Trial-Versionen teilweise länger spielen als ohne Abo.

Auf der Microsoft-Konsole könnt ihr eure Spielstände auch ohne Xbox Live Gold online speichern. Dafür ermöglicht es der Dienst, euch in sogenannten Xbox-Live-Partys bzw. Party-Chats mit Kontakten auszutauschen – selbst wenn ihr gerade unterschiedliche Spiele zockt oder einer von euch einen Windows-10-PC nutzt. Außerdem erhaltet ihr mitunter früher Zugriff auf Beta- und Demo-Versionen von Spielen.

Weitere Artikel zum Thema
"FIFA 19": Neue Saison der Virtual Bundes­liga star­tet im Dezem­ber
Francis Lido
EA Sports und die DFL suchen den Deutschen "FIFA 19"-Meister
Die Deutsche "FIFA 19"-Meisterschaft beginnt bald. Auch Bundesliga-Vereine werden daran teilnehmen.
"Red Dead Redemp­tion 2": Launch-Trai­ler erschie­nen, Pre-Down­load gest­ar­tet
Francis Lido
Red Dead Redemption 2
Der Launch-Trailer zu "Red Dead Redemption 2" bietet einen Vorgeschmack auf die Story. Herunterladen könnt ihr das Spiel bereits.
PlaySta­tion 4: Sony behebt Nach­rich­ten-Bug
Francis Lido
Die PlayStation 4 soll wieder sicher sein
Gute Neuigkeiten für Besitzer einer PlayStation 4: Nachrichten können eurer Konsole nun nichts mehr anhaben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.